Surface Pro 5: Linux bootet nicht

  • Hallo!

    Ich besitze ein Microsoft Surface Pro 5.

    Ich hatte schon Linux auf dem Gerät installiert, Fedora und Linux Mint.

    Dann hatte ich wieder Windows (10 und 11) drauf, aber es wird immer zäher und MS ist mit seinen Empfehlungen, was gut für einen sein soll,

    recht aufdringlich geworden.

    Also dachte ich mir, ich installiere wieder Linux, aber es tut sich nichts, kein USB-Stick startet, außer einmal.

    Da lief Linux Mint hoch und ließ sich installieren, allerdings weigerte sich es sich, nach der Installation, neu zu starten.

    Die USB-Sticks von Fedora bleiben einfach stehen und hören auf zu blinken, wenn ich den Windows Bootmanager deaktiviere, kommt nach einer Zeit folgende Meldung:

    Couldn't find a bootable operating system. Check the boot configuration to fix this. For more info, visit https.//aka.ms/SurfaceBootError. (wobei nichts herauskommt).

    LinuxMint und Nobara liessen mich folgendes wissen:

    Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi - Not Found

    Failed to load image : Not Found

    Failed to start MokManager: Not Found

    Something has gone seriously wrong: import_mok_state{} failed: Not Found (ich meine, das sind geschweifte Klammern)

    Die Boot Einstellungen im Bios sollten kein Problem sein, bei den Sicherheitseinstellungen habe ich alle Varianten ausprobiert, ich meine aber, dass Fedora mir den normalen Sicherheitseinstellungen klar kommt.

    Es wäre schön, wenn jemand einen guten Tipp hätte...;)

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Hans-Peter

  • Hallo und willkommen im Forum!

    Ist Windows noch auf dem Rechner oder hast Du es ganz heruntergeworfen?

    Welche Einstellungen zum Booten hast Du denn im BIOS gewählt (hast Du mal Legacy versucht)?

    Mit welcher Software hast Du den USB-Stick zum Booten erstellt?

    Besteht das Problem mit dem Nicht-Booten von USB-Stick auch noch mit dem Mint-Stick?

    Hast Du mal getestet, ob sich etwas ändert wenn Du z.B. mit Ubuntu oder Manjaro zu bootest?

    Keine Alternativen ? Kein Mitleid !

    Debian XFCE und Void XFCE

  • Merkwürdigerweise ist gestern LinuxMint Edge gestartet, ließ sich installieren und funktioniert.

    Ich habe dann schon vom Stick aus die Windows Partitionen gelöscht.

    Andere Systeme starten weiterhin nicht vom USB Stick, ich glaube, sie waren alle mit dem Fedora Media Writer erstellt.

    Ich habe alle Boot Optionen durchprobiert, Fedora, Manjaro und Nobara starten nicht, Ubuntu wäre ja im Prinzip Linux Mint.

  • Quote

    Andere Systeme starten weiterhin nicht vom USB Stick, ich glaube, sie waren alle mit dem Fedora Media Writer erstellt.

    Da könnte der Fehler liegen. Den Fedora Media Writer würde ich nur im Fedora-Universum nutzen. Ich hab auch mal versucht, einen Ubuntu Live-Stick mit dem Fedora Media Writer zu erzeugen, was gründlich schief gegangen ist. Damit war mein Notebook nicht bootbar.

    Lenovo ThinkPad T480s | Intel i7 8650U | 16 GB RAM | OS: Ubuntu 22.04

    Dell Inspiron 5590 | Intel i5 10210U | 8 GB RAM | OS: Ubuntu Mate 24.04

  • Merkwürdigerweise ist gestern LinuxMint Edge gestartet, ließ sich installieren und funktioniert.

    Ich habe dann schon vom Stick aus die Windows Partitionen gelöscht.

    Andere Systeme starten weiterhin nicht vom USB Stick, ich glaube, sie waren alle mit dem Fedora Media Writer erstellt.

    Ich habe alle Boot Optionen durchprobiert, Fedora, Manjaro und Nobara starten nicht, Ubuntu wäre ja im Prinzip Linux Mint.

    Habs gestern leider nicht geschafft meinen Senf dazu zugeben. Mein Rat wäre gewesen, Balena Etcher zum Flashen des Sticks zu nutzen und es mal mit Edge zu versuchen.

    Work-PC: Debian 12 + Gnome | Surface Go2: Ubuntu 24.04 + Surface-Kernel | Server: Ubuntu Server 22.04 | Laptop: Linux Mint 21.2 |

    Raspberry Pi4s: PiOS Lite arm64 | Raspberry Pi5: Ubuntu 24.04 + Nvme M.2 | Steam Deck | Auf Linux seit 2003 | Python-Jünger|

    Mein Tool um das Desktop-Erlebnis auf dem Raspberry Pi zu verbessern: PiGro - Just Click It!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!