Probleme beim Upgrade von 19.3 auf 20 (Linux Mint)

  • Bin gerade dabei ein Upgrade von Linux Mint 19.3 auf 20 durchzuführen. Vorlage dafür ist das Video von Jean


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Dort bin ich beim Video-Zeitpunkt 7:47. Auf meinem Rechner kommen jetzt ganz andere Meldungen in roter Schrift. Siehe Screenshot.


    Wie geht es jetzt bitte weiter? Was ist bitte konkret zu machen? :)

  • Go to Best Answer
  • Wenn du das Thema löschst oder auf "Erledigt" klickst, dient das der Übersichtlichkeit.

    Es gibt ja schon eine Diskussion zu dem Thema - jenes solltest du natürlich NICHT löschen, sondern nur auf "Erledigt" klicken. :)

    -> Linux Mint 20.3 Cinnamon (5.2.7)

    -> Kernel: 5.4.0-122-generic

    Wichtig: Lese meine Frage(n) und Information(en) immer ganz genau durch. :saint:
    Wenn es keine Mühe macht, dann beantworte nur die Frage. Ein inhaltlich nützlicher Hinweis zur Frage oder zum Thema ist natürlich auch gerne gesehen. Danke.



  • caos

    Changed the title of the thread from “Probleme beim Upgrade von 19.3 auf 20” to “Probleme beim Upgrade von 19.3 auf 20 (Linux Mint)”.
  • Kennis Duester Warum soll ich das Thema löschen oder als Erledigt markieren?


    Wenn es eine "Diskussion" zu dem Thema gibt (?), dann hilft mir das hier auch nicht weiter. Bin ein 66 Jahre alter Rentner, zudem auch noch behindert. Das einzige was mir hier hilft, ist eine konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie das konkrete Problem (siehe meinen Beitrag zuvor) gelöst werden kann. :)

  • tux64 - es steht doch dort was du machen sollst. Du hast offenbar 15 Fremdquellen (PPA/s) in deinem System aktiviert. Die musst du ALLE deaktiveren bevor du das Upgrade durchführst.


    Grundsätzlich würde ich dir empfehlen möglichst KEINE oder nur SEHR WENIGE Fremdquellen zu nutzen - Gerade Dinge wie LibreOffice, 0AD oder Steam kannst du easy als Flatpak installieren.


    Deaktivere alle deine PPAs führe dann ein Upgrade durch.

  • Jean Das Video ist sicher informativ und hilfreich. Es zeigt offenbar ein Linux Mint System, auf dem nicht viele weitere Programme zusätzlich installiert worden sind. Kann es sein, dass deswegen das Upgrade im Video ohne Probleme funktioniert? Bei meinem Linux Mint habe ich weitere Programme installiert. Deswegen habe ich offenbar das Problem beim Upgrade, bei dem ich hier nicht weiter komme. :(


    Tja, wenn ich hier keine konkrete Hilfe erhalten kann, dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als die Version con Linux Mint bei 19.3 zu belassen und im April 2023 dann halt eine komplette Neuinstallation von der neusten Version von Linux Mint durchzuführen. :( Und dann werde ich noch zusätzlichen Zeit- und Arbeitsaufwand haben, wenn ich dann noch einmal meine zusätzlichen Programme manuell wieder installieren muss. Schluck. :rolleyes:

  • tux64 - es steht doch dort was du machen sollst. Du hast offenbar 15 Fremdquellen (PPA/s) in deinem System aktiviert. Die musst du ALLE deaktiveren bevor du das Upgrade durchführst.


    Grundsätzlich würde ich dir empfehlen möglichst KEINE oder nur SEHR WENIGE Fremdquellen zu nutzen - Gerade Dinge wie LibreOffice, 0AD oder Steam kannst du easy als Flatpak installieren.


    Deaktivere alle deine PPAs führe dann ein Upgrade durch.

    kim88 Danke für Deinen Beitrag. :)


    1.) Alle Fremdquellen deaktivieren - das hatte ich auch schon mal gemacht.


    2.) Dann kam die Meldung, dass Anwendungsquellen veraltet waren und herabgestuft werden mussten. Nach dem ich die Herabstufung gemacht habe - ist nichts mehr gelaufen.


    3.) Was ist ein Flatpak? Habe noch nie etwas davon gehört.


    Anmerkung zur mir: Wie schon geschrieben, Rentner, 66 Jahre alt und behindert. Linux Mint ist für mich seit 2 Jahren Neuland. Man lernt natürlich im Leben nicht aus. Und heute ist für mich durch das Alter und die gesundheitlichen Einschränkungen vieles schwerer geworden... Gerade deshalb bin ich für konkrete Hilfe sehr dankbar. :)

  • Warum soll ich das Thema löschen oder als Erledigt markieren?

    Ich habe den Eindruck, es geht einher mit "autoremove + update + upgrade ... 4 nicht aktualisiert" und deiner Aussage

    Quote

    Möchte auf die aktuelle Version upgraden.

    Sorry, habe ich wohl nicht richtig verstanden.

    -> Linux Mint 20.3 Cinnamon (5.2.7)

    -> Kernel: 5.4.0-122-generic

    Wichtig: Lese meine Frage(n) und Information(en) immer ganz genau durch. :saint:
    Wenn es keine Mühe macht, dann beantworte nur die Frage. Ein inhaltlich nützlicher Hinweis zur Frage oder zum Thema ist natürlich auch gerne gesehen. Danke.



  • Ich schiebe das Upgrade auf einem Gerät auch noch vor mir her. Habe da auch ein paar PPAs drauf.

    Im Forum von Linux Mint gibt es auch eine Anleitung dazu: https://www.linuxmintusers.de/…=Upgrade_LM19.3_auf_LM_20

    Deine Fehlermeldung scheint ja bei dem Upgrade-Check aufzutauchen.


    Tja, das hilft mir jetzt auch nicht weiter, wenn man von einer Upgrade-Anleitung (hier das oben genannte Video) auf eine andere Upgrade-Anleitung (in einem anderem Forum) verweist. Auch in der anderen Anleitung wird mein geschildertes Problem überhaupt nicht angesprochen. ;)

  • Wenn deine Internetleitung nicht komplett schlecht ist, dann lösche doch die Programme einfach, mach das Upgrade und zieh die Software wieder drauf.

    -> Linux Mint 20.3 Cinnamon (5.2.7)

    -> Kernel: 5.4.0-122-generic

    Wichtig: Lese meine Frage(n) und Information(en) immer ganz genau durch. :saint:
    Wenn es keine Mühe macht, dann beantworte nur die Frage. Ein inhaltlich nützlicher Hinweis zur Frage oder zum Thema ist natürlich auch gerne gesehen. Danke.



  • Auch in der anderen Anleitung wird mein geschildertes Problem überhaupt nicht angesprochen.

    Nein, das nicht, aber vielleicht geht es mit der schriftlichen Anleitung einfacher abzugleichen, ob alle Schritte davor stimmten.

    Und im Mint Forum wurde die o.g. Fehlermeldung auch schon gepostet, u.a. mit der Antwort:

    Quote
    The following 3rd party repositories were detected. Disable them and refresh your APT cache.

    "Die beiden Repositories rausnehmen, nicht die Programme deinstallieren. Gemacht wird das mit Anwendungspaketquellen - zusätzliche Paketquellen. Bei den beiden Repos die Haken rausnehmen. Das Programm führt dann ein apt-get update aus. Das brauchst du dann nicht mehr extra zu machen. Danach kannst du dein Upgrade fortsetzen."

  • lösche doch die Programme einfach, mach das Upgrade und zieh die Software wieder drauf.

    ich habe es ja wie gesagt auch noch nicht erfolgreich gemacht, aber löschen ist mW nicht nötig und bringt auch nichts, das Entscheidende ist, das die Paketquellen während des Upgrades deaktiviert sind

  • Wenn deine Internetleitung nicht komplett schlecht ist, dann lösche doch die Programme einfach, mach das Upgrade und zieh die Software wieder drauf.

    Dann kann ich das ja im April 2023 machen, wenn ich dann die neue Version Linux Mint komplett neu installiere. Hat dieser Hinweis wirklich mein aktuelles Problem gelöst? ;)

  • Hat dieser Hinweis wirklich mein aktuelles Problem gelöst? ;)

    Wenn du es machst: ja.

    -> Linux Mint 20.3 Cinnamon (5.2.7)

    -> Kernel: 5.4.0-122-generic

    Wichtig: Lese meine Frage(n) und Information(en) immer ganz genau durch. :saint:
    Wenn es keine Mühe macht, dann beantworte nur die Frage. Ein inhaltlich nützlicher Hinweis zur Frage oder zum Thema ist natürlich auch gerne gesehen. Danke.



  • Nein! Hat es nicht gelöst.

    Das war jedenfalls die Fehlermeldung, die du oben gepostet hattest. Wenn es noch weitere Fehlermeldungen gibt, ergänze sie am besten auch noch mal hier und/oder suche nach dem konkreten Wortlaut im Mint-Forum, vielleicht wurde es da schon gelöst.

  • Mache noch einen Versuch.


    Habe in den Anwendungspaketquellen die PPAs und Zusätzlichen Paketquellen deaktiviert.


    Dann im Terminal eingegeben: "$ mintupgrade check"


    Es kommt dann im Terminal eine Fehlermeldung (siehe Screenshot): "ERROR: The packages above have incorrect versions. They can be downgraded using 'Software Sources -> Maintenance -> Downgrade Foreign Packages"


    Also sollen jetzt in den "Anwendungspaketquellen/Wartung/Fremde Pakete herabstufen" eben diese herab gestuft werden. Dieser Eingriff scheint jedoch nicht ohne zu sein. Habe das letzte Mal einfach alle Einträge herabgestuft . Das Terminal hat angefangen zu arbeiten- dann war es aber aus mit den Eingabemöglichkeiten im Terminal - quasi eingefroren! Musste dann mit Hilfe von Timeshift wieder den Rechner zurückstellen.


    Frage: Welche Einträge von den fremden Pakete sollen jetzt herabgestuft werden? :)

  • Vielleicht solltest du doch noch mal drüber nachdenken, die geplante Neuinstallation für 04/2023 auf dieses Jahr vorzuziehen. Durch die massenhafte Einbindung von Fremdquellen (PPA) ist dein System ein instabiler Mix aus Alt und Neu geworden. Da wird Hilfe schwierig, wenn nicht gar unmöglich.


    Und wie kim88 schon schrieb: Wenn du zwingend brandaktuelle Software benötigst, dann installiere diese Programme als Flatpak. Geht schneller, ist sicherer und macht keine Probleme beim Upgraden von Linux Mint.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!