Remote Verbindung Linux<>Linux

  • RustDesk kann ich uneingeschränkt empfehlen. Ich administriere damit den PC meiner Familie im 400 km entfernten Berlin. Du kannst RustDesk sogar so konfigurieren, dass der User vor Ort keine Bestätigung durchführen muss. Und wenn Du das DEB installierst, startet RustDesk in Mint sogar vor dem Login des RemoteUsers und Du kannst Dich dann schon drauf schalten.

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

  • Rustdesk gefällt mir in der Tat ganz gut...installieren und schon kann es losgehen...besonders toll finde ich...ich kann auf meiner Synology nen eigenen Server hosten...TOP!

    Aber dazu noch eine Frage....wenn ich das nicht selber hoste...Open Source ist es ja...wie schaut es mit anderen Einschränkungen aus, wenn man die Kostenfreie Version nutzt? Gibt es da Erfahrungswerte?

    Linux Mint 21.3 Cinnamon Nutzer seit 18.04.2023 ;)

    In World without Fences and Walls, who needs Gates and Windows?

  • Aber dazu noch eine Frage....wenn ich das nicht selber hoste...Open Source ist es ja...wie schaut es mit anderen Einschränkungen aus, wenn man die Kostenfreie Version nutzt? Gibt es da Erfahrungswerte?

    Meines Wissens hat das selbst hosten keine funktionalen Vorteile gegenüber dem öffentlichen RustDesk ID Server. Für Freunde der Privatsphäre bringt der eigene Server die Gewissheit, dass kein weiterer Mittelsmann in der Kette ist, auf den Du keinen Einfluss hast. Theoretisch soll der eigene Server einen schnelleren Verbindungsaufbau gegenüber dem öffentlichen Server haben. Ich konnte aber keine Unterschiede feststellen. Ich habe aber auch nur in den allerersten Tagen den öffentlichen Server verwendet und bin recht schnell auf einen eigenen Server gewechselt.

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

  • Danke für die Info...

    Noch eine Frage....wenn ich selber hoste...haben die User es dann immer noch so einfach sich zu verbinden, oder war da noch was zu beachten?

    Linux Mint 21.3 Cinnamon Nutzer seit 18.04.2023 ;)

    In World without Fences and Walls, who needs Gates and Windows?

  • Du musst dann in den Clients einmalig die IP / Hostname des Servers und seinen Public Key in den Netzwerkeinstellungen speichern. Danach läuft alles wie gewohnt.

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

  • Brauchst Du nur dann, wenn Du explizit einen anderen Relais Server verwenden willst. Ansonsten wird der Relaiserver Deines ID Servers verwendet:

    Relay-Server konfigurieren :: Dokumentation für RustDesk

    Quote

    Die einfache Installation erstellt implizit einen Relay-Server (den Prozess hbbr) auf demselben Rechner. Sie müssen den Relay-Server nicht explizit angeben.

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!