Mails verschlüsseln: wer macht es?

  • Naja genug (86) deutsche Server bietet ProtonVPN:


    Und was wohl für ProtonVPN spricht und den Preis eventuell ein bisschen rechtfertig - ist das es eine native und offizielle Linux App für Debian, Ubuntu (alles was darauf basiert), Fedora, Arch und Manjaro gibt.


    Bei anderen Anbietern hast du oft keinen Linux Client, oder wenn dann nur für Ubuntu (z.b. bei Mozilla VPN - was ich bis heute nicht verstehe).


    Wenn man keinen Client nutzen möchte, bietet ProtonVPN auch eine simple Step-4-Step Anleitung wie du den NetworkManager manuell konfigurieren kannst um eine VPN Verbindung über Proton zu etablieren:


    How to manually configure OpenVPN in Linux - Proton VPN Support
    Proton VPN now offers a official Linux client and an official Linux CLI. It is also possible to manually configure OpenVPN in Linux.
    protonvpn.com

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!