Posts by Cordialis

    Cordialis Solltest du es hinbekommen, dass sich beim umklappen die Tatstaur deaktiviert, dann wäre ich sehr daran interesiert.


    Darf ich fragen, welche Specs dein Yoga hat?

    Also:

    Code
    Hardware:Lenovo ThinkPad L13 Yoga Gen 2s
    Speicher: 16.0 GiB
    Prozessor: AMD Ryzen 5 pro 5650u with radeon graphics x 12
    Grafik: AMD Renoir
    Festplattenkapazität: 512.1 GB
    
    OS: Ubuntu 22.04 LTS
    OS-Typ: 64 bit
    GNOME-Version: 42.0
    Fenstermanager: X11

    Also was ich bislang festgestellt habe: Mit Wayland funktioniert die Autorotation nicht, der Ubuntu Live-Betrieb hat aber mit X11 gearbeitet, die installierte Version anfangs Wayland, man konnte aber im Login-Bildschirm auf X11 wechseln. Da funktioniert Fingerprint und Autorotation.


    Leider hat das mit der Tastatur aber noch nicht geklappt, klar es erscheint eine Bildschirmtastatur, wenn man Eingaben machen möchte bei umgeklappter Tastatur, aber auf Tastendruck reagiert der Laptop noch.


    Ich möchte alelrdings ungern bei Ubuntu bleiben... da werde ich noch schauen müssen.

    Ich habe das Yoga L13 G2. Im Uefi gibt es eine extra Energie Option für Linux. Aktuell läuft leider noch Windows drauf, da ich das Convertible zum mitschreiben verwende (OneNote). Ubuntu, Fedora, Linux Mint 21 habe ich bis jetzt nur im Liveboot getestet funktioniert auch alles ziemlich gut. Was mir im Moment noch im Weg steht um den Wechsel zu vollziehen ist ersten die Tastatur wird beim umklappen nicht deaktiviert, jedenfalls im Liveboot und zweitens weiß ich noch nicht, wie es sich mit der Akkulaufzeit verhält, unter Windows komme ich durch einen ganzen Tag.


    Wie meistens geht auch unter Linux der Fingerabdrucksensor nicht, was mich aber nicht wirklich stört.

    Aloha, ich wollte nochmal zu diesem Gerät fragen (weil ich es testweise auch mal erworben habe): Hat bei dir der Autorotate funktioniert?

    Ich habe Manjaro GNOME drauf installiert, allerdings funktioniert das automatische Rotieren und das Deaktivieren der Tastatur so nicht, wohl aber der Pen und Touch und auch der Fingeradrucksensor.

    Ich hatte mir überlegt ein Thinkpad Yoga L13 zu holen, aber ohne OS. Normalerweise harmonieren die doch so gut mit Linux :/


    So wie ich das verstanden habe, gilt das aber für bereits zuvor mit der "Sicherheit" von Windows infizierten Geräten?

    Ich nutze:

    • Mastodon seit Februar '21,
    • YouTube (mobil via NewPipe-App), aber eher nur als Betrachter,
    • Discord (noch), hauptsächlich als Mitleser, aussschließlich Desktop

    und als Messenger

    • hauptsächlich Signal
    • WhatsApp (studiums- und vereinsbedingt)
    • Telegram als Empfänger von Kanalnachrichten
    • Element mit dem Matrix-Protokoll (sehr unregelmäßig, allerdings finde ich das eine tolle Sache, wahrscheinlich werde ich hier Syphon mal als mobilen Zugang hierzu testen)

    Facebook, Twitter, Snapchat, Instagram und TikTok empfinde ich entgegen vieler in meiner Generartion als schrecklich, von Werbung zugemüllt und banal...

    Das alles ist immer eine Grundrechteabwägung. Wer den Artikel 5 GG aufmerksam liest, sieht, dass in Absatz 2 die Schranken des Art. 5 Abs. 1 GG genannt werden. Das bedeutet, dass die in Absatz 1 genannten Freiheiten nicht schrankenlos sind, sondern eben einen Spielraum eröffnen, da anderweitige Rechte eben auch zustande kommen.


    Infolgedessen hat ein Jurist den Eingriffsakt (sei es judikativ, durch Richterspruch, legislativ, also nicht immer die Regierung(!), oder exekutiv) zu erkennen, ggf. zu bejahen und dann im dritten Prüfungsschritt bei der Rechtfertigung abzuwägen.


    Im Falle von Kinderpornographie beispielsweise dient es klar dem Schutz der Jugend sowie dem Persönlichkeitsrecht der betroffenen Kinder (persönliche Ehre, aber auch Schutzgüter der Art. 1 und 2). Wenn also der Server nicht habhaft zu werden ist (weil er außerhalb des europäischen Raumes liegt), dann besteht in meinen Augen auch dadurch eine Rechtfertigung zur Sperre als Ersatz für eine Beschlagnahmung bzw. Löschung, da die vorgenannten Güter eben schwerer wiegen als die Informationsfreiheit bzw. die Freiheit des Inhaltsverbreitenden.


    Gewissermaßen grenzt man den Publikumsmarkt (wenn auch nicht allumfassend) ein. Das ist in meinen Augen somit keine Unfreiheit, sondern das (teilweise) Wahren der Grundrechte von Betroffenen. Freiheit ist ja nicht grenzenlos, sondern muss sich immer im Abwägen anderer Freiheiten und Rechte messen lassen.


    Natürlich ist man in der Umsetzung des Rechtsschutzes hier sehr eingeschränkt im Vergleich zur Vor-Internet-Zeit, sodass ein allumfassender Schutz im globalen Netz gar nicht möglich scheint. Ein völliges Nichts-Tun wäre aber in meinen Augen eine Verletzung der Grundrechtsgebundenheit.

    Konqueror kannte ich bislang nur als Browser, wusste gar nicht, dass er das auch kann.


    Aber auf dem KDE Desktop nutze ich KDEConnect, ist auch praktisch wenn man vom Sofa oder Bett aus kurz per Wischgeste die Maus steuert. Ansonsten sende ich im Heimnetz darüber meine Dateien vom Handy an den Rechner oder mal umgekehrt

    Die Unternehmenssteuern sind in der Schweiz rund 50% tiefer als in ALLEN EU-Ländern. ;)


    Wenn man seinen Wohnsitz (der GL auch noch gleich verlegt) sind auch die persönlichen Steuern min. 50% (oft noch mehr) tiefer als in den EU-Ländern. Gilt auch für Mehrwertsteuern (7.7%) etc.


    Wenn eine Firma vom Ausland in unsere schöne Schweiz wechselt hat das in der Regel immer den gleichen Grund ;) und der hat nichts mit den schönen Bergen oder Seen zu tun ;)

    Am Besten in den Kanton Zug noch, die haben doch mehr Briefkästen als Einwohner :D

    Würde ich so jetzt nicht sagen, es geht auch eher darum das der 0815 User nicht total abgezogen und ausgenommen wird und nicht das Internet zu bändigen. Das sind für mich zwei verschiedene paar Schuhe.

    GAFAM ist nicht weit weg davon dir das Messer an die Kehle zu halten um an deine Daten zu kommen und das ist was verboten und/oder reguliert gehört.

    Zudem arbeitet Max Schrems fleißig mit dem noyb-Verein für mehr Souveränität, wenn es nichts brächte, dann würde er wohl die Flinte ins Korn werfen. ^^

    ähnlich wie audacity.de oder vlc.de die auch nach ähnlicher Masche verfahren... (siehe auch SemperVideos Ausführungen)


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ist das nicht der SSH Tarpit (Teergrube), die auch mal SemperVideo präsentiert hat?


    Ah das ist es, ja :)


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wahrscheinlich haben Angreifer das auch angepasst, dass sich Versuche nach einer gewissen Zeit ohne Antwort abbrechen

    Es sei denn du willst was, dann wirst du es schon machen :D

    Deshalb "fast" :P

    Aber das kommt echt seltenst vor, in der Familie haben wir auf mailbox.org umgeschwenkt und berufliche E-Mails sind eher nicht auf Gmail-/GMX-/Web-Adressen (selbst wenn, empfände ich das im geschäftlichen Kontext eher unprofessionell, um ehrlich zu sein)


    Wie bei Stardenver ist es so, dass ich viel mehr empfange als versende.