Zukunft Distros

  • Hallo zusammen

    Mich würde ja auch mal hier interessieren welche Linux Distro ihr noch in der Zukunft oben sehen wird,fand ich eine sehr interessante frage in einem frage und Antwort video von Jean.Was ist denn eure meinung dazu ,das würde mich mal interessieren.

  • Ich tippe auf Mint - wobei ich nicht sicher bin, ob oder wie lange man da noch auf Ubuntu setzen wird. Fedora kann ich mir ebenfalls vorstellen, weil die für mich gefühlt so eine Art Bindeglied zwischen Enterprise-Hardware und kostenloser Nutzung sind.


    Open Suse ist gefühlt etwas am schwächeln. Da bin ich mir nicht sicher. Kann mir aber vorstellen, dass die vielleicht irgendwann mit eigener Hardware um die Ecke kommen und das deutsche Tuxedo-Pop!_OS-Ding machen.


    Manjaro könnte ich mir auf weiteren Geräten vorstellen, wenn man da etwas mehr von Apple abrückt (also im Sinne von "kein iPad"). Android halte ich auf Tablets schon etwas länger für relativ tot.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Manjaro

  • Moin Moin


    Ich denke auch das Linux Mint, weiter „oben“ mitmischen wird, meine Hoffnung ist aber das LMDE in Zukunft mehr Aufmerksamkeit bekommt, da das Konzept von Mint und Debian für mich sehr gut passt, auch wenn ich es selber noch nicht als Hauptsystem nutze. Mfg Evilware666

    Mein System:

    ElementaryOS 6.1 mit OSX Icon & Themes auf Macbook Pro 2013 mit 8GB Arbeitsspeicher und 500 GB SSD.
    Nicht ärgern, nur wundern. :):thumbup:

    Ich denke, also bin ich und einige sind trotzdem. ;)


    sudo apt autoremove --purge windows* :P
    sudo apt autoremove --purge osx* :P

  • Hmm im Massenmarkt bzw. im Endverbraucher Markt wird das ChromeOS und Android sein.


    Bei Server wird es Ubuntu, RedHat und Suse bleiben. Alle anderen sind reine Nischengeschichten.


    Bei Linux Mint egal ob Ubuntu oder Debian Basis hängt die komplette Entwicklung an einer Person. Das ist in der Regel nicht sehr zukunftssichernd, wenn er Morgen auf der Strasse angefahren wird, oder seine todkranke Frau pflegen muss, oder was auch immer - steht die Entwicklung von Linux Mint still, bezweifle das ds für ein Massenmarkt System funktioniert.

  • Ich kann nur Wünsche äußern, da ich den "Markt" nicht beobachte oder kenne oder weiß, was im Hintergrund der einzelnen Distros abgeht oder wer dahinter steckt.


    Meine Lieblinge sind MX, Mint, Arco und natürlich die Mütter Debian und Arch. Bei Debian und Arch mache ich mir imo keine großen Sorgen. Ubuntu und Manjaro wären auch noch Kanditaten, weil die für die Weiterentwicklung der Grundsysteme richtig was tun, was die Handhabung oob angeht. Dahinter stehen Unternehmen, dessen Philosophien man trefflich diskutieren kann, aber objektiv betrachtet tun sie wirklich viel für Linux. :saint:

    Macbook Pro 11.1 | Intel Core i5-4278 | Intel Integrated Graphics | 8GB RAM | 128 GB SSD | MX Linux 21.1 KDE Kernel 5.16

    Surface Pro 6 | Intel Core i5-8250U | Intel Int. Graph. | 8GB RAM | 128 GB SSD | MX Linux 21.1 xfce Kernel 5.16

  • Also ich finde ja allgemein das die derivate ja fast immer ein nischen dasein haben werden aber es ist ja die bequemlichkeit,ich finde wenn man sich die reinen distros runterlädt kann man ja auch viel erreichen ist halt eben dann etwas schwerer für anfänger.

  • Also ich finde ja allgemein das die derivate ja fast immer ein nischen dasein haben werden aber es ist ja die bequemlichkeit,ich finde wenn man sich die reinen distros runterlädt kann man ja auch viel erreichen ist halt eben dann etwas schwerer für anfänger.

    Was meinst du mit Bequemlichkeit? Die Macher solcher Distros? Teilweise ist es sicherlich so ein Ding, sich zu verwirklichen und leicht was auf die Beine zu stellen. Solche Distros verschwinden dann aber auch immer schnell wieder. Bei den bekannten Derivaten ist es mMn aber nicht so. Da steckt viel Arbeit hinter und im Prinzip ist es so, dass die Macher eine Distro gut finden, diese aber gerne verbessern würden. Dann kommt eine - subjektive - Verbesserung dabei heraus.

    💻 ThinkPad X250 i5-5300U Intel HD 5500 8GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 ThinkPad T530 8TB

    Hardcore Distrohopper und die nächsten 24-72 Stunden unterwegs mit: Manjaro

  • Hi,

    und was haltet ihr von Modicia OS ?

    Habe mir dieses Video von eBuzz Central mal angeschaut. Er ist,wie man sehen und hören kann, überaus euphorisch,was bei Amis ja nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal ist :-))

    Bin ja mal gespannt !


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Sieht interessant aus. Daswerd ich mir mal genauer anschauen. Danke für den Tipp :thumbup:

    Macbook Pro 11.1 | Intel Core i5-4278 | Intel Integrated Graphics | 8GB RAM | 128 GB SSD | MX Linux 21.1 KDE Kernel 5.16

    Surface Pro 6 | Intel Core i5-8250U | Intel Int. Graph. | 8GB RAM | 128 GB SSD | MX Linux 21.1 xfce Kernel 5.16

  • Moin Moin✌🏻


    Wer Schwierigkeiten mit der Englischen Sprache hat, findet hier die Distribution Modicia OS auf Deutsch vorgestellt https://youtu.be/WJvtM4tZotw


    Mfg: Evilware666 🤘🏻

    Mein System:

    ElementaryOS 6.1 mit OSX Icon & Themes auf Macbook Pro 2013 mit 8GB Arbeitsspeicher und 500 GB SSD.
    Nicht ärgern, nur wundern. :):thumbup:

    Ich denke, also bin ich und einige sind trotzdem. ;)


    sudo apt autoremove --purge windows* :P
    sudo apt autoremove --purge osx* :P

    Edited once, last by evilware666 ().

  • ... meine Hoffnung ist aber das LMDE in Zukunft mehr Aufmerksamkeit bekommt, da das Konzept von Mint und Debian für mich sehr gut passt, auch wenn ich es selber noch nicht als Hauptsystem nutze.

    Stimmt, das Konzept ist sehr interessant. Ich werde es bald mal selber testen. :):thumbup:

    -> Linux Mint 20.3 Cinnamon (5.2.7)

    -> Kernel: 5.4.0-109-generic


    Wichtig: Lese meine Fragen und Informationen immer ganz genau durch.
    :saint:



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!