Nautilus, Gnome Dateimanager - neue Dateien erstellen

  • Viele halten Nautilus als Dateimanager für sehr beschränkt - und ja teilweise stimmt das auch. Und leider haben die Entwickler erst gerade kürzlich wieder Nein zu "Miller-Columns" gesagt.


    Was viele bei Nautilus vermissen, ist das man in irgendeinem Ordner einen Rechtsklick machen und eine neue Datei erstellen kann. Dolphin und viele andere Dateimanager können das.


    Und Überraschung - Nautilus kann das auch - und zwar schon seit ewig - und ich persönlich finde auch um einiges besser als viele andere Dateimanager. Nur leider wird einem die Funktion nirgendwo erklärt.


    Also übernehme ich das. Hier ein Beispiel wie das bei mir aussieht:



    Und wie macht man das?

    Eigentlich ganz einfach - wenn ihr eine Distribution mit Gnome frisch installiert habt ihr in eurem Home Ordner ganz viele Standard Ordner z.b. Dokumente, Downloads und auch Schreibtisch (wozu es diesen Ordner noch gibt, obwohl Gnome quasi nichts auf dem Desktop anzeigt ist mir ein Rätsel.)


    Unter diesen Ordner gibt es auch den Ordner "Vorlagen" im englischen "Templates". In diesem Ordner könnt ihr z.b. eine leere Text Datei erstellen die ihr "Neue leere Datei" nennt - und schon erscheint die überall im Kontext Menü aus Auswahl.

    Das coole an der Funktion ist, ihr könnt alles mögliche an Dateien dort erstellen. Ich nutze z.b. bei allen GIT Projekten eine standardisierte .gitignore Datei, ich habe die im Vorlagen Ordner und kann die bei einem neuen Projekt so direkt einfügen.


    Ihr könnt das ganze auch hierarchisch sortieren und im Vorlagen Ordner z.b. Ordner erstellen und die Vorlage-Dateien so verwalten im Kontext Menü sieht das dann z.b. so aus:



    Die Funktion ist super mächtig, sehr simpel und kann den Alltag vereinfachen - jedenfalls wenn man Nautilus nutzt.


    Theoretisch müsste das in allen Nautilus Forks genau so funktionieren:

    z.b.: Caja - Dateimanager von Mate

    oder Nemo - Dateimanager von Linux Mint

  • Du kannst so auch Nautilus mit Adminrechten nutzen. Wenn du einen Pfad zb: so eingibst: "admin:/etc/" dann kommt die Passwortabfrage und du kannst direkt auch Dateien als Administrator verwalten.


    Viele halten Nautilus als Dateimanager für sehr beschränkt


    Das war mein Einleitungssatz, aber ich behaupte hier mal Nautilus kann viel viel mehr als viele denken ;)

  • Ich kenne den Vorlagen-Odner, wusste aber nicht, dass der derartige Auswirkungen hat. Sehr sehr cool. Vielen Dank.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Manjaro

  • Fabian wo soll dieser Bereich sein. Und wenn das ein Wunsch ist, kann ihn Stardenver oder ein anderer Moderator ja entsprechend verschieben.

    Wenn du oben im Header-Menü auf Artikel klickst. Ich habe da schon ein paar Artikel vorbereitet, aber noch nicht hochgeladen. Mir hat bisher nicht gefallen, wie das da mit Artikelbildern gelöst ist. Man kann die nicht wie hier in einem Post einfach direkt hochladen. Entweder nur den Link oder halt wie in Wordpress die Mediathek öffnen und dort hochladen. Wenn du dann ein Bild einfügen willst, öffnet sich halt eine Übersicht mit ALLEN Fotos und man muss suchen. Naja.. "suchen". Die letzten Bilder sind oben. Aber war mir trotzdem bisher irgendwie zu umständlich dort. Wollte mal schauen, ob ich einen direkten Upload eingebaut bekomme.


    Nutzbar ist das Ganze aber.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Manjaro

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!