Firefox hält 7400+ Tabs einer Nutzerin über Jahre am Leben - bis jetzt

  • Firefox hält 7400+ Tabs einer Nutzerin über Jahre am Leben - bis jetzt

    Mehrere Jahre lang sammelte eine Nutzerin eine gigantische Anzahl an geöffneten Tabs. Der Mozilla-Browser blieb dabei trotzdem erstaunlich flink und verbrauchte nur wenig Speicher. Laut Mozilla arbeitet das Team bereits an Funktionen, um das Tab-Management weiter zu verbessern.


    Firefox hält 7400+ Tabs einer Nutzerin über Jahre am Leben - bis jetzt
    Mehrere Jahre lang sammelte eine Nutzerin eine gigantische Anzahl an geöffneten Tabs. Der Mozilla-Browser blieb dabei trotzdem erstaunlich flink und…
    winfuture.de
  • Respekt. Ich frage mich nur wie man mit so vielen Tabs die Übersicht behält. Ich zähle mich zwar auch zu den Tab-Junkies, aber 7400 ist eine ganz andere Liga.

    Mainboard: MSI Z170-A Pro

    Prozessor: Intel i7 6700K

    Grafikkarte: AMD RX 7800 XT

    OS: EndeavourOS

  • 8|:/:rolleyes:

    Meine Empfehlung:

    • Haken raus bei der Einstellung <Vorherige Fenster und Tabs öffnen>
    • Da gibt es so eine eigenartige Funktion im Firefox, die sich "Lesezeichen" nennt. Die kann man auch exportieren und synchronisieren, sollte mal der Firefox komplett den Geist aufgeben.
    • Wenn man Ordner in der <Lesezeichen-Symbolleiste> macht und diese mit Lesezeichen befüllt, erhält man Dropdown Menüs. Viel besser und übersichtlicher als tonnenweise Tabs.

    8) :saint:

    Ich frage mich, wie bei jemanden, der 7'400 Tab geöffnet hat wohl der Schreibtisch aussieht, sowohl der vom Computer als auch der physische. :/ Vermutlich so:

    Mageia (KDE Plasma) - LMDE (Cinnamon) - Ubuntu (Gnom) - Lubuntu (LXQt) - MX Linux (KDE Plasma) - ChromeOS

  • Je nachdem was ich grad mach. Daily 5 und wenn ich mal was zusammenrecherchiere gern auch mal 20-30. Aber die speichere ich dann auch innerhalb von wenigen Tagen oder arbeite sie ab. Allerdings geh ich derzeit auch meine Bookmarks durch um da NE MENGE zu löschen ^^


    Aber hey, wenn 7400 gehen, dann kann ich mich ja auch mal hängen lassen ^^

    42!

    And Now For Something Completely Different

    • Main: Tuxedo Stellaris Gen 5: AMD 7840HS, 32 GB Samsung 5600 DDR5 RAM, NVidia RTX 4060, 2x Samsung 1TB 980 Pro, TuxedoOS, KDE Plasma
    • Second: Lenovo Legion 5 Pro: AMD 5600H, 32 GB RAM, 2x 1TB SSD M.2 NVME, NVidia RTX 3060, Win11 Pro
    • Da gibt es so eine eigenartige Funktion im Firefox, die sich "Lesezeichen" nennt. Die kann man auch exportieren und synchronisieren, sollte mal der Firefox komplett den Geist aufgeben.
    • Wenn man Ordner in der <Lesezeichen-Symbolleiste> macht und diese mit Lesezeichen befüllt, erhält man Dropdown Menüs. Viel besser und übersichtlicher als tonnenweise Tabs.

    würde ich so nicht unterschreiben. zum einen ist das lesezeichen menu mit vielen einträgen schnell unübersichtlich, durch das unsortierte aufnehmen dieser einträge. auch das nachträgliche sortieren manuell etwas mühselig. besteht die liste der lesezeichen aus einer mischung aus direkten einträgen und "unter menues", fängt das scrollen im dropdown-menu an zu hackeln. wenn der cursor auf einem untermenu steht hängt es erstmal und man muss eine direkten eintrag anwählen um im dropdown-menue weiter nach unten scrollen zu können. das war mir immer etwas zu frickelig. ich spreche hierbei vom firefox.

    das handling mit der tab-zeile ist meines erachtens dagegen deutlich einfacher, selbst wenn es wie bei mir fast 1000 tabs sind. ganz rechts in der tab-zeile lässt sich über "pfeil nach unten" auch ein dropdown-menu für die offenen tabs öffnen. hier ist auch das scrollen innerhab des menues schneller. über die gleich oben im dropdown-menue liegende such-funktion, reicht die eingabe eines stichwortes und man bekommt sofort eine auswahl an möglichen tabs die gesucht werden in der address-zeile des browsers angezeigt. letztendlich bin mit dieser art und weise einfacher und schneller am ziel als mit dem lesezeichen-menue.

    zudem läuft bei mir nebenbei auch noch ein tab session-manager als addon im firefox. der mir regelmässig im hintergrund ein backup für die aktuell offenen tabs erzeugt. im fall eines crashes von firefox sind damit auch die verloren gegangenen tabs jederzeit wieder herstellbar.

    rijo...

  • das lesezeichen menu mit vielen einträgen schnell unübersichtlich

    Bei so vielen offenen Taps aber eben auch und ich meine sogar unübersichtlicher, weil man nicht mehr sieht was sich hinter welchen Tab verbirgt. Habe gerade mal einen Selbstversuch mit 100 Tabs gemacht. Die sind so winzig, dass du nichts mehr erkennst und man am suchen ist, wenn du ein bestimmtes suchst. Wie mag das dann erst bei 7400 sein.

  • SF-Glotzer - wie ich es eben beschrieben habe, ganz rechts in der tab-zeile mit dem "pfeil nach unten"-dropdown-menue und die suche ist in sekunden vollzogen. ab 30 tabs sind und bleiben die tabs auch alle gleich gross. häufig verwendete tabs packe ich immer mittels rechter maus-taste an den anfang der tab-zeile.

    rijo...

  • wie ich es eben beschrieben habe, ganz rechts in der tab-zeile mit dem "pfeil nach unten"-dropdown-menue und die suche ist in sekunden vollzogen.

    <Strg> + <Umschalt> + <O> und in der Suche wird der Begriff nicht in Sekunden, sondern in einem Sekundenbruchteil gefunden. Allerdings habe ich auch keine 7'400 Lesezeichen. ;)

    Diese vielen Tabs dienen in diesem Fall als Lesezeichenersatz. Aber irgendwelche Seiten quasi geöffnet halten, die man vermutlich nie wieder im Leben benötigt, scheint mir irgendwie ... hmm ... einfach nicht richtig zu sein. Aber jeder so wie er will.

    Wie funktioniert so etwas eigentlich bei der Synchronisation aufs Smartphone? Irgendwo stand was geschrieben bzgl. 70 MB Speicher pro Tab auf der Festplatte. Das wären bei 7'400 Tabs 518 GB Speicher. Ist schon auf dem Rechner viel, aber auf dem Smartphone? Meines hat nicht so viel Speicher. Die paar MB fürs Lesezeichen fallen wohl eher nicht ins Gewicht.

    Mageia (KDE Plasma) - LMDE (Cinnamon) - Ubuntu (Gnom) - Lubuntu (LXQt) - MX Linux (KDE Plasma) - ChromeOS

  • Gerade mal nachgesehen wie es bei mir ist, obwohl Vivaldi es mit dem Gruppieren der Tabs gut macht, habe ich selten viele offen.

    Kenne es nur von meiner Frau im Handy, dort sind auch mal 100 und mehr geöffnet. Dies geschieht aber nicht mit Absicht, Google öffnet immer wieder ein neues wenn sie was sucht und man kann es nicht erkennen, dass im Hintergrund noch mehr offen sind. Ich schließe dann öfters mal alle.

    Bevor du mit dem Kopf durch die Wand willst, frage dich, was du im Nebenzimmer willst!

  • Bei mir sind in der Regel 3 gleichzeitig auf. Monitor vor mir mit was auch immer ich gerade mache, Monitor links mit YT und Monitor rechts mit pi-hole oder Postfach oder so. Links ist also Entertainment und rechts quasi Überwachung. Manchmal läuft da auch Mastodon.

    Wenn ich jetzt was suche, klicke ich mit der mittleren Maustaste auf die Ergebnisse und habe dann kurzzeitig mehrere Tabs offen. Ich checke ein Ergebnis und schliesse den Tab dann wieder.

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    💾 DietPie @ Raspberry Pie 5 8GB | 💾 Unraid Homeserver i3-12100 - 32GB - 25TB | 💾 Mailcow Mailserver @ RS1000 8GB 160GB

  • Ich öffne ungelesene Themen in Foren immer in einzelnen Tabs. Dann lese ich die Themen und schließe die Tabs. Es ist bei mir auch eingestellt, dass keine Tabs wiederhergestellt werden sollen. Ich starte meinen Firefox also immer mit 1 Tab. ;)

    Arch Linux | Gnome 46.2 | Kernel 6.9.2-arch1-1

    MSI MAG X570 Tomahawk WIFI | AMD Ryzen 9 3900X | 2x 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 | Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT | Seasonic Prime PX-750 80+ Platinum

  • Firefox hält 7400+ Tabs einer Nutzerin über Jahre am Leben - bis jetzt

    Mehrere Jahre lang sammelte eine Nutzerin eine gigantische Anzahl an geöffneten Tabs. Der Mozilla-Browser blieb dabei trotzdem erstaunlich flink und verbrauchte nur wenig Speicher. Laut Mozilla arbeitet das Team bereits an Funktionen, um das Tab-Management weiter zu verbessern.


    https://winfuture.de/news,142631.html

    Scheiße das hätte ich sein können ;)

    #ichmussmalmächtigkacken

  • 7400 Tabs, da kann es sich doch nur um einen Rekordversuch handeln...

    Bei mir sind meistens so viele offen, wie nebeneinander auf den Bildschirm passen, eher weniger. Aber Lesezeichen sammle ich seit 30 Jahren, aber benutze sie so gut wie nie. Da kann man eins in dem anderen Aufklappen und wird nicht fertig...

    Ende der Kommunikation

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!