Posts by janerik

    danach das:

    jan@jan-X756UXK:~$ gamemoderun steam

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    steam.sh[7704]: Running Steam on linuxmint 21.1 64-bit

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    steam.sh[7704]: STEAM_RUNTIME is enabled automatically

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    setup.sh[8444]: Steam runtime environment up-to-date!

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    steam.sh[7704]: Steam client's requirements are satisfied

    ERROR: ld.so: object 'libgamemodeauto.so.0' from LD_PRELOAD cannot be preloaded (wrong ELF class: ELFCLASS64): ignored.

    jan@jan-X756UXK:~$

    ich habe steam am laufen

    Moin,

    ist ja mächtig was los auf den meisten Desktops ... ich mag es ja eher schlicht, mittiges Dock ist aber Pflicht :)

    Insgesamt überfordert es aber meine Dioptrin hin und wieder auf dem 40" curved Monitor (daher auch das zusätzliche Uhrzeit & Datum-Desklet) ...
    Ist daher sicher noch nicht der Weisheit letzter Schluss ...


    Eigentlich immer ziemlich cool mit Dock. Jedoch ist das blöde wenn ich was aus dem Anwendungsmenü von Mint etwas hinzufüge (z.b. Firefox) landet es nicht im Dock. Schade!

    @ziesel75

    jan@jan-X756UXK:~$ gamemoderun steam

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    gamemodeauto:

    Hi, ich habe Linux Mint 21.1 Cinnamon installiert mit Steam.

    Um Windows Spiele zu spielen habe ich Proton Experimental in Steam heruntergeladen.

    Ich habe eine NVIDIA GeForce GTX 950M Laptop Grafikkarte.

    Ich habe versucht BeamNG zu spielen, aber es ist ultra langsam. Auf ProtonDB hat es Gold...


    Danke im Vorraus

    VG Jan

    Hi ich habe einen epson drucker wf-7015-series und einen multifunktionsdrucker Epson Stylos Office BX625FWD Den ich nur für das scannen verwende. Ich habe den ersten drucker zuerst hinzugefügt, Dann wollte ich den zweiten hinzufügen, Dann Kam Der Fehler Fehler des CUPS-Servers

    Betrieb von CUPS trat ein Fehler auf:"Erfolg"

    Kann mir jemand helfen, ich habe Linux Mint Cinnamon


    VG jan

    Ich würde normales Debian nehmen und XFCE raufklatschen und ein wenig einrichten, alternativ MX Linux XFCE (Anfängerfreundlicher) nehmen. MX Linux würde ich Design-Technisch anpassen, da das Design nicht mein Geschmack ist

    Ich würde von MATE und XFCE nicht in Betracht ziehen wenn du Mint nutzt, mit Cinnamon kommen die meißten gut klar. Wenn du willst kannst du ja mal Mint MATE und XFCE mal in ner' VM ausprobieren. Aber mit MATE und XFCE machst du auch keinen Fehler, in Linux Mint schaut man darauf, dass die Desktopumgebungen möglichst gleich aussehen. Wenn du einen älteren PC hast solltest du dir mal XFCE installieren

    El Pollo Diablo

    jan@jan-X756UXK:~$ sudo mount.cifs -o vers=2.1,username=Janni,password=pw //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/

    sudo mount.cifs -o vers=2.1,username=Janni,password=pw //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/

    mount error(13): Permission denied

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) and kernel log messages (dmesg)

    jan@jan-X756UXK:~$

    ps: Mein Passwort fängt mit !%$ an, aber wenn ich es aus der history hole fehlt das !% und es fängt mit $ an

    El Pollo Diablo

    jan@jan-X756UXK:~$ sudo mount.cifs -o username=Janni,password=pw //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/

    sudo mount.cifs -o username=Janni,password=pw //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/

    [sudo] Passwort für jan:

    mount error(95): Operation not supported

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) and kernel log messages (dmesg)

    jan@jan-X756UXK:~$ sudo mkdir /mnt/nas && sudo mount.cifs -o username=Janni,password=pw //192.168.178.43/home /mnt/nas

    mount error(95): Operation not supported

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) and kernel log messages (dmesg)

    jan@jan-X756UXK:~$ uname -r

    5.15.0-67-generic

    jan@jan-X756UXK:~$

    El Pollo Diablo

    jan@jan-X756UXK:~$ sudo mount.cifs -o username=Janni,password=pw //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/

    [sudo] Passwort für jan:

    mount error(95): Operation not supported

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) and kernel log messages (dmesg)

    jan@jan-X756UXK:~$


    wieder mal ich habe es schon mit allem möglichem probiert

    sudo mount -t cifs -o username=jan,password=<pw> //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/

    [sudo] Passwort für jan:

    Das hat nicht funktioniert, bitte nochmal probieren.

    [sudo] Passwort für jan:

    mount error(95): Operation not supported

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) and kernel log messages (dmesg)

    jan@jan-X756UXK:~$

    hab ja gesagt ich hab viele varianten ausprobiert

    Hi, ich hab versucht ein NAS von Synology mit Linux zu mounten mit

    sudo mount -t cifs -o username=jan,password=<pw>,vers=1.0,uid=1000,gid=1000,sec=ntlm //192.168.178.43/home /home/jan/DataHub-Home/. Ich habe auch schon andere befehle versucht. Ich bekomme den Fehler:

    mount error(22): Invalid argument

    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs) and kernel log messages (dmesg)

    Mien Kernel:

    Linux Mint Cinnamon Ubuntu Edition:

    jan@jan-X756UXK:~$ uname -r

    5.15.0-60-generic

    jan@jan-X756UXK:~$

    Im fstab funktioniert es auch nicht. Früher ging es.

    Ich nutze Linux Mint 21.1 Vera

    Kann mir jemand bei dem fstab und mount-cifs Problem helfen?

    Danke. VG Jan