Aktuelle Thinkpads starten kein Linux

  • Habe ich soeben im Netz entdeckt.
    Nach diesem Bericht lässt sich auf aktuellen Lenovo Thinkpads Linux nicht starten.

    https://www.golem.de/news/thin…ux-boots-2207-166734.html

    -----------------------------------------------------------------------------

    arch-linux-beschreibung_60.png und     sind meine Favoriten

    CPU: AMD FX-8350 (8) @ 4 GHz - GPU: AMD Lexa Pro Radeon

    Arch - KDE | Manjaro KDE | Manjaro Cinnamon | Kubuntu

    Mit gut gestellten Fragen kommt man schneller ans Ziel !

    -----------------------------------------------------------------------------

    Edited once, last by josefine ().

  • Nur mit aktiven Secureboot nicht. Man könnter aber einen neuen Schlüssel erstellen. Das käme auf einen Versuch an. Zur Zeit habe ich kein Z Modell in der Ausstellung stehen und kann das nicht testen. Behalte ich mir aber mal im Hinterköpfchen ;)

  • Hier ist scheinbar der Pluton Chip von Microsoft der Übeltäter.

    Microsoft Pluton: Security-Chip lässt Linux nicht auf das Lenovo Z13 und Z16
    Wie Matthew Garrett herausgefunden hat, blockt Microsoft Pluton zumindest ab Werk die Installation von Linux auf dem ThinkPad Z13 und Z16.
    www.computerbase.de

    System: Tuxedo Cube Intel-Core-Series v12 | MSI B560M Mortar Wi-Fi | Intel Core i5-11500 |
    NVIDIA GeForce GTX 1650

    16 GB RAM | Tuxedo OS 2 | Kernel 5.15.0-10053-tuxedo

  • Hier spielt leider Microsoft ihre Marktmacht aus, eigentlich müsste man sie wegen Auspielung des selbigen und Kartelmacht verklagen. Gab es ja schon einige male seitens Microsoft (Beispielsweise ende der 90er mit dem Internet Explorer auch bekannt als Browserkrieg).

    Desktop PC : AMD Ryzen 5 3600, 16 Gig RAM DDR 4 Hyper X, Radeon RX 580,Sound Blaster XI-Fi Titanium, 500GB M2 SSD Western Digital, HDD 6 TB OS: Linux Mint 20.3


    Laptop: HP Pro Book 6460b Notebook, 8 Gig RAM, 500 Gig SSD OS: Linux Mint 20.3



  • was nicht wirklich vie gebracht hat, denn der IE heißt jetzt Edge und vergrößert sogar Googles Macht

    Der IE war fest "verdrahtet" im Windows OS und ließ keinen weiteren Browser neben sich zu. Selbst wenn man den Netscape nutzte war man abhängig vom IE, bzw dessen Configuration.


    Ähnlich verhält sich das scheinbar mit dem Chip. Entweder MS bekommt die Kurve und wird freiwillig das System so anpassen das der Chip nicht blockiert, oder es kommt wieder zu sehr langwierigen Klageverfahren. Warten wir es ab.

  • Na dann kaufe ich mir so ein Teil halt nicht.

    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu schreiben.

    Genau deswegen habe ich es hier gepostet, damit es nach einem eventuellen Kauf keine böse Überraschungen gibt.
    8o

    -----------------------------------------------------------------------------

    arch-linux-beschreibung_60.png und     sind meine Favoriten

    CPU: AMD FX-8350 (8) @ 4 GHz - GPU: AMD Lexa Pro Radeon

    Arch - KDE | Manjaro KDE | Manjaro Cinnamon | Kubuntu

    Mit gut gestellten Fragen kommt man schneller ans Ziel !

    -----------------------------------------------------------------------------

  • Das ging ja auch gegen den Hersteller.

    Wenn die Leute so Geräte nicht kaufen weil diese nur mit Mickysoft funktionieren und diese dann im Regal liegen bleiben, dann machen die das beim nächsten mal nicht mehr.

  • Jetzt auch bei Heise ein Artikel dazu


    Linux-Installation auf manchen Windows-11-Notebooks etwas erschwert
    Einige der sogenannten „Secured-Core PCs“ mit stärker gegen Manipulation geschützter Firmware booten in Standardkonfiguration nur Windows 11.
    www.heise.de


    Die bisher betroffenen Notebooks unter anderem von Dell und Lenovo stellen im jeweiligen BIOS-Setup jedoch Optionen bereit, um der Microsoft UEFI CA zu vertrauen. Damit lässt sich dann auch Linux installieren. Bei Dell heißt die BIOS-Setup-Option „Enable Microsoft UEFI CA“, bei Lenovo „Allow Microsoft 3rd party UEFI CA“.

  • Ich hatte mir überlegt ein Thinkpad Yoga L13 zu holen, aber ohne OS. Normalerweise harmonieren die doch so gut mit Linux :/


    So wie ich das verstanden habe, gilt das aber für bereits zuvor mit der "Sicherheit" von Windows infizierten Geräten?

  • Ich hatte mir überlegt ein Thinkpad Yoga L13 zu holen, aber ohne OS. Normalerweise harmonieren die doch so gut mit Linux :/


    So wie ich das verstanden habe, gilt das aber für bereits zuvor mit der "Sicherheit" von Windows infizierten Geräten?

    Habe ich nicht verstanden. Meine Empfehlung ist vor der Linux Installation ein Bios Update durchzuführen

  • Ich hatte mir überlegt ein Thinkpad Yoga L13 zu holen, aber ohne OS. Normalerweise harmonieren die doch so gut mit Linux :/


    So wie ich das verstanden habe, gilt das aber für bereits zuvor mit der "Sicherheit" von Windows infizierten Geräten?

    Ich habe das Yoga L13 G2. Im Uefi gibt es eine extra Energie Option für Linux. Aktuell läuft leider noch Windows drauf, da ich das Convertible zum mitschreiben verwende (OneNote). Ubuntu, Fedora, Linux Mint 21 habe ich bis jetzt nur im Liveboot getestet funktioniert auch alles ziemlich gut. Was mir im Moment noch im Weg steht um den Wechsel zu vollziehen ist ersten die Tastatur wird beim umklappen nicht deaktiviert, jedenfalls im Liveboot und zweitens weiß ich noch nicht, wie es sich mit der Akkulaufzeit verhält, unter Windows komme ich durch einen ganzen Tag.


    Wie meistens geht auch unter Linux der Fingerabdrucksensor nicht, was mich aber nicht wirklich stört.

  • Ich habe das Yoga L13 G2. Im Uefi gibt es eine extra Energie Option für Linux. Aktuell läuft leider noch Windows drauf, da ich das Convertible zum mitschreiben verwende (OneNote). Ubuntu, Fedora, Linux Mint 21 habe ich bis jetzt nur im Liveboot getestet funktioniert auch alles ziemlich gut. Was mir im Moment noch im Weg steht um den Wechsel zu vollziehen ist ersten die Tastatur wird beim umklappen nicht deaktiviert, jedenfalls im Liveboot und zweitens weiß ich noch nicht, wie es sich mit der Akkulaufzeit verhält, unter Windows komme ich durch einen ganzen Tag.


    Wie meistens geht auch unter Linux der Fingerabdrucksensor nicht, was mich aber nicht wirklich stört.

    Aloha, ich wollte nochmal zu diesem Gerät fragen (weil ich es testweise auch mal erworben habe): Hat bei dir der Autorotate funktioniert?

    Ich habe Manjaro GNOME drauf installiert, allerdings funktioniert das automatische Rotieren und das Deaktivieren der Tastatur so nicht, wohl aber der Pen und Touch und auch der Fingeradrucksensor.

  • Dann wird ein Notebook mit diesem Chipsatz nicht gekauft. Irgendwo hört es denn auch mal auf :P

    Captain's log auf Burr1.de

    • Acer AMD Ryzen A515-45-R81U mit Linux Mint Xfce
    • Fujitsu Lifebook P702 Intel Core i5: Linux Mint Xfce
    • Hyrican PC Intel Core i7 : Linux Mint Xfce (für Arbeit für Administrator)
    • HP 255 G7Intel Core i5 : Windows 10 (für Arbeit für Office)
  • Cordialis Solltest du es hinbekommen, dass sich beim umklappen die Tatstaur deaktiviert, dann wäre ich sehr daran interesiert.


    Darf ich fragen, welche Specs dein Yoga hat?

    Also:

    Code
    Hardware:Lenovo ThinkPad L13 Yoga Gen 2s
    Speicher: 16.0 GiB
    Prozessor: AMD Ryzen 5 pro 5650u with radeon graphics x 12
    Grafik: AMD Renoir
    Festplattenkapazität: 512.1 GB
    
    OS: Ubuntu 22.04 LTS
    OS-Typ: 64 bit
    GNOME-Version: 42.0
    Fenstermanager: X11

    Also was ich bislang festgestellt habe: Mit Wayland funktioniert die Autorotation nicht, der Ubuntu Live-Betrieb hat aber mit X11 gearbeitet, die installierte Version anfangs Wayland, man konnte aber im Login-Bildschirm auf X11 wechseln. Da funktioniert Fingerprint und Autorotation.


    Leider hat das mit der Tastatur aber noch nicht geklappt, klar es erscheint eine Bildschirmtastatur, wenn man Eingaben machen möchte bei umgeklappter Tastatur, aber auf Tastendruck reagiert der Laptop noch.


    Ich möchte alelrdings ungern bei Ubuntu bleiben... da werde ich noch schauen müssen.

  • More Info und zulassen geht auch nicht mehr?

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Zenbook 13 OLED Ryzen 7 5800U 16GB | 💾 AMD EPYC 7702 10 Core - 32GB RAM - 1TB SSD

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Linux Mint

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!