Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Probleme bei der Installation? Fragen zur Partitionierung oder dem Installer? Hier bekommst du Hilfe und Antworten.
Antworten
Benutzeravatar
caos
Beiträge: 97
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 17:27
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von caos »

Ausgerechnet auf meinem Produktivgerät ist noch die 19.3-Version drauf. Ganz akut ist es noch nicht, aber trotzdem möchte ich bei Gelegenheit bald das Upgrade wagen.
Eine Anleitung dazu gibt es u.a. hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php ... _auf_LM_20
Allerdings hatte ich auch schon diverse Berichte gelesen, dass das Upgrade wohl nicht immer problemlos läuft.

:?: Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit dem einen oder anderen oder beiden Wegen? Was gibt es ggf. noch zu beachten (bspw. externe PPAs)?

(Es handelt sich um ein Dualboot mit W10. Die Windows-Partition habe ich jedoch schon seit über einem Jahr nicht mehr betreten, allerdings steht evtl. bald ein Anwendungszweck an (Citavi, das wohl nicht gut über Wine läuft), für den ich es dann ggf. doch noch mal brauchen könnte.)

Benutzeravatar
Fabian
Beiträge: 42
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 17:01
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von Fabian »

Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme beim Linux Mint aktualisieren. Die PPAs vor dem Upgrade einfach deaktivieren und nach dem Neustart dann wieder aktivieren, sollte problemlos klappen.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fabian für den Beitrag:
caos (Fr 9. Jul 2021, 15:14)
Mit freundlichen Grüßen
Fabian
Benutzeravatar
Toby
Beiträge: 1
Registriert: So 18. Apr 2021, 10:50
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von Toby »

(Es handelt sich um ein Dualboot mit W10. Die Windows-Partition habe ich jedoch schon seit über einem Jahr nicht mehr betreten, allerdings steht evtl. bald ein Anwendungszweck an (Citavi, das wohl nicht gut über Wine läuft), für den ich es dann ggf. doch noch mal brauchen könnte.)
[/quote]

Hi,
Citavi gibts jetzt auch als Web variante, eventuell löst das dein zurückkehren bedenken.
https://www.citavi.com/de/citavi-web-release

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Toby für den Beitrag:
caos (Mo 12. Jul 2021, 11:31)
Benutzeravatar
Cordialis
Beiträge: 73
Registriert: So 28. Mär 2021, 19:26
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von Cordialis »

( oder falls statt Citavi Alternativen denkbar wären, ginge Zotero nativ :) )

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Cordialis für den Beitrag:
caos (Mo 12. Jul 2021, 11:31)

Seine Cordialität.

Bild @cordialis@social.tchncs.de | Bild @cordialis:matrix.org

Benutzeravatar
caos
Beiträge: 97
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 17:27
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von caos »

Toby hat geschrieben: Sa 10. Jul 2021, 13:07

(Es handelt sich um ein Dualboot mit W10. Die Windows-Partition habe ich jedoch schon seit über einem Jahr nicht mehr betreten, allerdings steht evtl. bald ein Anwendungszweck an (Citavi, das wohl nicht gut über Wine läuft), für den ich es dann ggf. doch noch mal brauchen könnte.)

Hi,
Citavi gibts jetzt auch als Web variante, eventuell löst das dein zurückkehren bedenken.
https://www.citavi.com/de/citavi-web-release
[/quote]
Danke! Die muss ich mir noch mal genauer anschauen, ob sie alle Funktionen der Offline-Version bietet, die ich gerade brauche...

Benutzeravatar
caos
Beiträge: 97
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 17:27
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von caos »

Cordialis hat geschrieben: Mo 12. Jul 2021, 10:28

( oder falls statt Citavi Alternativen denkbar wären, ginge Zotero nativ :) )

...ich brauche gerade ein paar sehr spezielle Funktionen, die Zotero nicht beinhaltet.
Für die normalen Zwecke ist aber Zotero auch sehr gut, das stimmt!

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor caos für den Beitrag:
Cordialis (Di 13. Jul 2021, 08:26)
Benutzeravatar
whois
Beiträge: 110
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 12:24
Wohnort: Ooche
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Linux Mint 19.3: Upgrade auf 20.2 oder besser Neuinstallation?

Beitrag von whois »

Hi

Vorsicht!
Das sollte zwar funktionieren es ist aber ein ziemliche Sprung da könnte es Probleme durchaus geben.
Ist es nicht eine Möglichkeit , dazu müsste es auch Platzmässig klappen,eine weitere neue Partition einzurichten und danach Step by Step umzuziehen?

Bei Produktivsystemen rate ich selbst bei Debian, was ziemlich easy ist, zur Vorsicht...

Da kann einiges in die Hose gehen.

Linux Oldie ohne MHD :D

Antworten