Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Probleme mit der Grafikkarte, der Netzwerkkarte oder Laufwerken? Hier behandeln wir die verschiedenen Komponenten deiner Hardware.
Antworten
Benutzeravatar
Stardenver
Beiträge: 443
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 17:44
Wohnort: Mittelhessen/LDK
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von Stardenver »

Hallo zusammen

Nachdem ich in den letzten Monaten einiges ausprobiert habe, bin ich seit gestern Abend auf UnRAID als Homeserver unterwegs. Den nutze ich als Mediaserver mit Jellyfin (ich glaube in meinem anderen Post hatte ich versehentlich Plex geschrieben^^), für Backups, als Fileserver und für einige Automatisierungen Zuhause.

Ich habe zum Beispiel einen Epson WorkForce Pro, der kein OCR beherrscht. Mit diesem scanne ich nun auf den Server, wo dann ocrmypdf automatisch den Text erkennt und den entsprechend Layer über die PDF legt.

Dann habe ich eine IP-Cam, die zwar eine SD-Karte hat, ansonsten aber nach einem FTP verlangt. Hier nutze ich einen FTP-Server auf dem Homeserver und so landen alle Fotos und Aufnahmen im Netzwerk und nicht im Internet. Leider nutzt die Kamera ein proprietäres Format (.264) und viele Player wollen damit nicht. Auf dem Server läuft aber handbrake und so werden die Videos automatisch in mp4 umgewandelt. Ich meine damit übrigens nicht einfach nur den h.264 Codec. Das Format selbst lautet so. Also bspw 30122018-45552.264

Bis vor Kurzem hatte ich zudem einen VPS am laufen, auf dem Yunohost installiert war. Da hatte ich dann einen QR-Generator, Pastebin, Git, etc laufen. Habe ich aber viel zu wenig genutzt und es gibt da ja viele gute und kostenlose Anbieter. Daher habe ich den wieder gelöscht.

Ich nutze bei VPS am liebsten die Hetzner Cloud und dort liegt immer ein Snapshot mit eingerichtetem rclone und all meinen genutzten und ungenutzten Cloud-Storages. Wenn ich also mal von Nextcloud zu was anderem umziehe oder irgendwie Dateien aus Dropbox zu Google Drive oder was auch immer kopieren muss, kommt dieser VPS zum Einsatz. Das Teil läuft nach 3 Minuten und ich kann direkt loslegen. Der VPS ist dann aber wirklich nur für den Transfer mit GBit gedacht und wird danach wieder gelöscht.

Welche Server habt ihr wofür am Start?

LG
Boris

T420 | X250 FHD IPS | Ryzen 5 SilentBase | Manjaro XFCE | Linux Mint Cinnamon

Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 427
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von harihegen »

Der MInecraftserver läuft mit Debian 11. Der Hausautomationsserver läuft mit Raspbian Linux 10. Meine Homepages laufen bei einem Provider mit CloudLinux OS 7.8 (RedHat Derivat) bei einem anderen läuft ein Debian Linux 7. Ich möchte allerdings nicht all meine Gerätschaften aufzählen :)

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
nicoletta
Beiträge: 274
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 20:02
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von nicoletta »

Bei mir läuft als Server OS Debian und Ubuntu auf Blech oder Proxmox. Ansonsten QNAP NAS

Matze
Beiträge: 22
Registriert: Sa 15. Mai 2021, 20:01
Wohnort: Eggenstein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von Matze »

Ich habe als Server OS Debian und Ubuntu im Einsatz (Blech und virtuell)

Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.
Marcus Aurelius

Benutzeravatar
NCC1701D
Beiträge: 71
Registriert: So 28. Mär 2021, 19:12
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von NCC1701D »

Ich habe hardwareseitig 2 Rechner als Server-Cluster vorgesehen (bis jetzt nur testweise eingerichtet, noch nicht final):

Rechner 1: Dell 3070 Mini-PC Intel Core i5 9500t (6 Core), 32 GB RAM, 250GB NVmE-SSD
Rechner 2: MiniTower Fujitsu Intel Core i7 (7400 glaube ich) mit 4 Cores/8Threads, 32 GB RAM, 500GB SSD

Auf beiden Rechner läuft Proxmox als Cluster, der Rest wird virtualisiert.

Rechner 3: Lenovo Mini-PC, Intel Core i5 4590T, 8GB RAM, 250GB SSD z.Zt. unter Linux Mint

NAS1: Synology DS-212j (zukünftig nur noch für zusätzliche Backups)
NAS2: QNAP TS-h973AX-32G (zukünftig für alle zentralen Sicherungs-/ Dateiserverdienste ggf. mit Virtualisierung)

Das sind meine Rechner die in den Bereich Server fallen, die restlichen Rechner sind alte Notebooks und mein Windows-Rechner und diverser anderer Kram :-)

jjk1
Beiträge: 15
Registriert: So 28. Mär 2021, 12:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von jjk1 »

Bei mir läuft auf meinem Server RaspberryPi Raspbian und:

  • Nextcloud
  • Minetest
  • Pihole
  • Wireguard
  • influxdb (für solaranzeige)
  • SMB
  • Webserver (Apache, PHP, Mysql)
  • kleinere Skripte zum Schalten von Verbrauchern je nach Leistung der PV Anlage
  • und bestimmt noch ein paar mehr, die ich jetzt vergessen hab

Das ist noch ein Bild vom Bau. Ein aktuelles hab ich grad nicht.

IMG_20210704_175931.jpg

Ich wollte schon länger mal auf etwas leistungsstärkeres upgraden, alte PCs hab ich genug, aber bei dem Stromverbrauch weiß ich nicht so recht...

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jjk1 für den Beitrag (Insgesamt 2):
harihegen (Mi 21. Jul 2021, 19:17) • Stardenver (Do 22. Jul 2021, 22:09)
Benutzeravatar
Stardenver
Beiträge: 443
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 17:44
Wohnort: Mittelhessen/LDK
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche (Linux-)Server nutzt ihr und wofür?

Beitrag von Stardenver »

jjk1 hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 17:30

Bei mir läuft auf meinem Server RaspberryPi Raspbian und:

  • Nextcloud
  • Minetest
  • Pihole
  • Wireguard
  • influxdb (für solaranzeige)
  • SMB
  • Webserver (Apache, PHP, Mysql)
  • kleinere Skripte zum Schalten von Verbrauchern je nach Leistung der PV Anlage
  • und bestimmt noch ein paar mehr, die ich jetzt vergessen hab

Das ist noch ein Bild vom Bau. Ein aktuelles hab ich grad nicht.
IMG_20210704_175931.jpg

Ich wollte schon länger mal auf etwas leistungsstärkeres upgraden, alte PCs hab ich genug, aber bei dem Stromverbrauch weiß ich nicht so recht...

WD hat Gehäuse für die Pi im Angebot? Oder was genau sehe ich da? Oder ist das ein sonstiges Gehäuse, welches du umfunktioniert hast? Ich dachte zuerst, dass ist ne externe Platte, die du am Pi angeschlossen hast.

T420 | X250 FHD IPS | Ryzen 5 SilentBase | Manjaro XFCE | Linux Mint Cinnamon

Antworten