Rasberry Pi Zero WH + Volumio + USB Soundkarte KEIN SOUND

  • Vielen Dank Drache für deinen schönen Bericht, da ich auch den Zero für Volumio nutze werde ich mir auch noch den HifiBerry DAC+ Zero holen und deine Einstellungen übernehmen... Aber noch nicht im Moment, habe die ganze Woche umgelegen mit Grippe und versuche es heute das erste Mal hier einen Moment am PC auszuhalten...

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Dann wünsche ich Gute Besserung.... der Rasberry läuft ja nicht weg.

    Vielleicht klappt die HifiBerry Dac+ Zero auch mit anderen Einstellungen, aber mit meinen habe ich das zuverlässig zum laufen bekommen.


    Theoretisch müsste eigentlich auch die HifiBerry DAC PLUS funktionieren, aber das wollte bei mir nicht.

  • Theoretisch müsste eigentlich auch die HifiBerry DAC PLUS funktionieren, aber das wollte bei mir nicht.

    Musste bei meinem Hifiberry erst das Overlay gemäß dieser Anleitung ändern, damit er als DAC erkannt wurde.


    Configuring Linux 4.x or higher | HiFiBerry
    While the drivers for the HiFiBerry boards are already included in the Raspberry Pi Linux kernel. However, to activate them, additional configurations called…
    www.hifiberry.com

  • Dann wünsche ich Gute Besserung.... der Rasberry läuft ja nicht weg.

    Vielleicht klappt die HifiBerry Dac+ Zero auch mit anderen Einstellungen, aber mit meinen habe ich das zuverlässig zum laufen bekommen.


    Theoretisch müsste eigentlich auch die HifiBerry DAC PLUS funktionieren, aber das wollte bei mir nicht.

    So, ich werde nun doch nochmal das Thema hier aufgreifen und habe vor meinen Volumio-Raspberry Pi Zero als Küchenradio fertigzustellen.


    Dazu habe ich mir das bestellt:


    Welches zusammen mit

    diesem Gehäuse ordentlich verbaut wird und als


    Lautsprecher/Verstärker-Einheit (soll dann auf meinen Küchenschrank platziert werden) wird eines dieser Lautsprechersets zum Einsatz kommen (habe ich beide über eBay-Kleinanzeigen "gekauft" und werde ich beide heute Nachmittag abholen), vorraussgesetzt der Verkäufer des rechten Modells bestätigt mir noch das es aus einem Nichtraucherhaushalt stammt):

    oder


    Die Logitech-Lautsprecher klingen mMn relativ vernünftig und sind aktive Komponenten, daher erspare ich mir einen zusätzlichen Aufwand mit einem Verstärker und habe kostengünstig ein tolles Webradio für meine Küche.


    Gesteuert werden soll alles mit der App am Smartphone.


    Ich werde berichten wenn alles da ist und funktioniert. Das Gehäuse (bei berrybase.de bestellt) und die HifiBerry-Platine (bei Amazon bestellt) bekomme ich vermutlich morgen.

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Ich muss etwas zum Thema Webradio und Volumio sagen, ich stelle fest das neuere Versionen von Volumio offensichtlich schlechter sind. Jedenfalls finde ich das Plugin "Autoplay" auch nicht mehr in der neuen Version > 3.x. In meiner alten Version (2.x) gibt es mehr Plugins. Oder ich habe keine Ahnung.

    Aber ohne Autoplay ist es großer Mist da man immer nach dem Einschalten auch einen Sender einschalten muss = Müll.

  • Hier beschreibt einer das Problem (free run Plugins) auch wegen Bluetooth etc.:
    https://community.volumio.org/t/old-version-2-296/12021


    Hier hat einer einen Link zu einer alten Version:

    Older volumio versions .img files
    Hello! Have You a release which have a working consume mode? (remove the song from queue after play) This is te best software but without this option make me…
    community.volumio.org

  • Ich muss etwas zum Thema Webradio und Volumio sagen, ich stelle fest das neuere Versionen von Volumio offensichtlich schlechter sind. Jedenfalls finde ich das Plugin "Autoplay" auch nicht mehr in der neuen Version > 3.x. In meiner alten Version (2.x) gibt es mehr Plugins. Oder ich habe keine Ahnung.

    Aber ohne Autoplay ist es großer Mist da man immer nach dem Einschalten auch einen Sender einschalten muss = Müll.

    Vielleicht wäre MPD eine Alternative. Zur Steuerung gibt es unzählige Clients, auch für Android und iOS.


    Music Player Daemon – Wikipedia

  • Vielleicht wäre MPD eine Alternative. Zur Steuerung gibt es unzählige Clients, auch für Android und iOS.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Music_Player_Daemon

    Ja, da müsste jemand was stricken. Das Gute bei Volumio war oder ist ja, ich schreib das Image auf eine SD-Karte und muss nur ganz wenig einstellen, wie Netzwerk und schwupps geht das Radiohören los. Wenn ich dann Autoplay aktiviert habe ist es wie bei einem klassischen Radio, Netzstecker rein = Radio an, Stecker raus = aus.

  • Ich muss etwas zum Thema Webradio und Volumio sagen, ich stelle fest das neuere Versionen von Volumio offensichtlich schlechter sind. Jedenfalls finde ich das Plugin "Autoplay" auch nicht mehr in der neuen Version > 3.x. In meiner alten Version (2.x) gibt es mehr Plugins. Oder ich habe keine Ahnung.

    Aber ohne Autoplay ist es großer Mist da man immer nach dem Einschalten auch einen Sender einschalten muss = Müll.

    Kann ich dann alles mal durchtesten... bin gespannt. Hauptsächlich höre ich ja Webradio (RT1 in the Mix). Wenn das funktioniert bin ich zufrieden.

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Ja, da müsste jemand was stricken. Das Gute bei Volumio war oder ist ja, ich schreib das Image auf eine SD-Karte und muss nur ganz wenig einstellen, wie Netzwerk und schwupps geht das Radiohören los. Wenn ich dann Autoplay aktiviert habe ist es wie bei einem klassischen Radio, Netzstecker rein = Radio an, Stecker raus = aus.

    Ok, ganz so einfach ist es mit MPD dann doch nicht. Wollte es aber einmal genannt haben. :)

  • Guten Abend allerseits!


    Mein Internetradio-Projekt für die Küche ist abgeschlossen... Funktioniert mit den Einstellung von Drache einwandfrei. Heute kamen alle restlichen Komponenten (inkl. Gehäuse von BerryBase) und ich bin vollends begeistert. Zusammen mit dem Logitech Z523 (Aktiv) habe ich einen phänomenalen Sound. Steuerbar über die App am Smartphone. Funktioniert alles so wie gewünscht. Für insgesamt 66€ (Raspi Zero WH 15€, Hifiberry DAC+ 15€, Gehäuse 12€ Cinch-Kabel Amazon Basics 9€ und Logitech Z523 15€) kann man echt nicht meckern...





    Hier mal ein paar Bilder... so... wieder ein Projekt zufriedenstellend abgeschlossen! ^^

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Perfekt :)

  • Ist vielleicht etwas spät, aber wenns noch mal brummt, könnte das hier hilfreich sein:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Schinder und Knarren, statt Kinder und Narren...

    Alles ist so unsagbar schnell geworden.
    (EROC, Let's Gläntz)


    Meine aktiven Maschinen:

    eeePCs, HP elitebooks, FSI Lifebooks

    Einige PCs, Hauptsächlich AMD

    Atari 800XL, Atari 130XE, Atari 1040STFM, Atari Falcon 030

    Sharp Zaurus SL 5500G, Palm PDAs m- und Tungsten Serie

    Casio SF- und PV- Serie.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!