Posts by Stardenver

    Es gibt doch gar keine sinnvollen flachen 4k TV Geräte ohne Smart-Funktionen, also jedenfalls habe ich so was noch nicht gesehen. SAT Eingang aber kein Smart-TV, bitte um Beispiele.

    Ich habe keinen. Deshalb mein Satz "auch wenn ich gar kein 4k benötige". Ich verwende ausschließlich FullHD, kaufe aber trotzdem die 4k-Sticks, da die einfach mehr Leistung haben und trotzdem auf FullHD laufen können. So habe ich z.B. auch bei Netflix den günstigeren Tarif mit FHD, aber ohne 4k.


    Wenn ich irgendwann in die Situation kommen sollte, mir einen 4k kaufen zu müssen, schaue ich, dass der ein gutes Bild hat, missachte aber jegliche Smart-Technologie. Also dann ist es mir egal, welche Apps und Funktionen der hat. Auch LAN oder WLAN ist mir dann einfach egal (also ob der beides hat oder nur LAN). Wenn der diese und jene Funktion hat, ok. Aber ich zahle keinen Aufpreis für irgendeine Funktion oder Software (oder OS).

    Am besten find ich immer die Datenschutzbestimmungen, denen ich bei meinem Smart-TV zustimmen soll. Nach Ablehnung kommt beim nächsten mal die gleiche Aufforderung wieder. Ergo: Smart-Off

    Ich hatte übrigens noch nie einen Smart-TV, da ich hier bisher absolut keinen Grund für einen eben solchen erkennen konnte. Ich kaufe mir für viel Geld ein "smartes" Gerät und bin dann im Prinzip dem ausgeliefert, was ich halt vom Hersteller bekomme. In der Familie gab es so z.B. einen von Sony. Plötzlich wurden für den die Apps nicht mehr aktualisiert und Sony hat irgendwann generell keine Updates mehr angeboten. Netflix und YT laufen dort mittlerweile nicht mehr.


    Ich selbst kaufe daher reine Bildschirme. Also schöne große Flachbild-TV mit einem tollen Bild und ohne Smart-Funktionen. Ich hänge ja dann sowieso einen Fire-TV dran und der macht das Gerät dann halt smart. Ich habe dann alle Funktionen eines Smart-TV, kann das Teil über die Fire-TV Fernbedienung steuern und die Apps erhalten regelmäßig Updates.


    Ich schaue, dass ich immer im Angebot den größten Stick bekomme, da der am leistungsstärksten ist - auch wenn ich gar kein 4k benötige. So mache ich dann meinen 300 EUR Non-Smart-TV für 30 EUR zu einem Smart-TV.


    Aber zurück zum eigentlichen Thema:


    Ich bin aktuell in der Situation, dass mir Prime, Disney und Netflix echt zu langweilig geworden sind. Ich habe mir mal einen Monat Waipu geholt und schaue nun abends im Bett ein wenig "normales" TV. Ich muss dazu sagen, dass ich jetzt seit Jahren eigentlich kein lineares TV mehr schaue und nur noch streame. Wir hatten daher mit direkter und offensichtlicher Werbung nicht viel am Hut. Auch YT haben wir Premium.


    Wenn man nun wieder die normalen Fernsehsender schaut, ist es schon krass, was da an Werbung kommt. Diese Umstellung ist gewaltig. Früher war es normal, dass abends die Sendung mehrfach für 5-10 min Werbung unterbrochen wird. Okay.. 10 min vielleicht nicht ganz - aber ihr wisst was ich meine. Wobei mir trotz YT Premium sicher unglaublich viel Werbung unbemerkt zugespielt wurde. Da hat ja jeder Kanal mittlerweile Werbepartner.

    Werbung muss man für Produkte machen, die entweder zu teuer, schlecht oder ganz neu sind.

    Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Also ich glaube nicht, dass es so einfach ist. Coca Cola, Pepsi, Google, Aldi, Lidl, KIA, Hundai, etc. Das sind alles Produkte, die nicht schlecht oder neu oder teuer sind.


    Jetzt bitte keine Diskussionen á la "Cola ist nicht billig" oder "Pepsi ist nicht gut". Ihr wisst wie ich es meine. Das sind allesamt Produkte, die in keine der genannten Kriterien fallen. Ich denke daher, dass hier die Werbung aus einem ganz anderen Grund gemacht wird: Konkurrenz. Gibt sicher auch noch weitere Gründe.


    Aber bleiben wir mal bei z.B. Aldi. Aldi würde ich nicht als zu teuer bezeichnen. Klar ist aktuell alles teurer, aber Aldi ist sicher trotzdem noch günstiger als Rewe oder Teegut oder so. Trotzdem machen die Werbung. Also ist ebenfalls nicht neu. Den gibt es seit.. keine Ahnung.. 40 Jahre? Aldi ist ebenfalls nicht schlecht. Ich finde zumindest nichts, was schlechter wäre als bei Lidl oder Netto oder Penny, oder. Klar gibt es da individuell und ganz persönlich immer die eine oder andere Sache, die einem bei dem einen Discounter besser gefällt als bei einem anderen. Aber grundsätzlich würde ich Aldi nicht als schlecht bezeichnen.


    Oder nimm Mobilfunkanbieter. Die sind oft auch nicht teuer, neu oder schlecht. Trotzdem machen sie Werbung. Aber auch hier glaube ich, dass dies geschieht, weil auch alle anderen Werbung machen. Das selbe halt für Getränke, Automarken, Klamotten, usw

    Die Frage ist halt, ob es das alles wert ist. Also wenn man solche "smarten" Geräte betreibt und die auf verschiedene Dienste zugreifen müssen (weshalb auch immer) - spielt es dann überhaupt noch eine große Rolle? Macht es da dann einen Unterschied, ob Gast-WLAN oder normales? Hat man dadurch wirklich irgendeine Kontrolle oder ist das eher Kopfsache und Seelenfriede?


    Das meine ich als Frage und Denkanstoß - nicht als Aussage oder blöden Spruch. Bitte nicht falsch verstehen.

    Das! Glaube ich ehrlich gesagt auch. Vielleicht sind jene, die von sich sagen, dass sie da völlig unempfindlich sind oder Werbung null beachten sogar besonders gefährdet. Denn wenn man etwas nicht beachtet oder nicht bemerkt, kann man sicher auch nicht aktiv irgendwelche Schutzmechanismen aktivieren. Da führt Selbstüberschätzung vielleicht zum Gegenteil.


    Ich teile zudem die Meinung, dass es Werbung gibt, die einem nicht mal selbst direkt so bekannt ist (also im Sinne von "ich erkenne, dass das Werbung ist). Das ist vielleicht die Rückseite eines Handy, oder auch der Apfel auf einem offenen Laptop. Wenn Menschen viel Geld für 3 Streifen oder einen Puma bzw einen geschwungenen Haken auf dem Shirt ausgeben, machen sie mit diesen Logos ja auch irgendwie Werbung.


    Fast jede Sportart hat heute Werbung ohne Ende. Und sei es auch nur der lokale Supermarkt, der einer Mannschaft der "Alten Herren" Trikots bezahlt.


    Jeder Zug, jede Straßenbahn, sehr viele Busse. Innen und außen.


    Mein Sohn schaut gerne mal die Spielzeugkanäle auf YT. Das ist im Prinzip Werbung in reinster Form. Kinder teilen auf dem Schulhof Videos von TikTok und anderen Plattformen und wissen oft nicht mal, dass das Werbung ist. Selbst in Computerspielen ist mittlerweile Werbung. Es gibt massig Rennspiele in denen sogar dynamische Werbung zu sehen ist.


    Wenn du dann in den Supermarkt gehst und denkst, dass du die Werbung nun hinter dir hast, wirst du von deren eigener Werbung beeinflusst. Supermärkte verkaufen ja mittlerweile sogar Plätze in ihren Regalen. Da zahlen dann Tchibo und andere Marken Geld dafür, einen bestimmten "Slot" zu erhalten und die räumen die Regale sogar selbst ein.

    Backblaze hat neue Stats veröffentlich:


    (Das sind die Lifetime Stats)


    Es gibt also - im negativen Sinne - hier 3 Gewinner:


    • 8TB HGST (model: HUH728080ALE604) mit 6.26%.
    • Seagate 14TB (model: ST14000NM0138) mit 4.86%.
    • Toshiba 16TB (model: MG08ACA16TA) mit 3.57%.


    Die 8 TB könnte eventuell noch interessant sein, die 14er wohl nur wenn ihr Homeserver betreibt und Drives shucked.


    Alle weiteren Stats und Details hier: https://www.backblaze.com/blog…-drive-stats-for-q2-2022/

    Hast du schon den Trailer gesehen? *freu

    Konnte es bisher vermeiden. Auch wenn ich vieles bereits weiß. Ich freue mich auf Geordi und besonders Riker als Captain. Die Serie war bei mir ein Auf und Ab. Erst hype, dann eher so MEH. Dann wurde es etwas besser, wieder schlechter, dann komisch, dann besser, dann gut. Wobei ich glaube, dass mein Fandom es einfach auch besser sieht als es vielleicht ist. Wenn ich kein Kind der 80er und 90er gewesen wäre und damals TNG schon im ZDF geschaut hätte, wäre die Serie vielleicht einfach an mir vorbei gezogen.

    Habe echt viele und bei einigen warte ich auf Fortsetzungen. So wie bei Picard z.B.


    Aktuell schaue ich mir die Ringe und die Drachen an. Ich muss gestehen, dass ich die Filme gut, aber viel zu lang fand. Bin also kein Hardcore-LOTR-Fan. Vielleicht fand ich die ersten 3 Episoden deshalb gar nicht mal soo schlecht. Galadriel komisch, zu viele schwarze Elfen, Männer nur Memmen.. all diese Vorwürfe liest man in den Foren und Webseiten. Mir eigentlich egal - fühle mich unterhalten.


    Die Drachen sind so okay.. ich glaube die zehren halt von dem Hype und der Beliebtheit von Daenerys. Deshalb hat man vermutlich auch Schauspielerinnen gesucht, die ihr sehr sehr ähnlich sind. Ja.. ist das Aussehen der Valyrer. Aber ihr wisst was ich meine.


    Früher habe ich TWD gesehen. Wurde dann irgendwie immer besch.... und ich bin dan vor 3 Staffeln oder so raus. Die Spinoffs waren mir ebenfalls nichts.


    Reacher war spitze. Hier warte ich ebenfalls.

    Könnte natürlich wieder so ein Treiber-Problem sein, weil ASUS da gerne mal eigene Dinge umsetzt. Bei mir am Zenbook ist es die Tastatur. Da hat ASUS ebenfalls irgendwie eine eigene Lösung verbastelt und bei einem Kaltstart funktioniert meine Tastatur nicht. Ich muss dann immer einmal rebooten, damit die Tastatur funktioniert.


    Ich bin, was die Audio-Sound-Treiber-Geschichte betrifft nicht wirklich auf dem Laufenden und keine große Hilfe. Aber es kann ja echt sein, dass du da die selben AUS-Probleme hast wie ich und dann vielleicht wirklich auf die externe Soundkarte setzen musst.


    Aber mal warten, was unsere Profis hier vielleicht noch zaubern können.

    muss ehrlicherweise aber auch sagen, dass noch nie ein Freund zu mir kam und mich nach meiner mastodon ID gefragt hat.

    Same her. Was mir ehrlich gesagt aber total egal ist. Nach meinem Twitter-Handle hat mich nämlich auch noch nie jemand gefragt. Ich bin halt nicht auf Mastodon, bzw war früher auf Twitter, um da mit meinen Freunden in Kontakt zu treten. Dafür nutze ich Messenger.


    Mastodon nutze ich tatsächlich nur, um mit fremden aber interessanten Menschen in Kontakt zu treten und zu lesen, was die so schreiben. Sind ja auch einige Linux-Distros auf Mastodon vertreten, die FSF, Netzpolitik, Tutanota, DDG, der CCC, Anonymous, Kuketz, verschiedene Open Source Projekte, Devs, Unternehmen, etc. Wird zum Glück immer mehr.

    Scheint zu laufen. Ich muss mich echt mal mit Mastodon auseinandersetzen aber naja Twitter ist so bequem xD

    Ist einfach persönliche Einstellung. Ich finde halt, dass Twitter extrem toxisch geworden ist. Und ich mag nicht, wie mir da mittlerweile mehr fremde Beiträge angezeigt werden, als jene von Menschen, denen ich selbst folge.


    Auf Mastodon, bzw im Fediverse allgemein, habe ich hingegen bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Überaus nette Menschen, hohe Hilfsbereitschaft und natürlich der Vorteil, dass du dich einfach mit einem eigenen Server anschließen kannst. Im Falle von Friendica genügt da sogar einfacher Webspace.