YOUTUBE Links einbetten

Linux-fremde Themen und alles andere gehört hier hinein.
Antworten
Deleted User 120
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von Deleted User 120 »

Servus,

mal eine ganz andere FRAGE, darf man eigentlich bei unseren Forum YOUTUBE_Links posten , was sagt der Gesetzgeber , was sagt der Betreiber von den Seiten ?
Ist eigentlich nur mal so eine FRAGE die ich nicht ganz zu 100% beantworten und bestätigen kann , was sagt ihr ?

Gruß
Bf

Benutzeravatar
Tux
Beiträge: 45
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:09
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von Tux »

baufritz hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 15:18

Servus,

mal eine ganz andere FRAGE, darf man eigentlich bei unseren Forum YOUTUBE_Links posten , was sagt der Gesetzgeber , was sagt der Betreiber von den Seiten ?
Ist eigentlich nur mal so eine FRAGE die ich nicht ganz zu 100% beantworten und bestätigen kann , was sagt ihr ?

Gruß
Bf

Klar darf man das. Es wurde bereits ein Beitrag zu diesem Thema von dem Admin gepostet.
YouTube-Videos kannst Du also folgendermaßen einbetten:
[youtube]https://youtu.be/BQHdUHm-ZfE[/youtube]

Eine Verlinkung ist ebenfalls möglich, denn im Link steht ja, dass es sich um YouTube handelt. (Man also ggf. wegen des Datenschutzes etwas aufpassen sollte.)

Tux / ODIRF
Benutzeravatar
Tux
Beiträge: 45
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:09
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von Tux »

Ich merke gerade, dass man YouTube-Videos nicht mehr einbetten kann. Ich weiß nicht, ob das absichtlich so gemacht wurde.
Andererseits finde ich das gut so, da eine Einbettung unerwartete Tracker von Google zusätzlich mit beinhaltet.

Tux / ODIRF
Benutzeravatar
EV21
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Mär 2021, 16:09
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von EV21 »

Habe gerade eine Idee: Kann man nicht auch irgendwie eine datenschutzfreundliche 2-Klick-Lösung im BBcode einbauen, also erst wird ein Lokales Script vorgeschaltet das erst nach der Aktivierung YouTube-Daten nachläd? - Müsste doch eigentlich gehen, habe mich aber schon lange nicht mehr mit den Einstellungen befasst.

Nachtrag: Habe da mal was gefunden, aber noch nicht getestet, vielleicht ist das ja was: https://github.com/a-v-l/dsgvo-video-embed

Benutzeravatar
Tux
Beiträge: 45
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:09
Wohnort: Deutschland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von Tux »

EV21 hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 17:09

Habe gerade eine Idee: Kann man nicht auch irgendwie eine datenschutzfreundliche 2-Klick-Lösung im BBcode einbauen, also erst wird ein Lokales Script vorgeschaltet das erst nach der Aktivierung YouTube-Daten nachläd? - Müsste doch eigentlich gehen, habe mich aber schon lange nicht mehr mit den Einstellungen befasst.

Habe da mal was gefunden, aber noch nicht getestet, vielleicht ist das ja was: https://github.com/a-v-l/dsgvo-video-embed

Das ist überflüssig meiner Meinung nach. Eigentlich reicht auch die Einbettung über eine Invidious-Instanz aus. Invidious ist ein dezentraler und alternativer Front-End für YouTube.
Beispiel: https://invidious.snopyta.org/feed/popular
Dort kannst du nämlich auch Videos mit einbetten:

Code: Alles auswählen

<iframe id='ivplayer' width='640' height='360' src='https://invidious.snopyta.org/embed/4GtvRJZC36w' style='border:none;'></iframe>
Tux / ODIRF
Benutzeravatar
EV21
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Mär 2021, 16:09
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von EV21 »

Also noch einen Drittanbieter vorschalten (dessen Script sofort geladen wird), den auch keine Sau kennt, ich weiß nicht. - Ich persönlich wäre da für eine Self-Host-Lösung, auch wenn deine Variante einfacher zu realisieren ist. Es geht doch darum den Datenschutz zu verbessern, nicht zu verschlimmbessern, denn der Invidious-Player läd die Videos genau so via Script von den googlevideo.com Servern.

Nachtrag: Ich sehe gerade, dass man den Dienst auch selbst bereitstellen kann, aber der Aufwand scheint mir auch recht hoch zu sein im Vergleich zur einfacheren Lösung: https://github.com/iv-org/invidious

Deleted User 120
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von Deleted User 120 »

Tux hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 16:40
baufritz hat geschrieben: Mo 29. Mär 2021, 15:18

Servus,

mal eine ganz andere FRAGE, darf man eigentlich bei unseren Forum YOUTUBE_Links posten , was sagt der Gesetzgeber , was sagt der Betreiber von den Seiten ?
Ist eigentlich nur mal so eine FRAGE die ich nicht ganz zu 100% beantworten und bestätigen kann , was sagt ihr ?

Gruß
Bf

Klar darf man das. Es wurde bereits ein Beitrag zu diesem Thema von dem Admin gepostet.
YouTube-Videos kannst Du also folgendermaßen einbetten:
[youtube]https://youtu.be/BQHdUHm-ZfE[/youtube]

Eine Verlinkung ist ebenfalls möglich, denn im Link steht ja, dass es sich um YouTube handelt. (Man also ggf. wegen des Datenschutzes etwas aufpassen sollte.)

Habe den Beitrag leider nicht gelesen Sorry

Benutzeravatar
Stardenver
Beiträge: 232
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 17:44
Wohnort: Mittelhessen/LDK
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: YOUTUBE Links einbetten

Beitrag von Stardenver »

Hallo zusammen

Ich denke, ihr habt vollkommen recht, wenn ihr YouTube und Privacy thematisiert. Wir sollten vielleicht wirklich auf das direkte Einbinden verzichten. Nicht jeder mag es, wenn er Webseiten ansteuert und dann direkt ungefragt Google angefunkt wird.

Ich sehe hier aktuell auch 2 Möglichkeiten:

  1. nur Links und dann jeden selbst entscheiden lassen und ggf über Browser-Plugins "säubern"
  2. einbinden und mit 2-Klick-Lösung absichern

Zweitere wäre sicher "schöner" - allerdings müsste ich da erst mal schauen, wie ich das umsetze. Ich schlage daher vor, dass wir vorerst lediglich verlinken und wer einen Dienst für Privacy dazwischen schalten mag, der kann das gerne tun.

Meinungen?

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stardenver für den Beitrag:
LinuxRambo (Fr 7. Mai 2021, 22:01)

T420 | X250 FHD IPS | Ryzen 5 SilentBase | Manjaro XFCE | Linux Mint Cinnamon

Antworten