Nachteile/Negatives bei Linux

Alles zu Linux, was in keine der anderen Kategorien passt
Benutzeravatar
nicoletta
Beiträge: 274
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 20:02
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von nicoletta »

In meinem Alltag brauche ich auch nicht mehr.

Benutzeravatar
whois
Beiträge: 110
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 12:24
Wohnort: Ooche
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von whois »

nicoletta hat geschrieben: Di 29. Jun 2021, 10:52

In meinem Alltag brauche ich auch nicht mehr.

Ich schon dafür bin ich zu neugierig.
Für mein näheres Umfeld muss es nur funktionieren egal wie Hauptsache läuft.
Mich interessiert der Hintergrund,das Detail.
Nicht das es, sondern warum es..

Und ich denke so ist es bei uns allen,auch bei dir,bei dem einen ausgeprägter wie bei dem anderen aber so ticken wir Linux verrückten nun mal... ;)

Linux Oldie ohne MHD :D

Benutzeravatar
EV21
Beiträge: 40
Registriert: So 28. Mär 2021, 16:09
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von EV21 »

Meine negativen Erfahrungen mit Manjaro Desktop (rolling release)

was so durch ganz normale Updates in den letzten Jahren kaputt gegangen ist

  • Audio Treiber (es kam nur noch grauenhafte Grütze durch die Lautsprecher)
  • NTFS Treiber
  • Grub Einträge werden ohne die Suche nach Windows (Dualboot) generiert
  • Grafik - Desktopdarstellung zerschossen, Performance

Die Fehler wurden alle irgendwann durch weitere updates korrigiert, aber ich finde es doch etwas nervig wenn nicht gut genug getestet wird und so schnell in der Breite irgend welche groben Änderungen ausgespielt werden.

Es ist jetzt nicht so, dass bei Windows auch vieles kaputt gehen kann, aber das habe ich sehr selten erlebt. Die Systeme gehen meistens wegen Layer 8 Problemen kaputt.

Obwohl ich Linux in den letzten Jahren lieben gelernt habe, werde ich native Installationen vorerst nicht mehr vornehmen, sondern alles nur noch virtualisiert mit reichlich Absicherung (Snapshots, etc.) betreiben.
Obwohl ich mich mit Docker und Co. erst schwer getan habe, werde ich auch das immer mehr nutzen, weil viele Basistools bei den verschiedenen Distributionen mit unterschiedlichsten Optionen lückenhaft kompiliert werden und wichtige Funktionen somit deaktiviert werden. Als Entwickler bekomme ich da immer mehr die Kriese, wenn ich eine Software ohne zu viel overhead auf möglichst vielen Systemen nativ verfügbar machen will. Der Weg geht nun dahin, dass jede App fast alle Abhängigkeiten selbst mitbringen muss.
Also die Linux Basis wird relativ gesehen immer schlanker und die Apps immer größer, und damit auch die Redundanzen.

Auf meinen Desktop-Rechnern bin ich nun leider wieder da angekommen, dass ich hauptsächlich Windows als Host einsetze und stark WSL und VMs nutze.
Wenn ich einen Windows-Desktop aufsetze, dann kann der erfahrungsgemäß locker 10 Jahre ohne große Probleme laufen. Die Linux-Desktops habe ich schon so oft kaputtgespielt oder sie haben sich vielmehr selbst kaputt gespielt durch updates, dass ich kein System länger als 2 Jahre habe laufen lassen können. - Auch weil Dist-Upgrades nicht so sauber liefen war es immer einfacher eine Neuinstallation zu machen.

Über Linux Server-Systeme brauchen wir hier nicht zu sprechen, die sind im Grunde alternativlos und laufen zuverlässig. Da hat man aber auch nicht den Hardware-Wildwuchs wie bei den Desktop Systemen, die herstellerseitig fast nur Windows unterstützen.

Benutzeravatar
whois
Beiträge: 110
Registriert: Mo 14. Jun 2021, 12:24
Wohnort: Ooche
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von whois »

Hi

Ich habe im Bereich Manjaro keine großen Kontakte weiß aber das bei Debian,Buntu doch sehr eng über das Konzept abgestimmt wird und nicht jeder dran rum fuhrwerkt wie das bei einigen kleineren Distris der Fall ist.
Da ist manchmal einiges im Argen aber man darf nicht vergessen da wird auch sehr viel ehrenamtliches Engagement erbracht.
Da hackt es manchmal aber ohne....
Ausserdem der Hardware Wildwuchs wo gezielt nicht nur nicht unterstützt wird sondern das Gegenteil eintritt zum Gefallen an MS sollte nicht unterschätzt werden.
Die Hardware Bauer wollen Geld verdienen und eine Entwickler Abteilung kostet viel Geld und wenn da vielleicht noch geldwerte Unterstützung von woanders erhält..
[ohne Kommentar und weitere Worte]

cu

Linux Oldie ohne MHD :D

Benutzeravatar
Stardenver
Beiträge: 443
Registriert: Mi 24. Mär 2021, 17:44
Wohnort: Mittelhessen/LDK
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von Stardenver »

whois hat geschrieben: Di 29. Jun 2021, 10:51
nicoletta hat geschrieben: Di 29. Jun 2021, 10:50

Die meisten machen doch nichts anderes als einen Browser öffnen

Wollen wir zum nutzen des Restes hoffen das dies so bleibt,sonst .... :o

Vielleicht erklärt das den für mich unverständlichen Erfolg von Chrome OS. Wobei.. so unverständlich ist das nicht. Die Teile werden an Schulen verschenkt.

T420 | X250 FHD IPS | Ryzen 5 SilentBase | Manjaro XFCE | Linux Mint Cinnamon

Benutzeravatar
nicoletta
Beiträge: 274
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 20:02
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von nicoletta »

whois hat geschrieben: Di 29. Jun 2021, 10:54
nicoletta hat geschrieben: Di 29. Jun 2021, 10:52

In meinem Alltag brauche ich auch nicht mehr.

Ich schon dafür bin ich zu neugierig.
Für mein näheres Umfeld muss es nur funktionieren egal wie Hauptsache läuft.
Mich interessiert der Hintergrund,das Detail.
Nicht das es, sondern warum es..

Und ich denke so ist es bei uns allen,auch bei dir,bei dem einen ausgeprägter wie bei dem anderen aber so ticken wir Linux verrückten nun mal... ;)

Ich sprach ja auch von meinem Alltag und nicht von meiner Freizeit ;)
In meiner Freizeit bin ich Power Userin. Die Console ist und Tastensteuerung ist meins, aber auch Games

Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 427
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von harihegen »

whois hat geschrieben: Do 24. Jun 2021, 13:41

Code: Alles auswählen

cvlc meinstartsound.mp3 

https://wiki.ubuntuusers.de/Autostart/

Es zeigt sich das dies keine gute Lösung ist. Das Problem ist das der VLC Player nicht beendet wird nach dem Abspielen des Tones. Wenn man nun irgendein Video starten will wird dieses Video mit diesem VLC Prozess gestartet was dann entweder nur im Hintergrund, mindestens aber ohne Bedienelemente läuft und mit dem Taskmanager getötet werden muss.

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 427
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von harihegen »

Ja, wisst ihr was aktuell nervt?

Warum gibt es nicht eine einfache Übersicht die mit einem Klick anzeigt:

Rechnername, verwendetes Betriebssystem, verwendeter DNS Server usw.

Ich bin grad genervt von allerlei...

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Benutzeravatar
Sojan
Beiträge: 37
Registriert: Sa 15. Mai 2021, 19:53
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von Sojan »

harihegen hat geschrieben: Do 22. Jul 2021, 08:20

Warum gibt es nicht eine einfache Übersicht die mit einem Klick anzeigt:

Wäre Neofetch nicht so eine Möglichkeit? Kannst ja eine Menge an Infos einblenden.

Code: Alles auswählen

                   -`                    sojan@desktop 
                  .o+`                   -------------- 
                 `ooo/                   OS: Arch Linux x86_64 
                `+oooo:                  Kernel: 5.13.4-arch1-1 
               `+oooooo:                 Uptime: 3 hours, 26 mins 
               -+oooooo+:                Packages: 833 (pacman) 
             `/:-:++oooo+:               Shell: bash 5.1.8 
            `/++++/+++++++:              Resolution: 1920x1080 
           `/++++++++++++++:             WM: sway 
          `/+++ooooooooooooo/`           Theme: Arc-Dark-solid [GTK2/3] 
         ./ooosssso++osssssso+`          Icons: Arc [GTK2/3] 
        .oossssso-````/ossssss+`         Terminal: sakura 
       -osssssso.      :ssssssso.        Terminal Font: Ubuntu Mono,monospace 14 
      :osssssss/        osssso+++.       CPU: AMD Ryzen 5 PRO 4650G with Radeon Graphics (12) @ 3.700GHz [42.1°on] 
     /ossssssss/        +ssssooo/-       GPU: AMD ATI 0c:00.0 Renoir 
   `/ossssso+/:-        -:/+osssso+-     Memory: 1735MiB / 15386MiB 
  `+sso+:-`                 `.-/+oso:    Disk (/): 245G / 908G (29%) 
 `++:.                           `-/+/   Local IP: 192.168.178.99 

Auszug aus ~/.config/neofetch/config.conf

Code: Alles auswählen

# See this wiki page for more info:
# https://github.com/dylanaraps/neofetch/wiki/Customizing-Info
print_info() {
    info title
    info underline

info "OS" distro
info "Host" model
info "Kernel" kernel
info "Uptime" uptime
info "Packages" packages
info "Shell" shell
info "Resolution" resolution
info "DE" de
info "WM" wm
info "WM Theme" wm_theme
info "Theme" theme
info "Icons" icons
info "Terminal" term
info "Terminal Font" term_font
info "CPU" cpu
info "GPU" gpu
info "Memory" memory

# info "GPU Driver" gpu_driver  # Linux/macOS only
# info "CPU Usage" cpu_usage
info "Disk" disk
# info "Battery" battery
# info "Font" font
# info "Song" song
# [[ "$player" ]] && prin "Music Player" "$player"
info "Local IP" local_ip
# info "Public IP" public_ip
# info "Users" users
# info "Locale" locale  # This only works on glibc systems.

info cols
}

Oder du greifst direkt auf Neofetch zu:

Code: Alles auswählen

sojan@desktop ~-$ neofetch os distro uptime disk wm memory local_ip
os: Linux 
distro: Arch Linux x86_64 
uptime: 3 hours, 57 mins 
disk (/): 245G / 908G (29%) 
wm: sway 
memory: 1735MiB / 15386MiB 
local_ip: 192.168.178.99 

Und weil wir ja alle faul sind, noch einen Eintrag in die .bashrc

Code: Alles auswählen

alias status='neofetch os distro uptime disk wm memory local_ip'
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sojan für den Beitrag:
harihegen (Do 22. Jul 2021, 09:45)
Benutzeravatar
harihegen
Beiträge: 427
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 18:59
Wohnort: Zittau
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Nachteile/Negatives bei Linux

Beitrag von harihegen »

Ja, das sieht schon ganz gut aus. Danke :)

Wer alte Computer nicht ehrt,der lebt total verkehrt.

Antworten