Was bastelt ihr gerade so an Hardware?

  • Winterzeit = Bastelzeit, jedenfalls bei einigen.

    Daher die Idee für diesen Offtopic Thread: Was bastelt ihr gerade so?

    Ich fange mal an, ich bastel derzeit an der Auslesemöglichkeit für meinen zweiten Stromzähler.
    Mein erster Stromzähler wurde ja im Frühling getauscht und ist jetzt ein "moderner" Zähler und wird digital ausgelesen, aber mein zweiter Zähler ist noch analog.

    Heute habe ich den Versuchsaufbau in der Bastelwerkstatt gemacht und geprüft ob das Sensormodul geht und ob die Impulse am Tasmota ESP ankommen.

    PC 1: AMD Ryzen 7 5700X | NVIDIA RTX4060 | 32GB RAM | Debian 12 Xfce
    NB 1: AMD Ryzen 5 5300U | Vega Graphic | 16GB RAM | Debian 12 Xfce

  • Mein erster Stromzähler wurde ja im Frühling getauscht und ist jetzt ein "moderner" Zähler und wird digital ausgelesen, aber mein zweiter Zähler ist noch analog.

    Hallo harihegen, was für einen Digitalen Zähler hast du aktuell und wie ließt du den aus?

    Ich suche eine Möglichkeit meinen Hager EHZ363Z5 auszulesen.

    Danke im Voraus!

    Wahrlich, es werden noch wundersame Dinge geschehen!

    • Debian GNU/Linux 12 (bookworm) x86_64 auf AMD Ryzen 7 5800U, AMD ATI Radeon Vega Series
    • Kaisen GNU/Linux 2.2 (rolling) x86_64 auf Intel I5-10300H 4,5GHz, NVIDIA GeForce RTX 3050 M
  • Ich weiss ja mittlerweile das du eine Elektriker Ausbildung hast, aber das ist selbst mit dieser Ausbildung wohl etwas schwieriger oder ?

    Wieso denkst du das? Ich bin zwar seit über 20 Jahren kein Elektriker mehr aber Zähler anklemmen verlernt man doch nicht.


    Hallo harihegen, was für einen Digitalen Zähler hast du aktuell und wie ließt du den aus?

    Ich suche eine Möglichkeit meinen Hager EHZ363Z5 auszulesen.

    Ich habe aktuell einen Siconia® SMARTY BZ-PLUS Zähler. Auslesen funktioniert optisch mit einem IR Volkszähler Lesekopf von Hichi, die Daten gehen zu einem Wemos D1 Modul (ESP8266) mit Tasmota Software.


    Zähler: https://www.sagemcom.com/V02/de/energy-…smarty-bz-plus/
    Lesekopf: https://www.ebay.de/itm/313460034498
    Wemos D1: https://www.ebay.de/itm/255283312779
    Tasmota: https://tasmota.github.io/docs/Smart-Meter-Interface/
    Video mit Visual Studio Code zu Tasmota:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    PC 1: AMD Ryzen 7 5700X | NVIDIA RTX4060 | 32GB RAM | Debian 12 Xfce
    NB 1: AMD Ryzen 5 5300U | Vega Graphic | 16GB RAM | Debian 12 Xfce

  • Ich stelle mir das schwierig vor oder könnte ich das rein theoretisch auch ?

    Gruss

    fubba

    Wenn du so fragst, dann: Ich rate dringend davon ab!
    Elektrischer Strom aus der Steckdose ist lebensgefährlich tödlich!

    PC 1: AMD Ryzen 7 5700X | NVIDIA RTX4060 | 32GB RAM | Debian 12 Xfce
    NB 1: AMD Ryzen 5 5300U | Vega Graphic | 16GB RAM | Debian 12 Xfce

  • Dann mache ich weiter. Ich bastele gerade in meinem Arbeitszimmer an einem Web- und Netzwerkradio auf einem Raspberry Pi und der Software "Volumio". Das Radio habe ich jetzt ungefähr drei Jahre und es läuft immer, wenn ich im Homeoffice arbeite oder gerade jetzt, wo ich hier poste. 8)

    Das Radio habe ich so designt, dass es exakt in ein Billy Regal aus einem bekannten schwedischen Möbelhaus passt. Mein Schwiegervater ist ein echter Holzwurm und hat mir in seiner Werkstatt das Gehäuse und die Boxen zurechtgesägt, gebohrt und gefräst. Die Elektrik und Elektronik habe ich dann eingebaut. Das System ist recht einfach aufgebaut und macht für seine kleine Größe richtig Druck.

    Es besteht aus zwei 4 Ohm Hi-Fi Lautsprechern, einem Raspberry PI mit einem HiFi Berry Board, einem LCD Display aus dem Elektromarkt, etwas Kabellage und einem Einschalter und einem externen Netzteil (im Bild hinter der Anlage versteckt).

    Volumio ist ein Open Source Music Player basierend auf dem Raspberry OS und bringt einen eigenen Web- und Mediaserver mit. Über WLAN greift das System auf ein Synology NAS mit 3 TB Musik zu und ich habe auch Web Radio Sender als Favoriten gesetzt.

    Bedient wird das System über einen Webbrowser oder über Apps für iOS und Android. Ich selbst nutze nur den Browser.

    Ich Esel habe mir letztens das OS zerstört, weil ich auf dem System ein apt dist-upgrade gemacht habe, obwohl auf der Projektseite ganz groß davor gewarnt wird und stattdessen ein integrierten Updater zu nutzen. :saint: Daher musste ich heute das Image auf der SD Karte neu installieren und das System neu einrichten. Aber nun läuft es wieder. Nur das Indizieren der Daten auf dem NAS wird noch ein paar Stunden Zeit brauchen.

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

  • Netzwerkradio auf einem Raspberry Pi und der Software "Volumio"

    Ja, ich habe auch zwei Radios hier im Haus nach dem gleichen Prinzip.
    Wenn du hier im Forum suchst wirst du frühere Beiträge zu diesem Thema finden, falls es interessiert.

    PC 1: AMD Ryzen 7 5700X | NVIDIA RTX4060 | 32GB RAM | Debian 12 Xfce
    NB 1: AMD Ryzen 5 5300U | Vega Graphic | 16GB RAM | Debian 12 Xfce

  • Ich hätte den Traum endlich mal Filebot perfekt zum Laufen zu bekommen, damit ich dieses unsägliche umschreiben der Serien und Filme hinter mir lassen kann. Das kostet viel Lebenszeit. :P

    <3 | Intel-NUC Linux-Mint 21.1 | Synology DS716+II | Meta-Quest 2 | Lenovo Tab P11 Pro Gen2 | <3

  • Das kostet viel Lebenszeit. :P

    Stimmt, besonders wenn die DVD auch noch andere Inhalte haben als auf dem Cover gedruckt, schon erlebt.

    Bin aber jetzt weitgehend fertig 8)

    PC 1: AMD Ryzen 7 5700X | NVIDIA RTX4060 | 32GB RAM | Debian 12 Xfce
    NB 1: AMD Ryzen 5 5300U | Vega Graphic | 16GB RAM | Debian 12 Xfce

  • Stimmt, besonders wenn die DVD auch noch andere Inhalte haben als auf dem Cover gedruckt, schon erlebt.

    Bin aber jetzt weitgehend fertig 8)

    DVD :D

    Gibt es die überhaupt noch zu kaufen?

    Und haben die eigentlich jetzt mehr als 800 MB ?

  • Ich hätte den Traum endlich mal Filebot perfekt zum Laufen zu bekommen, damit ich dieses unsägliche umschreiben der Serien und Filme hinter mir lassen kann. Das kostet viel Lebenszeit. :P

    Cool, das Programm kannte ich noch gar nicht! 8)

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

  • DVD :D

    Gibt es die überhaupt noch zu kaufen?

    Und haben die eigentlich jetzt mehr als 800 MB ?

    DVD's hatte doch schon immer 4,7 GB?

    Hier mein aktuelles Projekt ^^

    PC | AMD Ryzen 7 3700X - NVIDIA GeForce RTX 2070 Super - 32 GB RAM - 1 TB NVME - 1 TB HDD - ArchLinux

    Lappi | Intel I3 - 16 GB RAM - 128 GB SSD - ArchLinux

    Homi | Intel Atom 3 - Intel Grafik - 4 GB RAM - 1x 128 GB SSD - 2x 4 TB Seagate IronWolf HDD im RAID - Debian 11 mit OMV 6

    ________________________________________________________________________________

    RADIO TEAM BAWÜ - Wir haben Spaß an Musik!!!

  • DVD :D

    Gibt es die überhaupt noch zu kaufen?

    Und haben die eigentlich jetzt mehr als 800 MB ?

    Ja und ja.
    Wo will man sonst Serien her bekommen? Streamingdienste? Die wollen ja Geld pro Monat, ich muss schon die staatlichen Fernsehgebühren bezahlen und so reich bin ich nun auch wieder nicht. Eine CD/DVD/BluRay/HDD geht auch ohne Internet zu gucken!

    PC 1: AMD Ryzen 7 5700X | NVIDIA RTX4060 | 32GB RAM | Debian 12 Xfce
    NB 1: AMD Ryzen 5 5300U | Vega Graphic | 16GB RAM | Debian 12 Xfce

  • Ich kaufe auch trotz Streaming-Abo's noch DVDs/Bluray. Gerade ältere Sachen, oder Exoten werden ja von den Streamingdiensten gar nicht angeboten, oder nicht bei den von mir abonnierten Diensten.

    Ich bin nicht gestört, ich bin eine Special Edition. :S

  • Kleine Bastelei am Rande, eine mobile kleine Anzeige was die Solarpanels gerade bringen und was das Haus so verbraucht im Augenblick zum mit herum tragen. Da muss man nicht auf Händie oder Computer gucken.

    Ich suche eine Idee für ein originelles Gehäuse! Bitte um Vorschläge :)

    Ich habe schon gesehen das welche das einfach in ein Schraubglas getan haben, gefällt mir nicht ganz.

    Ich dachte auch schon an ein altes Digitalzimmerthermometer oder man baut was aus Lego.

  • Kleine Bastelei am Rande, eine mobile kleine Anzeige was die Solarpanels gerade bringen und was das Haus so verbraucht im Augenblick zum mit herum tragen. Da muss man nicht auf Händie oder Computer gucken.

    Ich suche eine Idee für ein originelles Gehäuse! Bitte um Vorschläge :)

    Ich habe schon gesehen das welche das einfach in ein Schraubglas getan haben, gefällt mir nicht ganz.

    Ich dachte auch schon an ein altes Digitalzimmerthermometer oder man baut was aus Lego.

    Nen altes Barometer oder Hygrometer z.B. bekommst Du z.B. auf Kleinanzeigen fast nachgeworfen.

    Hängt dann wohl stark vom verwendeten Materialen ab, wie die deine Vorrichtung da sinnvoll einpassen kannst.

    Keine Alternativen ? Kein Mitleid !

    Void GNU/Linux (XFCE) und Debian

  • Mit 3-D-Druck ist so ziemlich alles möglich.

    Unsere Systeme:

    1 x Mint 21.3 Cinnamon im Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 16GB, Nvidia Gforce GTX 1650
    1 x Mint 21.3 Cinnamon im Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 32 GB, Nvidia Gforce GTX 660 TI
    1 x LMDE 6 Cinnamon auf Intel I7 16GB, NVidia Gforce GT710 (Testrechner)
    1 x Mint 21.3 Cinnamon auf AMD 5 5600 32GB, AMD Radeon RX 6600 8GB (gekauft hier bei "nicoletta")
    1 x Mint 21.3 Cinnamon Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 16GB Nvidia Gforce GT640M (im Notebook)

  • harihegen scheint ja wirklich sehr klein zu sein :)

    Mir ist beim betrachten nur eingefallen, dass man ja aus dünnen Acryl / Plexiglas Platten etwas

    zurecht sägen und dann kleben könnte. Sieht vielleicht nicht so elegant aus - dann könnte man es

    noch schleifen und mit Farbe aufwärten.

    Display Spoiler

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!