Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Smartphones, Notebooks, PDA - alles zu mobilen Geräten mit Linux
Antworten
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 137
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von harihegen »

Hallo zusammen,

ja, ich nutze mein Notebook immer nur abends in der Wohnküche mit angeschlossenem Netzteil. So und heute habe ich es mal zum Frühstück angemacht weil ich was gucken wollte und habe kein Netzteil angesteckt, es ist ja ein Notebook und hat einen Akku.

Nur leider fährt es so nicht hoch! Reproduzierbar. Nach dem unten gezeigten Bild kommt kurz das Linux Mint Logo für 2 Sekunden, geht weg und ab dann nur noch ein schwarzes Bild. Hilft nur länger Drücken des Ein/Aus Knopfes zum Ausschalten.

Hat jemand eine Idee?

notebook-geht-nicht-an-mit-nur-akku.jpg

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
MBAdept
Beiträge: 28
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:14
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von MBAdept »

2 Vermutungen:

  1. bei Akkubetrieb ist eine eventuelle dedizierte Grafikkarte deaktiviert. Hat zur Folge, das Linux Mint eventuell nicht in den Anmeldescreen schaltet. Vielleicht mal den Anmeldescreen deaktivieren.
  2. Akku bringt für den Bootvorgang zu wenig Volt in die Platine...
"Das Problem am Internet ist, dass es voller falscher Infortmationen und Zitate steckt."
Sokrates, spätes 13. Jahrhundert
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 137
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von harihegen »

MBAdept hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 18:20

2 Vermutungen:

  1. bei Akkubetrieb ist eine eventuelle dedizierte Grafikkarte deaktiviert. Hat zur Folge, das Linux Mint eventuell nicht in den Anmeldescreen schaltet. Vielleicht mal den Anmeldescreen deaktivieren.
  2. Akku bringt für den Bootvorgang zu wenig Volt in die Platine...

zu 1.: nein, denke ich nicht, GRafik ist nur die integrierte Radeon Vega in der CPU (Ryzen 5) vorhanden.

zu 2.: kann nicht sein, habe Gegenprobe gemacht, eine DVD gebrannt und mit dieser DVD gebootet:

notebook-live-cd-nur-akku.jpg

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
MBAdept
Beiträge: 28
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:14
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von MBAdept »

Bootet der von der Festplatte denn normalerweise in den Anmeldescreen oder direkt zum Desktop?

"Das Problem am Internet ist, dass es voller falscher Infortmationen und Zitate steckt."
Sokrates, spätes 13. Jahrhundert
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 137
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von harihegen »

MBAdept hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 20:46

Bootet der von der Festplatte denn normalerweise in den Anmeldescreen oder direkt zum Desktop?

In den Anmeldescreen.

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
MBAdept
Beiträge: 28
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:14
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von MBAdept »

Könntest den versuchsweise mal abschalten?
Ich hatte halt auch diverse Probleme mit dem Screen, bei mir liegt es anscheinend an der GraKa...kann ja sein, dass der auch im Akkubetrieb etwas zickig ist?
Ist natürlich eher ein Schuss ins Blaue, zugegeben...

"Das Problem am Internet ist, dass es voller falscher Infortmationen und Zitate steckt."
Sokrates, spätes 13. Jahrhundert
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 137
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von harihegen »

MBAdept hat geschrieben: Mo 19. Apr 2021, 21:33

Könntest den versuchsweise mal abschalten?

Klar, mache ich das heute Abend, wenn du mir sagst wie ich das mache?

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
MBAdept
Beiträge: 28
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:14
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von MBAdept »

Unter den Cinnamon-Einstellungen kann man den Anmeldebildschirm auf "automatische Anmeldung" schalten.
(Systemverwaltung -> Anmeldefenster, dann glaube ich die manuelle Anmeldung abschalten, aber ich bin mir nicht so sicher, weil ich nach den Problemen mit dem Anmeldefenster neu installiert und auf automatische Anmeldung geschaltet hatte...).

"Das Problem am Internet ist, dass es voller falscher Infortmationen und Zitate steckt."
Sokrates, spätes 13. Jahrhundert
Benutzeravatar
linuxer
Beiträge: 30
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 23:20
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von linuxer »

Installiere mal den 5.8er Kernel.
https://www.linuxmintusers.de/index.php ... #msg884753
siehe hier

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor linuxer für den Beitrag:
harihegen (Di 20. Apr 2021, 18:43)
mit besten Grüßen
linuxer :D
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 137
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von harihegen »

linuxer hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 11:04

Installiere mal den 5.8er Kernel.
https://www.linuxmintusers.de/index.php ... #msg884753
siehe hier

Tolle Sache! Genau das war auch bei mir die richtige Lösung! Vielen lieben Dank!

Vorher mit 5.4:

vorher-kernel-5.4.png

Jetzt mit 5.8:

nachher-kernel-5.8.png

Nun funktioniert es wies es sollte als Notebook, im Akkubetrieb.

Bildschirmfoto_2021-04-20_18-46-51.png

Danke,
Hari

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor harihegen für den Beitrag:
linuxer (Di 20. Apr 2021, 22:12)

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 137
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von harihegen »

MBAdept hat geschrieben: Di 20. Apr 2021, 09:27

Unter den Cinnamon-Einstellungen kann man den Anmeldebildschirm auf "automatische Anmeldung" schalten.
(Systemverwaltung -> Anmeldefenster, dann glaube ich die manuelle Anmeldung abschalten, aber ich bin mir nicht so sicher, weil ich nach den Problemen mit dem Anmeldefenster neu installiert und auf automatische Anmeldung geschaltet hatte...).

Ich lasse das jetzt sein da ich die Lösung von linuxer erfolgreich angewendet habe :)
Danke trotzdem für deine Idee.

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
MBAdept
Beiträge: 28
Registriert: So 28. Mär 2021, 09:14
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Mein HP Ryzen Notebook geht nicht an ...

Beitrag von MBAdept »

Super, das freut mich wirklich :)

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MBAdept für den Beitrag:
harihegen (Di 20. Apr 2021, 19:49)
"Das Problem am Internet ist, dass es voller falscher Infortmationen und Zitate steckt."
Sokrates, spätes 13. Jahrhundert
Antworten