Posts by poypoyfrank

    Danke Nibbler, Danke Borrtux,

    Ne natürlich wollte ich nicht wissen, wie ich bei Windows mehrere Dateien umbenennen kann denn da ist es ja Markieren und auf Umbenennen und fertig unter Linux habe ich ja gelesen Bulky soll da helfen aber da ist es eine Katastrophe für mich denn da heißt dann die Dokumente z.B.(UFnrbaennka1nntes Dokument.txt) und leider nicht (Frank1.txt, Frank2.txt...). Das ist einfach umständlich. OK, also ist da noch keine einfache Methode bekannt na dann muss ich leider weiter jedes Dokument weiter einzeln umbenennen. Besonders für Fotos die in Ordner Strukturen sollen umständlich.

    Ja ich habe auch Skripte gesehen die erstellt werden können. Aber auf "Programmieren" bin ich leider auch nicht soo....... vor allem killt mich der Gedanke bei einer sauberen Neuinstallation oder bei einem Löschen von so einem Script das neu anzulegen einfach nur hölle.

    Aber Danke noch mal an euch beiden. Gut ist es zu wissen das Sich da nix geändert hat.

    Ihr werdet lachen ich haue das jetzt alles in windows und benenne es um und Packe es auf einen Stick und schiebe es dann in Linux-Archiv bei mir. xD

    OHA, mehr als 365 Tage ist der Post schon alt.

    Ja, trotzdem habe ich da noch eine Frage zu.

    Ich habe jetzt mehrere Bilder wie hier ja schon beschrieben.

    Diese sollen so wie unter Windows umbenannt werden. (*NAME*1 bis 10.jpg) z.B

    Ich selber habe sonnst immer KRename genutzt.

    Frage 1: Warum muss ich ein Programm zum Massenumbennen benutzen? Ist das eine Lizenzsache die sich Windows Patentiert hat lassen?

    Frage 2: Geht das auch einfacher? (Man glaubt es nicht, aber das ist für einige meiner Kunden ein KO Kriterium.) Es wäre auch für mich angenehmer mit dem Kontextmenü und umbenennen zu arbeiten als erst ein Programm zu starten um dort die Dateien auszuwählen und dies und das einzustellen. Weis einer da die Lösung zu Windows Umbenennung?

    Danke euch.

    Ach ja, Linux Mint 21.1

    PS: Kann auch sein, das es sowas schon gibt, aber ich zu döschig bin das zu sehen.

    vielen, vielen dank

    Ich mag gar nix schreiben, weil ich neu hier bin.

    Ich hätte jetzt als erstes geschaut ob überhaupt das gerät per USB erkannt wird.

    (lsusb) und so.

    Dann weiter geschaut über den Vendor ID:XXXX:XXXX welche Treiber es so im Netz zu finden sind.

    Dabei hier wieder neu gefragt welche Treiber nutzt Ihr so etc.

    Bitte mein POST ignorieren ist nur so ein Lösung Absatz wie ich immer an die Sache heran gegangen bin.

    TATAA... nu bin ich auch hier weil ich merke das ich überhaupt keine Ahnung habe xD.

    Hier gibt es bestimmt welche die genau sagen können wie der Hase löppt.

    Hallo zusammen, das ist ja toll endlich kann ich hier im schauen welche Drucker, ich Problemlos mit Linux Mint Funktionieren. Danke erstmal dafür.

    Ich habe lange gesucht, ich habe jetzt aber einen gefunden das ist der Brother HL-L3270CDW series. Bestimmt hat hier schon wer den gefunden und wusste bescheid. Hoffe das war OK das ich hier meinen Post eingetragen habe.