Fragen & Antworten zum Fediverse (Mastodon, Friendica, Peertube, u.v.m.)

  • Wo hast du denn versucht die Mail Settings einzutragen?

    Im Rahmen der Installation beim Setup Wizard RAILS_ENV=production bundle exec rake mastodon:setup

    Vermutlich habe ich dort Mist gebaut, aber egal, jetzt läuft es ja.

    Ja seit v4 ist das automatisch mit dabei, davor musste man das per crons lösen. Das findest du unter /admin/settings/content_retention

    Super, vielen Dank!

  • Anzeigen tut Mastodon die wohl, nur man kann sie bei Mastodon nicht nutzen. Jedenfalls hab ich jetzt schon öfters eingebettete Links gesehen.

    ja, stimmt, das mit den Links funktioniert, aber die anderen Formatierungen gehen m.W. alle verloren in Mastodon. Ist ja nicht so schlimm, aber da gab es ab und zu mal Verwirrung, weil z.B. Zitate nicht als solche erkennbar waren.

  • Erstes kurzes Fazit nach 14 Tagen meiner Mastodon-Instanz: Es läuft! :)

    Die Instanz wird in erster Linie als Newsreader eingesetzt. Aktuell sind im Testbetrieb nur zwei User aktiv, die insgesamt rd. 150 Leuten folgen. Der Nachrichten-Cache umfasst 7 Tage, um das Datenvolumen gering zu halten. Absolut sind das dann rd. 4-5 GB.

    Größere Bedenken hatte ich, wie sich die Last auf dem Server verhält. Der Screenshot ist natürlich nur eine Momentaufnahme, spiegelt aber die letzten zwei Wochen gut wider. Außer ein wenig Grundrauschen ist nichts zu sehen.

    Mastodon läuft in einem Container (lxd) mit Debian 11, der Host selber mit Archlinux. Die RAM-Nutzung liegt bei 1,5 GB und verändert sich auch nicht groß.

    Anders als auf mastodon.social läuft alles superschnell, keinerlei Verzögerung, läuft flüssig wie eine Desktop-Anwendung. Auch die Verbindung mit der Android-App Tusky ging problemlos.

    Jetzt warte ich auf das nächste Update, mal schauen, wie gut sich das installieren lässt. =O

  • Beinhaltet der Nachrichtencache auch Media? Lässt du da einfach via cronjob ein bin/tootctl media remove laufen?

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    💾 DietPie @ Raspberry Pie 5 8GB | 💾 Unraid Homeserver i3-12100 - 32GB - 25TB | 💾 Mailcow Mailserver @ RS1000 8GB 160GB

  • Beinhaltet der Nachrichtencache auch Media? Lässt du da einfach via cronjob ein bin/tootctl media remove laufen?

    Ich bin der offiziellen Anleitung gefolgt und habe das als cronjob laufen.

    Code
    @weekly RAILS_ENV=production /home/mastodon/live/bin/tootctl media remove
    @weekly RAILS_ENV=production /home/mastodon/live/bin/tootctl preview_cards remove

    Vielleicht ist das aber gar nicht mehr nötig, da die Bereinigung des Caches auch über das Admin-Portal möglich ist.

  • Ich bin der offiziellen Anleitung gefolgt und habe das als cronjob laufen.

    Code
    @weekly RAILS_ENV=production /home/mastodon/live/bin/tootctl media remove
    @weekly RAILS_ENV=production /home/mastodon/live/bin/tootctl preview_cards remove

    Vielleicht ist das aber gar nicht mehr nötig, da die Bereinigung des Caches auch über das Admin-Portal möglich ist.

    Oh.. ich glaube das ist neu. Mal nen neuen Server aufsetzen. Das spart ja dann object-storage xD

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    💾 DietPie @ Raspberry Pie 5 8GB | 💾 Unraid Homeserver i3-12100 - 32GB - 25TB | 💾 Mailcow Mailserver @ RS1000 8GB 160GB

  • Ja genau wird nicht mehr benötigt bei der 4.x, da ist das in den Backgroundjob eingebaut worden.

    Für die Admins hier will ich euch mal auf das gestern/heute entstandene Projekt https://fedimins.net aufmerksam machen, eine Austauschplattform für Admins oder die, die es werden wollen.

    Rollenspiel.Monster -Deine Fediverse Rollenspiel Nodes

    GPG

    System: Framework Laptop 16 DIY Edition, AMD Ryzen 7 7840HS, 32GB RAM, AMD Radeon RX 7700S, 2x 1TB M.2 SATAIII, Fedora Silverblue(Gnome[Wayland])

  • Ja genau wird nicht mehr benötigt bei der 4.x, da ist das in den Backgroundjob eingebaut worden.

    Für die Admins hier will ich euch mal auf das gestern/heute entstandene Projekt https://fedimins.net aufmerksam machen, eine Austauschplattform für Admins oder die, die es werden wollen.

    Danke für deine Anleitung zur Bereinigung des Caches, dadurch konnte ich über 80% Speicherplatz einsparen.

    Der Platzbedarf wuchs nun doch kontinuierlich, da musste ich tätig werden. :)

    Eine ähnliche Anleitung habe ich hier gefunden.

  • Habs jetzt auch @daily als cronjob eingerichtet.

    Da musst du halt aufschauen, das dies nicht mit deinem Backup oder so kollidiert, macht Sinn die Bereinigung vor dem Backup zu erstellen, daher hab ich da bei mir feste Zeiten eingetragen.

    Rollenspiel.Monster -Deine Fediverse Rollenspiel Nodes

    GPG

    System: Framework Laptop 16 DIY Edition, AMD Ryzen 7 7840HS, 32GB RAM, AMD Radeon RX 7700S, 2x 1TB M.2 SATAIII, Fedora Silverblue(Gnome[Wayland])

  • Da musst du halt aufschauen, das dies nicht mit deinem Backup oder so kollidiert, macht Sinn die Bereinigung vor dem Backup zu erstellen, daher hab ich da bei mir feste Zeiten eingetragen.

    Musste erst einmal nachschauen: @daily steht also für 0 0 * * *.

    Wenn ich die Container gegen 3 Uhr morgens sichere 0 3 * * *, dann sollte das passen.

  • Tealk

    Habe mich jetzt entschieden, die Bereinigung über systemd.service bzw. systemd.timer anzustoßen. Dann kann ich das Ergebnis schön über journalctl ausgeben.

  • Habe gerade im Ausgangspost noch ein paar Infos ergänzt. u.a. gibt es neu einen interessanten Blogpost "Fediverse-FAQ" und im Rahmen der gnulinux-Serie einige weitere Artikel, u.a. über Funkwhale, Lemmy, GoToSocial und Bookwyrm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!