microG das selbe wie Google Play-Dienste?

  • Guten Tag,


    ich will ein smartphone mit lineageOS installieren für einen Bekannten.

    Dieser nutzt leider WhatsApp und Telegram.


    Diese Apps brauchen die Google Play-Dienste.

    Sind die Google Play-Dienstein LineageOS for microG schon enthalten, oder muss ich da noch was nachinstallieren?


    Wie verhält sich das eigentlich mit den Updates bei LineageOS for microG?

    Sind die immer etwas zurück was ldas original LineageOS angeht, weil dort gibt es schon lineageOS 20 und bei for microG ist es 19.1

  • Vielleicht hilft Dir dies weiter: Wikipedia-Artikel zu MicroG?

    Laptop:    Thinkpad X260 (i7, 16GB RAM) - derzeit Win11

    Linux-Rechner:   Fujitsu W530 (Core i7, 32GB RAM, 10Gbit-LAN)   - Debian 11

    Hauptrechner: Dell 3070 MFF (i5-9500T, 32GB RAM) - derzeit Win10

    Server:   Eigenbau (i5-12600T, 64GB RAM, 3x NVMe-SSD 1x500GB+2x1TB, 2x SSD 1TB, GTX 1060 6GB) - PROXMOX

    Diverse Raspis: 3D Drucker,Radio,PiHole,VPN,SmartHome usw.

  • MicroG liefert als Dienst einen FakeStore mit. Um Programme aus dem PlayStore zu beziehen benötigst du den AuroraStore oder du installierst die APK direkt. Die Updates werden dann ebenfalls über den AuroraStore bezogen.

  • Erst mal vielen Dank.


    Das mit dem AuroraStore verstehe ich.


    Laut wiki Artikel ist microG wie Google Play Dienste zu betrachten.


    Jetzt habe ich Telegram X aus dem AurorStore installiert, im Store steht: benötigt GooglePlay Dienste.

    Installieren klappt, das Programm klappt, aber in den Einstellungen von Telegram X steht unter Benachrichtigungen

    ein fettes Ausrufezeichen das die PlayDienste benötigt werden. Push NAchrichten funktionieren nicht.

    Und ist LineageOS for microG jetzt etwa unsicherer?

    Den Abschnitt im wiki verstehe ich nicht.

  • Und ist LineageOS for microG jetzt etwa unsicherer?

    Das ist eine unglaublich schwer zu beantwortende Frage, denn die Antwort ist ja und nein. Es kommt ganz darauf an was du unter sicher verstehst und welche teile du betrachtest. Aber um das korrekt wiederzugeben fehlt mir eindeutig das tiefere wissen zu dem Thema.

  • ein fettes Ausrufezeichen das die PlayDienste benötigt werden. Push NAchrichten funktionieren nicht.

    Für Push Nachrichten wird ein Server benötigt der Pushnachrichten verteilen kann. Irgendjemand muss das machen. Dein Händie macht das nicht von alleine.

    PC | AMD Ryzen 7 5700X | Radeon RX6600 | 32GB RAM | 1+1TB NVMe | Manjaro KDE Kernel 6.1 + Win11

    NB | AMD Ryzen 5 5300U | Radeon Vega 8 | 16GB RAM | 1TB NVMe | Debian 11 Kernel 5.18 + Win11

  • Für Push Nachrichten wird ein Server benötigt der Pushnachrichten verteilen kann.

    Dafür nutze ich https://unifiedpush.org/

    Ja es deckt nicht alle Apps ab, aber schon recht viele aua dem F-Droid.

    Bei allem anderen kommt man nicht an Googe vorbei

  • Dafür nutze ich https://unifiedpush.org/

    Ja es deckt nicht alle Apps ab, aber schon recht viele aua dem F-Droid.

    Bei allem anderen kommt man nicht an Googe vorbei

    Naja gut, haben die eben dann deine Daten. Bleibt sich egal.

    PC | AMD Ryzen 7 5700X | Radeon RX6600 | 32GB RAM | 1+1TB NVMe | Manjaro KDE Kernel 6.1 + Win11

    NB | AMD Ryzen 5 5300U | Radeon Vega 8 | 16GB RAM | 1TB NVMe | Debian 11 Kernel 5.18 + Win11

  • Also den unifiedpush Server setzt du dir selbst auf,

    Ja, so stelle ich mir das vor. So ist es gut.

    PC | AMD Ryzen 7 5700X | Radeon RX6600 | 32GB RAM | 1+1TB NVMe | Manjaro KDE Kernel 6.1 + Win11

    NB | AMD Ryzen 5 5300U | Radeon Vega 8 | 16GB RAM | 1TB NVMe | Debian 11 Kernel 5.18 + Win11

  • Hast du in den Einstellungen von MigroG die Push notifications eingeschaltet denn die Google Play Dienste haben einen eigenen "Push notification" den man manuell aktivieren muss damit Benachrichtigungen funktionieren

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!