Unterschied H.265 zu AV1

  • Habe bislang mit Handbrake Filme von H.264 nach H.265 umcodiert, hauptsächlich um Speicherplatz zu sparen. Dabei hat das Umwandeln in etwa so lange gedauert, wie der Spielfilm lang war.


    Mit der gerade herausgekommenen Version 1.6 wird nun AV1 unterstützt. Das Encodieren geht um den Faktor 6-7 schneller und qualitativ habe ich keinen Unterschied zu H.265 feststellen können. Der Raspberry mit Libreelec / Kodi kann die Dateien problemlos wiedergeben.


    Was sagt ihr, kann ich ohne Bedenken auf AV1 umsteigen? Bin gerade noch etwas unsicher, die Zeitersparnis beim Encodieren wäre halt enorm.


    Einige Datails: AV1

    H.265

  • Der Raspberry mit Libreelec / Kodi kann die Dateien problemlos wiedergeben.


    Was sagt ihr, kann ich ohne Bedenken auf AV1 umsteigen? Bin gerade noch etwas unsicher, die Zeitersparnis beim Encodieren wäre halt enorm.

    Mir würde ad hoc höchstens die Apple TV Geräte in der aktuellen Generation ein. Die können meines Wissens AV1 nicht nativ und benötigen ein Chipupgrade. Wenn aber Apple TV kein Thema für Dich ist, wüsste ich nicht, was dagegen spricht.


    AV1 soll die "Zukunft" sein ...

    Das ist auch mein Stand. :)

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Pop!_OS 22.04 + Win 11 Dual Boot / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Retro-Spiele PC: Manjaro XFCE / Intel i5-4670K / NVIDIA GeForce GTX 760 / 16 GB RAM / 250 GB Samsung SSD

    Couch Laptop: Dell Latitude E6220 / Linux Mint 21 Cinnamon / 8 GB RAM / 250 GB Samsung SSD

  • Hallo


    Ich sehe ausser hier definitv keinen Unterschied und das sollte Problemlos funktionieren meines Erachtens.

    Nur ich kann das nur anhand des Code definieren weil ich keine Erfahrung damit habe.


    Code
    Duration: 01:57:12.15, start: 0.000000, bitrate: 3483 kb/s


    Gruss


    fubba

  • Das ist vielleicht auch eine Frage welche Abspielgeräte man verwenden will.

    Mein HTPC verwendet einen ältere AMD APU mit "Kabini" Architektur (Radeon R3) und kann kein AV1 in Hardware, sehr wohl aber das gewöhnliche h264, mir persönlich reicht das so.

    Wobei ich nicht weiß ob es in 10 Jahren auch noch funktionieren wird.

    PC | AMD Ryzen 7 5700X | Radeon RX6600 | 32GB RAM | 1+1TB NVMe | Manjaro KDE Kernel 6.1 + Win11

    NB | AMD Ryzen 5 5300U | Radeon Vega 8 | 16GB RAM | 1TB NVMe | Debian 11 Kernel 5.18 + Win11

  • Mir würde ad hoc höchstens die Apple TV Geräte in der aktuellen Generation ein

    Filme schauen wir ausschließlich über den Raspberry 4, Apple-Geräte sind nicht vorhanden. Aber danke für den Hinweis.


    Ich habe jetzt einige Filme nach AV1 umcodiert, geht ja jetzt auch viel schneller Von H264 nach H265 hatte ich beim Encodieren so 25-30 Bilder pro Sekunde, jetzt sind es 160-175 BpS. Rechner ist ein AMD Ryzen 5 PRO 4650G.


    Dann werden wir demnächst einige Kinoabende einlegen und die Qualität begutachten. Solange behalte ich die Originaldateien (H264) noch. Man weiß ja nie. ;)

  • Welches Preset benutzt du denn?

    Musste erst mal schauen, wie ich das am Besten darstelle. ;)


    Die Einstellungen lassen sich als json exportieren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!