Notebook und Energieverbrauch

  • Moin,

    ich möchte Linux gerne vernünftig mobil nutzen (Schreiben, surfen, etwas Videoschauen, kein Gaming). Problematisch scheint mir der Energieverbrauch auf dem von mir genutzten Gerät (siehe Signatur). Größerer Akku geht lt. Hersteller nicht und Powerbank möchte ich nicht. Egal welche Distribution die Akkulaufzeit ist leider unterirdisch mit maximal 4,5 Stunden.

    Hat wer vielleicht das gleiche Gerät wie ich und kann mir da weiterhelfen, spezielle Parameter für Powertop o. ä.?

    Die Nutzung von GNU/Linux hat höhere Priorität als die Hardware, d. h. ich würde die Hardware ggf. auch tauschen.

    _ _ _

    OS: Fedora Linux 40 (Workstation), Host: 21K5000JGE ThinkPad P14s Gen 4 , CPU: AMD Ryzen 7 PRO 7840U w/ Radeon 7, GPU: AMD ATI 64:00.0 Phoenix1, Memory: 59903MiB

  • _ _ _

    OS: Fedora Linux 40 (Workstation), Host: 21K5000JGE ThinkPad P14s Gen 4 , CPU: AMD Ryzen 7 PRO 7840U w/ Radeon 7, GPU: AMD ATI 64:00.0 Phoenix1, Memory: 59903MiB

  • Das war leider schon bekannt und hat leider nichts merkbares gebracht. ;(


    _ _ _

    OS: Fedora Linux 40 (Workstation), Host: 21K5000JGE ThinkPad P14s Gen 4 , CPU: AMD Ryzen 7 PRO 7840U w/ Radeon 7, GPU: AMD ATI 64:00.0 Phoenix1, Memory: 59903MiB

  • Hab auch ein Ryzensystem, allerdings von Tuxedo. Da kann ich bequem die Watts von CPU/GPU begrenzen. Etwa auf 35, aber auch auf 15 oder 5 Watt. Vielleicht lohnt es sich, in den Source des Tuxedo Control Centers zu schauen, wie sie das machen.

    Gibt auch sowas (Kompatiblität mit deinem Prozessor vorher prüfen):

    GitHub - FlyGoat/RyzenAdj: Adjust power management settings for Ryzen APUs
    Adjust power management settings for Ryzen APUs. Contribute to FlyGoat/RyzenAdj development by creating an account on GitHub.
    github.com

    In meinem UEFI-Setup kann ich das aber auch ganz grob einstellen.

  • Code
    Die Batterie meldet eine Entladungsrate von 8.14 W
    The energy consumed was 169 J
    Die geschätzte Restzeit beträgt 2 Stunden, 18 Minuten

    war Dein Akku voll aufgeladen beim Aufruf von Powertop?
    Mit

    inxi -B

    erhälst Du Angaben über die aktuelle Kapazität und die ursprüngliche Kapazität.

    Bei meinem 41Wh Akku (Ryzen 5 7520u) sieht die Laufzeit (voll geladen) so aus:

    Ryzen 5 5600G, 16 GB DDR4, Crucial P3 M.2 2TB, Deskmeet X300, Linux Mint 21.3 Cinnamon.
    Server Gigabyte Brix , Debian 11 + OMV

  • Im Bios lassen sich leider nur pauschal Optimierungen ein- und ausschalten.

    Akku-Ladestand und Zustand. "Super"-Zustand bei einem knapp 6 Monate alten Gerät. :(

    Code
    Battery:
      ID-1: BAT0 charge: 49.3 Wh (100.0%) condition: 49.3/52.5 Wh (93.8%)


    Alles leicht frustrierend.

    Aktuelle Ausgabe von Powertop:

    _ _ _

    OS: Fedora Linux 40 (Workstation), Host: 21K5000JGE ThinkPad P14s Gen 4 , CPU: AMD Ryzen 7 PRO 7840U w/ Radeon 7, GPU: AMD ATI 64:00.0 Phoenix1, Memory: 59903MiB

  • Hast Du schon im Reiter "Einstellbare Aufwachvorgänge" (bei englischer Sprache: Tunables) mal die mit "schlecht" (Bad) gekennzeichneten Prozesse per ENTER auf "gut" gestellt? Änderungen der Entladungsrate?

    Ryzen 5 5600G, 16 GB DDR4, Crucial P3 M.2 2TB, Deskmeet X300, Linux Mint 21.3 Cinnamon.
    Server Gigabyte Brix , Debian 11 + OMV

  • Ich hatte sogar mal tuxedo OS auf dem Gerät laufen und es auch viel eingestellt. Es brachte nur nichts. Ich habe so ziemlich alle einfach zu installierenden Distros schon probiert, sowas wie Arch nicht, das war mir noch zu kompliziert.

    PowerTop sagte "leider" nirgends schlecht. *g*

    Im Idle pendelt sich das Gerät mit ca. 9 Watt ein. Sobald ich was mache, nur Browser mit statischer Seite, sind es 10 plus x.

    Ist vielleicht die Hardware zu neu? Bin ich zu anspruchsvoll oder hab ich einfach falsche Vorstellungen? Sorry, für die vielleicht doof wirkenden Fragen.

    _ _ _

    OS: Fedora Linux 40 (Workstation), Host: 21K5000JGE ThinkPad P14s Gen 4 , CPU: AMD Ryzen 7 PRO 7840U w/ Radeon 7, GPU: AMD ATI 64:00.0 Phoenix1, Memory: 59903MiB

  • Ja, ich nutze Windows 11 pro im Dualboot auf dem Gerät.

    Reale Werte Windows: Knapp über 8 Std.

    GNU/Linux: wie geschrieben max. 4,5 Std.

    Das sind Werte im realen Betrieb für Browsing, etc.

    _ _ _

    OS: Fedora Linux 40 (Workstation), Host: 21K5000JGE ThinkPad P14s Gen 4 , CPU: AMD Ryzen 7 PRO 7840U w/ Radeon 7, GPU: AMD ATI 64:00.0 Phoenix1, Memory: 59903MiB

  • tick_nohz_highres_handler

    und

    /usr/bin/pipewire

    sind gnadenlos hoch. Da würde ich ansetzen. Bei mir sind meistens die Displaybeleuchtung und das WLAN Interface ganz oben (mit 3,5 und 1 Watt), Akku hält idle deutlich mehr als 10 Stunden. Ich nutze allerdings noch Pulseaudio und wenn nötig jackd für Audio. Vielleicht lohnt es mal, ohne Pipewire zu starten. Auch nohz_highres_handler läuft bei mir nicht. Hab keine Idee, wer den Prozess startet (evtl. Pipewire)?

    Good luck

    Linux Mint Mate auf ASUS Zenbook Flip UX360U; Armbian auf Banana Pi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!