Posts by harihegen

    spuckt die ganze Zeit

    Echt? Mir auch, Düsi Düsi, aber das kann ich hier nicht bringen.

    Ein anderes spukte gestern in meinem Kopf:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Es scheint sich für heute erst mal erledigt zu haben.

    Ich habe mal den Kernel auf eine neue Version gebracht, ich glaube das hat aber damit nichts zu tun, fand es trotzdem schön.

    Code
    uname -a
    Linux buero01 6.9.7+bpo-amd64 #1 SMP PREEMPT_DYNAMIC Debian 6.9.7-1~bpo12+1 (2024-07-03) x86_64 GNU/Linux

    Ich habe den neueren Treiber wieder deinstalliert:

    Code
    ./NVIDIA-Linux-x86_64-550.100.run --uninstall

    und dann habe ich den empfohlenen Treiber mit einem einfachen

    Code
    apt install nvidia-driver

    installiert.

    Es sieht erst mal so aus wie ganz am Anfang beschrieben, beide Monitore tun es und der eine ist eben wieder +1920.


    inxi -F sagt:

    Hallo zusammen,

    hat jemand hilfreiche Hinweise zur Vorgehensweise bei 2 Monitoren und einer NVIDIA Grafikkarte?

    Die letzten Tage hat es einwandfrei funktioniert, ich hatte mir eine 4060 gekauft und die AMD Grafik ausgebaut.
    Ich habe den nouvou Treiber deaktiviert und den neuesten Treiber von der nividia Seite geladen. Beide Monitore wurden sofort erkannt und allerdings etwas seltsam als screen0 dargestellt wobei der zweite Monitor dann die Angabe +1920 Pixel hatte was wohl bedeutet das das zweite Bild eben um soviele Pixel nach rechts verschoben ist. Kein Problem, es zeigte ja alles richtig an und xfce hat auch brav beide Monitore erkannt und man konnte auch beide getrennt einstellen, einer hat nämlich 75Hz und der andere hat 144Hz.

    Vorgestern kam ein Kernelupdate von 6.1.0-22 auf 6.1.0-23, nach einem Reboot blieben die Bildschirme schwarz mit blinkendem Cursor und bei Eingabe von startx in einer anderen Konsole kam die Fehlermeldung das keine Monitore gefunden worden sind.

    Ich habe darauf hin den Grafiktreiber erneut installiert, der Grafiktreiber ist der "NVIDIA-Linux-x86_64-550.100.run", diese Installation warnt davor das der X Server noch läuft und lässt sich aber ausführen, ich habe keine Ahnung wie man den X Server beenden könnte, es kommt weiter hinten dann die Warnung:

    Code
    Warning: Unable to determine the path to install the libglvnd EGL vendor library config files. Check that you have pkg-config and the libglvnd development libraries installed, or specify a path with --glvnd-egl-config-path.

    Hab ich später auch gemacht, ich hab die -dev Pakete dazu installiert, ändert aber nichts an der Warnung.

    Jetzt habe ich das Verhalten das ein Monitor auf deaktiviert steht. Wenn ich nun den Stecker abziehe und in einen anderen Port, die Grafikkarte hat 3xDP und 1xHDMI, stecke dann funktionieren wieder beide Monitore. Bis zum nächsten Reboot, dann ist es wieder aus.

    Meine derzeitige xorg.conf:


    xrandr sagt das:

    Inxi:

    Code
    inxi -G
    Graphics:
      Device-1: NVIDIA AD107 [GeForce RTX 4060] driver: nvidia v: 550.100
      Device-2: Logitech C922 Pro Stream Webcam type: USB
        driver: snd-usb-audio,uvcvideo
      Display: x11 server: X.Org v: 1.21.1.7 driver: X: loaded: N/A
        unloaded: nvidia gpu: nvidia note: X driver n/a resolution: 1920x1080
      API: OpenGL v: 4.6.0 NVIDIA 550.100 renderer: NVIDIA GeForce RTX
        4060/PCIe/SSE2


    Die nvidia-installer.log kann ich auch noch posten falls es was nützt.

    Hat jemand eine Idee was ich ausprobieren könnte?


    Gibt es auch einen Befehl um alle AppImages zu updaten?

    Das wäre eine tolle Sache, nein, mir ist da nichts bekannt. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen wie das gehen soll, das AppImage ist ja wie eine .exe Datei die eben im gesamten gestartet wird. Für ein Update braucht es einen Download der ganzen neuen Datei. Da jedes AppImage auf einem anderen Server liegt - schwieriges UNterfangen.


    kim88 das wäre was für das .update_system script :)