PopOS ist Magie für mich (Probleme mit dem System)

  • Hallo, liebe Community, ich bin seit ein paar Wochen auf Linux umgestiegen, also noch etwas überfordert mit einigen Problemen. Ich versuche mich komplett von WIndows zu entfernen, mein derzeitiges OS ist Pop_OS.


    Mein Problem ist, dass auf einmal mein Pop_OS nicht mehr gestartet ist. Die ganze Zeit war nur schwarzer Bildschirm. Das System läuft mit Windows 11 (da mir Pop_OS noch nicht stabil genug ist) auf einem Rechner aber sie haben eigene Festplatten zur Verfügung.

    Es lief alles erst wunderbar und eines Tages bekam ich immer einen schwarzen Bildschirm beim hochfahren. Wenn ich den Ausschalter betätigt habe, dann kam diese Fehlermeldungen (siehe Anhänge).

    Heute allerdings ist Pop_OS nach einer langen Zeit doch auf wundersame Weise hochgefahren, aber es hat den Internetanschluss, mit Kabel, nicht erkannt.


    ICh wüsste nicht, dass ich irgendwas verändert habe in kritische Systemeinstellungen. DIese Fehler traten einfach von heute auf morgen auf. Ich hoffe echt, dass ihr mir da helfen könnt, ich will Linux lieben aber bislang bekomme ich mehr Probleme und es läuft nicht sehr stabil, obwohl ich keine tiefen Veränderungen im System vornehme.

    Diese HUB Error Fehlermeldungen hatte ich schon öfter mal bekommen aber dann meistens nur, wenn ich mit KDE rumgespielt habe. Deswegen benutze ich kein KDE mehr, da trotz neuster Hardware es auch ziemlich langsam lief.


    Grüße und ein schönes neues Jahr :)


    Mein System:

    11th Gen Intel(R) Core(TM) i7-11700K @ 3.60GHz 3.60 GHz

    Intel UHD Graphics 750

    Nvidia GEforce RTX 3080

  • Dieses CPU Scheduler klingt eben vielleicht nach Kernelmeldung oder so. Deshalb meine Frage nach der Aktualität.

    Es gab bei Kernel 5.15, der ist im neuesten PopOS drin, eine Änderung mit diesem CPU Scheduler. Meine Idee wäre es einen älteren Kernel zu versuchen, da das für einen Einsteiger zu schwierig sein könnte - du könntest mal PopOS 20.04 probieren und sehen was damit so passiert.

  • Dieses CPU Scheduler klingt eben vielleicht nach Kernelmeldung oder so. Deshalb meine Frage nach der Aktualität.

    Es gab bei Kernel 5.15, der ist im neuesten PopOS drin, eine Änderung mit diesem CPU Scheduler. Meine Idee wäre es einen älteren Kernel zu versuchen, da das für einen Einsteiger zu schwierig sein könnte - du könntest mal PopOS 20.04 probieren und sehen was damit so passiert.

    Wann kam diese Änderung? Am Dienstag ist dieses Problem zum ersten Mal aufgetreten. Vielleicht wechsel ich auch lieber das OS aber PopOS schien mir sehr gut, da es einfach zu installieren ist und auch für Gaming zu gebrauchen. Außerdem kann ich eine Version auf meinem RaspberryPI installieren, da dieser auch unterstützt wird. So kann ich mich an ein OS gewöhnen.


    Vielleicht war es aber die falsche Wahl. Ich musste es schon mindestens 5-7 Mal neu installieren wegen diverser Fehler. Der KDE Desktop gefällt mir auch viel mehr.

  • Wann kam diese Änderung?

    ...

    Vielleicht war es aber die falsche Wahl. Ich musste es schon mindestens 5-7 Mal neu installieren wegen diverser Fehler. Der KDE Desktop gefällt mir auch viel mehr.

    Ich weiß es nicht - es ist nur eine Vermutung.

  • Ich weiß es nicht - es ist nur eine Vermutung.

    Dann muss ich wohl eine ältere PopOS Version installieren. Oh wei, Linux ist schon eine Herausforderung. Ich hoffe, ich halte das durch und wechsel nicht wieder zu Windows.

    Gibt es denn eine andere Distro, die für Anfänger zu empfehlen ist, auf KDE basiert und für Gaming geeignet? Vielleicht ist einfach PopOS nix für mein System, denn ich hatte auch mit der Vorgänger Version diese Fehlermeldungen. Aber die kamen meistens nur beim Neustarten oder Hochfahren und danach konnte ich das System normal benutzen.

  • Dann muss ich wohl eine ältere PopOS Version installieren. Oh wei, Linux ist schon eine Herausforderung. Ich hoffe, ich halte das durch und wechsel nicht wieder zu Windows.

    Gibt es denn eine andere Distro, die für Anfänger zu empfehlen ist, auf KDE basiert und für Gaming geeignet?

    Wart mal noch 2-3 Meinungen von anderen hier ab ...

  • eine Version auf meinem RaspberryPI installieren

    Zunächst möchte ich Dich hier im Forum recht herzlich Willkommen heißen! Danke für den Tipp mit dem PopOs für den Raspberry Pi, das werde ich glaube ich mal ausprobieren die nächsten Tage. Heute werde ich erstmal meine Lüfter in meinem 3D-Drucker austauschen (so zumindest mein Tagesziel ;) )


    Zu deinem Problem bzw. einer Lösung kann ich mangels Fachwissen leider noch nichts beisteuern, da ich auch noch blutiger Anfänger im Bereich Linux bin.

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Gibt es denn eine andere Distro, die für Anfänger zu empfehlen ist, auf KDE basiert und für Gaming geeignet?

    Garuda Linux habe ich schon mal ausprobiert in einer VM, das könnte eventuell etwas sein. Gibt es glaube ich auch mit speziellen Nvidia-Treibern glaube ich, müsste ich aber nochmal nachschauen... Hier ist die Homepage von Garuda zu finden!

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Zunächst möchte ich Dich hier im Forum recht herzlich Willkommen heißen! Danke für den Tipp mit dem PopOs für den Raspberry Pi, das werde ich glaube ich mal ausprobieren die nächsten Tage.

    Danke, freut mich, dass ich hier unbewusst einen Tipp geben konnte. Bislang hatte ich keine Probleme damit aber habe auch nich viel ausprobiert. Einzige Problem ist, dass leider die Lüftersteuerung nicht mehr Funktioniert aber das hier soll wohl funktionieren:

    How do I successfully configure pi-fancontrol on a Pi 4?
    I have a Raspberry Pi 4 with Adafruit's Official Case fan, and am running Ubuntu 20.10. I have installed the pi-fancontrol snap, but I can't get it configured…
    askubuntu.com

    Leider klappte es bei mir noch nicht.

  • Moin Moin!

    Eventuell ist die Installation von Linux, als Subsystem, in Windows nicht so ausgereift, passiert das auch bei anderen Distributionen?


    Generell würde ich immer auf eine LTS ( Long Term Support = Langzeitunterstützung) basierende Version einer Distribution setzen, zumindest als Einsteiger/Umsteiger.


    Eventuell ist ZorinOS 16 etwas für dich, das soll auch etwas für Gamer sein, selber habe ich mit daddeln unter Linux aber keine Erfahrung. Schau dir mal den letzten Live-Stream von LinuxGuides an, da schauen sich Jean & Hauke das ganze mal genauer an. MFG. Evilware666

    Mein System: ElementayOS 6.1 mit OSX Icon & Themes auf Macbook Pro 2013 mit 8GB Arbeitsspeicher und 500 GB SSD.


    Nicht ärgern, nur wundern. :):thumbup:

    Ich denke, also bin ich und einige sind trotzdem. ;)


    sudo apt autoremove --purge windows* :P
    sudo apt autoremove --purge osx* :P

  • das Flirc Case empfehlen

    Ist zwar hier an der Stelle Offtopic, aber ich habe für einen meiner Rasberry Pi 2W (OctoPi) das passende Flirc Case und neu seit gestern das DeskPi Pro Gehäuse für meinen Raspberry Pi mit 8GB

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!