Mitgliedervorstellung

  • Oh jetzt habe ich die Vorstellung auch gefunden :)

    Ich habe das Gefühl dass ich hier richtig bin.

    Was mache ich:

    Bin beruflich an der TU München Systemtechniker und mache gleichzeitig ein bisschen als Admin rum und ärger mich mit Microsoft. Deshalb mache ich privat jetzt in Linux Mint. Ja da ist auch nicht alles Gold was glänzt, aber die täglichen Aufgaben im Homeoffice werden durch Linux Mint sehr erleichtert und schon von daher :thumbup: !

  • Herzlich Willkommen an alle "Neuen"!

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Moin bin auch neu und nutze seit der Zeit von Windows 8.1 Linux Mint und bin seit gestern dabei mich in das Parrot Linux ein zu lernen also ich bin kein Anfänger aber auch kein Programmierer und werde das auch nie für mich zählt Sicherheit möglichst wenig von Google und Facebook ausspioniert zu werden und Multimedia in Linux nutzen zu können - ich bin Jahrgang 1969

  • Moin bin auch neu und nutze seit der Zeit von Windows 8.1 Linux Mint und bin seit gestern dabei mich in das Parrot Linux ein zu lernen also ich bin kein Anfänger aber auch kein Programmierer und werde das auch nie für mich zählt Sicherheit möglichst wenig von Google und Facebook ausspioniert zu werden und Multimedia in Linux nutzen zu können - ich bin Jahrgang 1969

    Auch dir ein Herzliches Willkommen bei uns hier :)

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Linux Mint

  • Auch dir ein Herzliches Willkommen bei uns hier

    Dem schließe ich mich an... Herzlich Willkommen!

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Hallo, bin seit gestern hier. Ich teste seit Anfang 2021 verschiedenste (meist Debian/Ubuntu-basierte) Distros als VMs auf Windows 10, doch habe seit ca. 3 Monaten nun endlich KDE neon über Win 10 installiert. Ich habe auf Windows schon viele Open-Source Programme (z. B. Firefox, LibreOffice, GIMP, Inkscape, Thunderbird) genutzt und damit fiel der Umstieg leicht. Ich nutze jetzt erstmal KDE neon und teste verschiedenste Distros als VMs :) .

    KDE neon 5.23 | KDE Plasma

    Intel NUC10i7FNK - i7-10710U - 16GB RAM

    Linux-Nutzer seit 2021 :)

  • Hallo, bin seit gestern hier. Ich teste seit Anfang 2021 verschiedenste (meist Debian/Ubuntu-basierte) Distros als VMs auf Windows 10, doch habe seit ca. 3 Monaten nun endlich KDE neon über Win 10 installiert. Ich habe auf Windows schon viele Open-Source Programme (z. B. Firefox, LibreOffice, GIMP, Inkscape, Thunderbird) genutzt und damit fiel der Umstieg leicht. Ich nutze jetzt erstmal KDE neon und teste verschiedenste Distros als VMs :) .

    Sehr cool. Herzlich Willkommen hier bei uns. Ich freue mich schon auf mögliche Berichte von dir. Mit KDE Neon habe ich übrigens so gar keine Erfahrungen.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Linux Mint

  • Hallo Zusammen,

    ich habe mich gestern hier angemeldet weil ich ein Problem lösen möchte.

    Linuxguides mit seinen Videos, hat einen großen Anteil daran das ich ein Linuxanwender geworden bin.

    Was mit so einem USB-Stick alles möglich ist, hat mich begeistert.

    Jetzt nutze ich schon sehr lange die inoffizielle LXDE Version von LM und bin voll zufrieden.

    Jetzt habe ich da einen ausrangierten Rechner meiner Schwester bekommen und dachte mir LM Xfce zu installieren. Es klappte, aber... ;)

  • Nun dann stell ich mich auch mal vor, bevor ich mich hier in das Gewimmel Stürze:


    Bin Baujahr 1981 und hatte 2005 meine erste Berührung mit meinen Ersten eigenen PC aus Restteilen von einen Freund zusammen gebaut (Glaub war ein Pentium 4 mit 1 Gig Arbeitsspeicher oder so) war lange im Windowslager unterwegs, bin über Wib XP zu Win 7 bis hin zu Win 10 über verschieden PCs. Bei Windows 10 hat ich dann langsam Bauchschmerzen mit den ganzen "Nachhause telefonieren" aber man konnte es mit ein paar Tricks austreiben. Irgendwann bin ich dann über den Kanal Linux Guides gestolpert und hab begonnen im Jahr 2019 mit mit Linux zu beschäftigen. Es war Interessant was es so an Derivate gibt. Es gesellten sich einige andere YouTuber zu dem Thema Linux dazu. Ursprünglich war mal der Plan neben Windows 10 Linux Mint zu Installieren. Ging aber gewaltig Schief und der Plan wurde er mal auf Eis gelegt. Trotzdem war das Interesse geweckt. Und ich sagte mir, sollte sich beim Windows noch schlimmer werden, werde ich es Komplett auf Linux versuchen.


    Mit Win 11 stand sozusagen der der letzte Grund vor der Tür. Also wagte ich den Sprung auf Linux Mint, ohne Netz und doppelten Boden. Nun sind gut 2 1/2 Monate in das Land gezogen und kurz und knapp gesagt, ich vermisse nichts aus der Windows Welt. :)

    Desktop PC : AMD Ryzen 5 3600, 16 Gig RAM DDR 4 Hyper X, Radeon RX 580,Sound Blaster XI-Fi Titanium, 500GB M2 SSD Western Digital, HDD 6 TB OS: Linux Mint 20.2


    Laptop: Lenovo Thinkpad X201, 8 Gig RAM, 500 Gig SSD OS: LMDE 4 Debbie

  • ich vermisse nichts aus der Windows Welt

    Herzlich Willkommen an alle neuen Forumsteilnehmer und Linuxer! Wenn das nicht Mal die besten Voraussetzungen sind weiß ich es auch nicht?!? ;)

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!