Self-Hosting

Probleme mit der Grafikkarte, der Netzwerkkarte oder Laufwerken? Hier behandeln wir die verschiedenen Komponenten deiner Hardware.
Antworten
Benutzeravatar
Dude22
Beiträge: 62
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 22:57
Wohnort: Unknown
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Self-Hosting

Beitrag von Dude22 »

Habe mal nh Frage zum Thema self-hosting:

Ich habe momentan Antix Linux mit einem Minecraft Server + Apache2.
Da ich aber zudem auch meinen eigenen DNS Server sowie Nextcloud haben möchte,
muss ich auch Debian umsteigen. Und ja, ich weiß das Antix auch auf Debian 10 buster basiert, aber
Systemd fehlt halt.

Meine Frage nun: Was eignet sich für all diese Sachen zusammen am besten? Debian, ubuntu und
generell alles läuft durch einen panic Kernal nicht, da der PC 10 Jahre alt ist.

Bild

Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 138
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Self-Hosting

Beitrag von harihegen »

Debian 11

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
Dude22
Beiträge: 62
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 22:57
Wohnort: Unknown
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Self-Hosting

Beitrag von Dude22 »

harihegen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 14:38

Debian 11

Kernel panic

Bild

Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 138
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Self-Hosting

Beitrag von harihegen »

Dude22 hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 15:00
harihegen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 14:38

Debian 11

Kernel panic

PC wegwerfen, der ist kaputt.

Es kommt drauf an ob du Strom sparen willst oder nicht und welche Leistung du brauchst. Es gibt Lösungen ab 5 Watt, Raspberry Pi. Für etwas mehr Leistung, mein Minecraft Server z.B. braucht max. 20 Watt. Wenn jemand anders den Strom bezahlt ist es Bockwurscht :)

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
nicoletta
Beiträge: 162
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 20:02
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Self-Hosting

Beitrag von nicoletta »

Proxmox auf einem PC mit 4 Kernen 2GHz+ 8 bis 16Gb Ram, SSD für Systeme, HDD für Daten

Benutzeravatar
Dude22
Beiträge: 62
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 22:57
Wohnort: Unknown
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Self-Hosting

Beitrag von Dude22 »

harihegen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 18:44
Dude22 hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 15:00
harihegen hat geschrieben: Mo 26. Apr 2021, 14:38

Debian 11

Kernel panic

PC wegwerfen, der ist kaputt.

Es kommt drauf an ob du Strom sparen willst oder nicht und welche Leistung du brauchst. Es gibt Lösungen ab 5 Watt, Raspberry Pi. Für etwas mehr Leistung, mein Minecraft Server z.B. braucht max. 20 Watt. Wenn jemand anders den Strom bezahlt ist es Bockwurscht :)

Das Ding bei dem PC ist, dass dort momentan Antix läuft. Er kann ja wenigstens noch etwas.
Zum Strom: Der PC verbraucht bei Vollauslastung 300 Watt, was er aber nie erreichen wird. (Strom gesponsored by Elterns :D)
Zum Pi: Werde mich mir bald sowieso holen, nur momentan fehlt mir eine e-commerce bezahlungsmethode.

Und noch etwas: Ich will den PC noch nicht wegwerfen. Mein Vater hat ihn 10 Jahre lang genutzt und ich will ihn auch noch nutzen

Bild

Benutzeravatar
nicoletta
Beiträge: 162
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 20:02
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Self-Hosting

Beitrag von nicoletta »

Ich sags mal anders. Das läuft nicht alles zusammen nur auf einer Installation. Du wirst einen DNS reverse benötigen und min. zwei Instanzen. Eine für den Nextcloud Server und eine für Mindcraft. Das funktioniert nur auf einem Blech mit Virtualisierung. Beispielsweise Proxmox.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor nicoletta für den Beitrag:
Dude22 (Di 27. Apr 2021, 20:24)
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 138
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Self-Hosting

Beitrag von harihegen »

Dude22 hat geschrieben: Di 27. Apr 2021, 08:57

Und noch etwas: Ich will den PC noch nicht wegwerfen. Mein Vater hat ihn 10 Jahre lang genutzt und ich will ihn auch noch nutzen

Vielleicht willst du uns aber verraten waqs es für ein PC ist? Also schau mal ob du "inxi" in die Konsole eingeben kannst ...
Wenn nicht, sollte sich aber mit apt install inxi ändern lassen.

Mein PC 1 im Bastelraum ist auch bestimmt nahezu 10 Jahre alt, ist ein AMD Phenom X2, läuft aber verhältnismäßig gut.

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Antworten