10 Gigabit-Ethernetkarte mit SFP+ gesucht

  • Liebe Community!


    Vielleicht könnt ihr mir helfen?!?


    Ich habe einen kleinen "neuen" gebrauchten PC gekauft der hervorragend funktioniert (Specs: Fujitsu Esprimo P420, Intel Core i5-4440, 4 GB RAM, 250 GB SSD als Systemlaufwerk). Den PC habe ich an der Seite auch mal aufgemacht und ich musste feststellen das es nur einen PCIe-x16-Slot, 2x PCIe-x1-Slots gibt und 2 Speicherbänke für DDR3-RAM, zwecks möglicher Aufrüstung.


    Das ist aber mehr als ausreichend für mich und eine dezidierte Grafikkarte benötige ich nicht unbedingt, die integrierte HD4600-Grafik sollte für normale Bürotätigkeiten ausreichend sein.


    Jetzt komme ich aber zum Kernthema meiner Frage:

    Ich habe in meinem Home-Office einen Mikrotik-Switch mit zwei SFP+ Ports (einer davon ist fest verbunden mit meinem QNAP-Switch im Keller, der andere 10G-Port im Keller ist verbunden mit meinem NAS, also sind im Keller bereits alle 10G-Ports belegt).


    Ergo habe ich in meinem Büro noch einen 10G-Port frei und würde gerne von dem "Neuen" PC mittels entsprechender 10GbE-Karte die ich in den 16x-PCIe-Slot dieses Rechner stecken könnte mit dem freien SFP+ Port meines Mikrotik- Switches verbinden um bei Bedarf Daten z.B. von einer externen Festplatte auf mein NAS schieben zu können, der Rechner bietet einige USB 3.1-Anschlüsse und ich möchte versuchen ob die Datenübertragung weiterhin einbricht (ggf. speichere ich die zu übertragenen Daten erst auf einer SSD zwischen). Hintergrund: Ich habe einige TB an Daten kürzlich auf mein NAS gespeichert und anfangs lag die Übertragungsrate bei ca. 250MB/s (über eine 2,5GbE-Karte), nach einigen Gigabyte sank die Traffic-Geschwindigkeit auf ca. 60MB/s.


    Mein Ziel wäre es nun die volle Geschwindigkeit des Quellmediums dauerhaft hoch zu halten und das Maximale über die Netzwerkleitung zu übertragen. Rein theoretisch wären das bei 10GBe immerhin ca. 1200MB/s, d.h. bei der Limitierung durch eine herkömmliche SSD müssten es theoretisch noch immer dauerhaft 500MB/s sein was fast dem zehnfachen entspricht von dem was ich momentan raus hole und mir einige Stunden Zeit ersparen könnte.


    Meine Frage daher:


    Kennt ihr eine 10-Gigabit-Ethernetkarte, die idealerweise mit einem SFP+-Anschluss ausgestattet ist und wenig kostet (damit ich kein zusätzliches Modul benötige und nebenbei Strom spare) und die gut unter Linux funktioniert?


    Sorry für mein lange Ausführung, dies sollte nur die aktuelle Umgebung erklären!

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Die günstigste 10 Gigabit LAN SFP+ PCIe x1 Card die ich dir anbieten kann kostet ca. 150-160,- Euronen

    OK, aber was schafft die denn bei PCIe x1 an Datendurchsatz?

    Kann ja durchaus eine PCIe x4-Karte sein. Oder x8 bis hin zu x16, da ich in dem Rechner keine Grafikkarte brauche.

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Im übrigen hätte ich noch eine x1-Karte mit 2,5 GBit (RJ45) übrig. Wenn dann würde ich eine 10 Gigabit-Karte suchen...

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • Ich danke Euch für Eure Antworten. Deiner Recherche bei Geizhals hat mir u.a. diese Karte ausgeworfen:


    "Inter-Tech Argus ST-7211, SFP+, PCIe 2.0 x8 (77773005)"


    Dem Anschein nach tut sich etwas, auch preislich in dem Segment, diese Karte wird bei Alternate (Link) z.B. 50,90 angeboten. Allerdings mit einer Lieferzeit von 53 Tagen. Das wäre ein ordentlicher Preis. Fraglich bleibt aber immer noch ob mein gewünschtes Geschwindigkeitsergebnis damit dann erfüllt wird. Wenn nicht (wenn das Nadelöhr z.B. mein NAS selbst sein sollte) wäre das auch ungefähr der maximale Rahmen den ich ehrlich gesagt ausgeben würde mit dem genannten Restrisiko, schließlich benötige ich dazu auch noch ein 5m-DAC-Kabel zu meinem Mikrotik-Switch.


    Die günstigste 10 Gigabit LAN SFP+ PCIe x4 Card die ich dir anbieten kann kostet ca. 150-160,- Euronen

    Bitte nicht falsch verstehen und danke für das Angebot, aber da verschiebt sich leider das Gesamtkonstrukt:

    Der komplette Rechner inkl. Monitor, Tastatur und Maus hat mich gerade mal 100€ gekostet. Eine Netzwerkkarte dieser Preisklasse (auch wenn sie das sicher wert ist) steht leider nicht im Verhältnis zu dem Rest des Gesamtvorhabens. Da würde ich ggf. bei meiner 2,5 GBit-Lösung bleiben.


    Eine weitere interessante Karte wäre diese hier: Asus XG-C100F 10G Netzwerkkarte (SFP Plus Port), da würde ich dann aber lieber zu deinem Angebot greifen nicoletta da ich dann im Zweifelsfall noch einen kompetenten Ansprechpartner hätte.

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

    Edited once, last by NCC1701D ().

  • Das dachte ich mir schon das die Karte teurer sein wird als der ganze Rechner. Ich habe einen direkten Draht zu InterTech und kann ja mal anfragen.


    Anmerkung:

    Es handelt sich um eine PCIe 2.0 x8 Karte. Ist also vergleichbar mit einer PCIe3.0 x4


    Nachtrag:

    bei den Distributoren wird die Karte am 15.10.21 erwartet

  • Es handelt sich um eine PCIe 2.0 x8 Karte

    Das passt... das Board kann ohnehin nur 2.0. Habe Dir hierzu eine PN geschickt...

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

  • bei den Distributoren wird die Karte am 15.10.21 erwartet

    Irgendwie verschiebt sich überall der Liefertermin... gibt es was neues?

    🖼️: Windows 10;Linux Mint;MX Linux;RaspbianOS | 💻: Verschiedene (Pentium M - Intel Core i5 9th Generation) | 💾: NAS
    EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden. Kommt Mist rein, kommt Mist raus. (André Kostolany)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!