MX Linux 21 RC veröffentlicht

  • Gab ja auch bei uns einige Fans/Nutzer von MX Linux. Die Machen haben jetzt den Release Candidate von Version 21 veröffentlicht. Kernel ist 5.10.


    Wer es sich schon mal ansehen will: https://mxlinux.org/blog/mx-21…ble-for-testing-purposes/

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Linux Mint

  • Hatte auch eine ganze Weile MX (alle 3 Desktop's) war auch eine schöne Distro, besonders mit den MX-Tools (die Bootreparatur hat mir auch schon geholfen). Aber irgendwie - man muss sich ja irgendwann entscheiden, welchem System man den Vorzug gibt. Da hat dann MX bei mir verloren. Man muss auch berücksichtigen, was wird im Netz z.B. durch Foren gut supported. Da finde ich Mint spitze. MX - wenn man die englische Sprache beherrscht mag es gehen. Für manche Distros sucht man Hilfe im Netz fast vergeblich. Gute ilfe erhält man unter anderem bei Debian, Mint, Ubuntu und Manjaro.

    Und dann wird es meiner Meinung nach schon dünner.

  • ??


    Quote

    KDE/plasma iso: fix for dolphin file manager crash issues when “Save desktop changes” was utilized during install. various improvements to default settings. New mx-comfort color schemes as part of the MX global themes.


    64 bit KDE/plasma with Debian standard 5.10 kernel sha256_checksum md5_checksum signature



    ?? Wo ist denn groß da der Unterschied.

    Hhmm Einlesen !!

  • Ich komme rein optisch damit nicht klar. Ich weiß, das sagt nichts über die Funktionalität aus, aber ich finde MX unglaublich hässlich.


    Aber scheinbar sehen das sehr viele Menschen anderes, denn es scheint ja extrem beliebt zu sein.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Linux Mint

  • Ich fand sogar die Leiste an der linken Seite ganz gut, weil bei Netbooks / Notebooks in der Breite oft mehr Platz ist, als in der Höhe.

    Und auch Conky von Haus aus dabei, mit einigen vorkonfigurierten Ansichten - klasse gemacht, finde ich.

    Nicht zuletzt die MX-Tools.

    Und das Aussehen, kann man doch sehr gut anpassen.

  • Conky ist halt auch so etwas, was mich stört bzw sinnlos Ressourcen frisst. Gerade am Laptop habe ich sowieso immer irgendein Fenster auf. Es gibt für mich also nur 2 Anwendungsfälle für Conky:


    1. zum flexen auf Screenshots^^

    2. wenn ich nicht am Rechner arbeite und ihn als Uhr/Bild verwende


    Kann mir keinen Anwendungsfall für mich vorstellen, bei dem Conky sinnvoll wäre. Da ziehe ich Tools in der Leiste vor.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Linux Mint

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!