Gaming-PC zusammenstellen - Erfahrungen mit Anbietern

  • Hallo,

    mein aktueller Desktop PC ist seit gestern aus meiner Sicht prima mit Arch Linux konfiguriert. Anders als früher, möchte ich nun, dass dieser PC so bleibt und ich hier nicht ständig neu herumdoktor. Daher möchte ich einen zweiten PC anschaffen, auf dem ausschließlich Windows läuft = zum reinen mal nen Spiel anspielen. Ich möchte die saubere Trennung zwischen zwei PC haben, einmal Arch Linux und alles außer Gaming. und einmal den neuen PC für das ab und an mal Spiel testen.

    Meinen aktuellen Desktop PC hatte ich quasi in Einzelteilen bei zwei 2 oder 3 gängigen Händler, bestellt und daheim selbst zusammengebaut. Dabei aber echt Stress gehabt und sicherlich (gerade das Kabelmanagement nicht richtig gut vollzogen. Ich möchte gerne beim neuen Gaming PC dies von einem Anbieter zusammebauen lassen.

    Habt Ihr ggf. schon mal sehr gute Erfahrungen mit so etwas gesammelt und können einen Anbieter empfehlen?

    Gruß und danke vorab.

  • Meinen aktuellen Desktop PC hatte ich quasi in Einzelteilen bei zwei 2 oder 3 gängigen Händler, bestellt und daheim selbst zusammengebaut.

    Ich habe bisher meine Rechner auch immer selbst zusammengebaut. Aber ich merke, dass es mit den Jahren nicht gerade einfacher wird und ich mir überlege, den nächsten PC nicht mehr selbst zu bauen ...

    Arch Linux | Gnome 46.2 | Kernel 6.9.2-arch1-1

    MSI MAG X570 Tomahawk WIFI | AMD Ryzen 9 3900X | 2x 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 | Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT | Seasonic Prime PX-750 80+ Platinum

  • Ich habe bisher meine Rechner auch immer selbst zusammengebaut. Aber ich merke, dass es mit den Jahren nicht gerade einfacher wird und ich mir überlege, den nächsten PC nicht mehr selbst zu bauen ...

    Ich hatte auch immer selber gebaut, letztes Jahr mich dann aber dazu entschieden einen fertigen zu kaufen. Meine Entscheidung auf Krotus ist durch den YouTube Kanal "PC Check" gefallen. Krotus hat einen eigenen Kanal und man merkt, er ist mit Leib und Seele dabei. Wie ich finde, sinnvolle Zusammenstellungen und faire Preise.

    Dubaro scheint auch vernünftig zu sein. Hatte ich auch in der engeren Auswahl.

    Auf jeden Fall Finger weg von Mediamarkt-pc's und ähnlichen Konsorten... Und aufpassen wenn irgendwo ein Megailtrahighend gaming PC angeboten wird.

    System: CPU: Intel I5 14600KF , RAM: 32 GB , GPU: AMD Radeon RX7800XT, OS: Fedora 40 Workstation

  • Ich hatte einen Anbieter vor Ort, bin dann umgestiegen auf Laptops und seit dem bestelle ich so gut wie alles bei alternate.de

    Auch wenn mal was defekt ist, klappt das zurückschicken wunderbar.

    42!

    And Now For Something Completely Different

    • Main: Tuxedo Stellaris Gen 5: AMD 7840HS, 32 GB Samsung 5600 DDR5 RAM, NVidia RTX 4060, 2x Samsung 1TB 980 Pro, TuxedoOS, KDE Plasma
    • Second: Lenovo Legion 5 Pro: AMD 5600H, 32 GB RAM, 2x 1TB SSD M.2 NVME, NVidia RTX 3060, Win11 Pro
  • Ich habe mir einen von nicoletta(hier im Forum) bauen lassen und bin sehr zufrieden damit.

    Unsere Systeme:

    1 x Mint 21.3 Cinnamon im Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 16GB, Nvidia Gforce GTX 1650
    1 x Mint 21.3 Cinnamon im Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 32 GB, Nvidia Gforce GTX 660 TI
    1 x LMDE 6 Cinnamon auf Intel I7 16GB, NVidia Gforce GT710 (Testrechner)
    1 x Mint 21.3 Cinnamon auf AMD 5 5600 32GB, AMD Radeon RX 6600 8GB (gekauft hier bei "nicoletta")
    1 x Mint 21.3 Cinnamon Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 16GB Nvidia Gforce GT640M (im Notebook)

  • Ich habe mir einen von nicoletta(hier im Forum) bauen lassen und bin sehr zufrieden damit.

    Vielleicht sollte man hier ein spezielles Thema für solche Anfragen an nicoletta erstellen? ;)

    Arch Linux | Gnome 46.2 | Kernel 6.9.2-arch1-1

    MSI MAG X570 Tomahawk WIFI | AMD Ryzen 9 3900X | 2x 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 | Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT | Seasonic Prime PX-750 80+ Platinum

  • Meine PCs bastele ich selbst zusammen, da ich als Nicht-Gamer eh keine Grafikkarte brauche. Wenn ich aber an Deiner Stelle wäre, würde ich bei Mad-Gaming bestellen. Von denen habe ich schon viel Gutes in einem anderen Forum gelesen. Die Google-Bewertungen sind durch die Bank top. Soweit ich das beobachtet habe, lässt der Anbieter auch nichts per Anwalt oder so löschen.

  • Jungs, danke für Eure Antworten !

    Das freut mich sehr.

    Ich versuche mich nun im Feierabend mit dem Thema zu befassen und überlege was ich tue.

    Caseking sitzt in Berlin, ich Nahe Berlin derzeit wohnend. Da wäre Online Lieferung, aber bei Sorgen vor Ort sein, natürlich ein Argument.

    oder ich besuche einfach den DenalB im Garten und er schaut mal, was bei meinem PC so los ist ;)

    Da kommt mir gerade so ein Gedanke, vielleicht kommen ja noch weitere aus dem Raum Berlin: wie wäre es mal mit einen entspannten treffen, z.b. zum Grillen im Garten und jeder bringt ne Kleinigkeit mit.

  • In der Vergangenheit (für die Familie schraube ich normalerweise nicht die Kisten zusammen) hatte ich neben den Kisten von Caseking auch den einen oder anderen Rechner von K&M Computer gekauft. Als ich noch in Berlin wohnte, habe ich bei denen oder bei Atelco (ja, laaaang ist's her) auch Peripherie gekauft. Die bieten zwar auch Gaming an, aber meine Erfahrungen beschränken sich dort nur auf die "normalen" Alltagsrechner. Mit beiden Anbietern habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Meine eigenen Kisten schraube ich immer selbst zusammen.

    Daily Driver PC: Pop!_OS 22.04 + Win 10 Dual Boot/ Intel i7-7700K / NVIDIA GeForce GTX 1070 / 32 GB RAM / 3x 1TB Samsung SSD

    Daily Driver Laptop: Framework 13 / Ubuntu 24.04 LTS / AMD Ryzen 7 7840U / 64 GB RAM / 2TB WD NVME

    Backup Laptop: HP Elitebook x360 1030 G2 / Fedora 40 / Intel i5-7200U / Intel HD 620 / 8 GB RAM / 500 GB Samsung NVMe

    Spiele PC: MX Linux + Garuda / AMD Ryzen 7 7800X3D / Radeon RX 6750 XT / 64 GB RAM / 2TB Samsung NVME + 512 GB Kingston NVME + 250 GB Samsung SSD

  • Wenn Du einen vertrauenswürdigen, professionellen PC-Bastler in erreichbarer Nähe hast, würde ich immer dorthin gehen. Das Risiko, das innerhalb der Gewährleistungszeit irgendwas ist, finde ich recht hoch. Und dann die Kiste einschicken und warten und nicht wissen, wann und wie die Retoure kommt ...

    Ich habe vor ca. sieben Jahren bei Mifcom in München bestellt. Der PC hatte eine sehr gutes Kabelmanagement. Leider leuchtete die Betriebs-LED nicht. Den Fehler habe ich selbst behoben und seitdem sind Fertigrechner, egal, ob aus dem MediaMarkt oder einem bastelnden Versender kein Thema mehr für mich.

  • Vor Ort ist meist das beste, stimmt. Bei uns ist nix in der Nähe. Nur ein überteuerter Expert mit null Angebot bei vernünftigen PCs.

    Teile bestellen und selber schrauben hatte ich dieses Mal absolut keine Lust.

    Ich hoffe, ich komme nicht in den "Genuss" die Reklamation bei Krotus zu testen...

    System: CPU: Intel I5 14600KF , RAM: 32 GB , GPU: AMD Radeon RX7800XT, OS: Fedora 40 Workstation

  • Ich hatte Anfangs meine PC's immer bei One.de bestellt, dort kann man prima seine Hardware konfigurieren, aber wie gesagt dies ist schon ein paar Monde her.
    In letzter Zeit habe Ich immer nur wieder mal verschiedene Komponenten ausgetauscht, dem entsprecht Alt ist auch mein Gehäuse! ;)
    Kannst Dir ja mal ansehen. :)

  • Ich baue tatsächlich selbst zusammen und kaufe alle Teile bei Alternate. Die haben einen Konfigurator, der direkt überprüft, ob die Teile zusammen passen. Wenn man also einen Intel Prozessor wählt, sind alle AMD Boards direkt raus aus der Liste. Nimmt man einen 1700 Sockel, sind alle 1200 Boards raus, usw. Dann bleiben nur noch die RAM übrig, die auch passen und wenn die CPU ne Tray-Version ist, wird direkt darauf hingewiesen, noch einen passenden Lüfter auszuwählen, usw.

    Abschließend kann man wählen, ob man alle Einzelteile geschickt bekommt oder diese abholen möchte - oder aber der Wunsch-PC von denen zusammengebaut wird. Das kostet im Schnitt so 200 EUR. Ich baue aber wie gesagt immer selbst.

    Bin da aber voreingenommen, da mir der Vergleich fehlt weil ich immer nur bei Alternate kaufe und noch nie Probleme hatte.

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    💾 DietPie @ Raspberry Pie 5 8GB | 💾 Unraid Homeserver i3-12100 - 32GB - 25TB | 💾 Mailcow Mailserver @ RS1000 8GB 160GB

  • Bei Alternate hatte ich auch schon viel gekauft - und war immer zufrieden mit denen. Heute bin ich nicht mehr so ganz uptodate was das Zusammenpassen der Komponenten (gerade auch in Kombination mit Linux) betrifft.

    Da ich jetzt nur noch PC's und sonstige Hardware kaufen werde, mit denen Linux gut klarkommt, bin ich aber von meinem ortsansässigen Händler leider abgekommen. Dessen Schwerpunkt liegt eindeutig bei Windows und all die Jahre hat man mir dort gute (Windows-) Rechner zusammengebaut. Aber wenn ich dort fragte, ob dies oder das mit Linux zusammenarbeitet, kommt da nur ein Schulterzucken. Hier brauche ich jemanden, der sowohl von Hardware, aber auch von Linux genug Ahnung hat, dass hier Komponenten zusammengefügt werden, mit denen ich dann keine unüberwindbaren Probleme bekomme.

    Drum hatte ich meinen letzten PC von nicoletta bauen lassen, weil ich hier im Forum als Anfänger von ihr auch schon "ausdauernde" Hilfe bekommen und sie somit als kompetent eingeschätzt habe - und ich bin mit dem Rechner sehr zufrieden.

    Unsere Systeme:

    1 x Mint 21.3 Cinnamon im Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 16GB, Nvidia Gforce GTX 1650
    1 x Mint 21.3 Cinnamon im Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 32 GB, Nvidia Gforce GTX 660 TI
    1 x LMDE 6 Cinnamon auf Intel I7 16GB, NVidia Gforce GT710 (Testrechner)
    1 x Mint 21.3 Cinnamon auf AMD 5 5600 32GB, AMD Radeon RX 6600 8GB (gekauft hier bei "nicoletta")
    1 x Mint 21.3 Cinnamon Dualboot mit Windows 7 auf Intel I7 16GB Nvidia Gforce GT640M (im Notebook)

  • Bei Alternate hatte ich auch schon viel gekauft - und war immer zufrieden mit denen. Heute bin ich nicht mehr so ganz uptodate was das Zusammenpassen der Komponenten (gerade auch in Kombination mit Linux) betrifft.

    Da ich jetzt nur noch PC's und sonstige Hardware kaufen werde, mit denen Linux gut klarkommt, bin ich aber von meinem ortsansässigen Händler leider abgekommen. Dessen Schwerpunkt liegt eindeutig bei Windows und all die Jahre hat man mir dort gute (Windows-) Rechner zusammengebaut. Aber wenn ich dort fragte, ob dies oder das mit Linux zusammenarbeitet, kommt da nur ein Schulterzucken. Hier brauche ich jemanden, der sowohl von Hardware, aber auch von Linux genug Ahnung hat, dass hier Komponenten zusammengefügt werden, mit denen ich dann keine unüberwindbaren Probleme bekomme.

    Drum hatte ich meinen letzten PC von nicoletta bauen lassen, weil ich hier im Forum als Anfänger von ihr auch schon "ausdauernde" Hilfe bekommen und sie somit als kompetent eingeschätzt habe - und ich bin mit dem Rechner sehr zufrieden.

    Ich finde Alternate spitze, kann aber nicht verstehen, wieso da so wenig im Laden geht. Man kann ja hinfahren und alles abholen. Kein Problem. Die haben ja auch einen "richtigen" Laden dort, wo du ohne Vorbestellung Kabel, Adapter, USB-Sticks, Router und sogar Spielwaren bekommst. Was aber einfach nicht möglich ist, ist der schnelle Einkauf. Also rein, LAN-Kabel packen, zur Kasse und bezahlen, raus. Das Warten in der Schlange ist dabei noch das kurzweiligste Erlebnis. Wenn du an der Reihe bist und an der Kasse stehst, geht es los.

    Tippen

    tippen

    tippen

    tippen

    warten

    tippen

    tippen

    warten auf den Drucker

    tippen

    tippen

    drucken

    warten

    Ganz schlimm, wenn man eigentlich nur vorbestellte und vielleicht sogar bereits bezahlte Ware abholen will, vor Ort dann spontan aber noch etwas dazu packt. In meinem Fall sind das regelmäßig diese kleinen "3 EUR Lego Tüten", wenn mein Sohn dabei ist. Die können in ihrer EDV an der Kasse keine Artikel hinzufügen. Du musst erst alles bestellte bezahlen und dann legen die einen neuen Kaufvorgang bzw Einkauf an. Dann wird wieder getippt und getippt und getippt und getippt.. und das alles für einen einzigen Artikel.

    Das Lustige ist, dass dort vor einiger Zeit nichts mehr so richtig ging. Die Aussage war, dass gerade das komplette Kassensystem umgestellt und in die Cloud ausgelagert wird. Seitdem geht aber alles noch viel langsamer bei Alternate. Man muss also viel Zeit mitbringen, dann ist alles super. Aber auch bei Bestellungen mit Lieferung ist alles super.

    Was nicoletta betrifft, muss ich sagen, dass sie hier im Forum halt eine entsprechende Reputation hat. Sie macht keine aggressive oder überhaupt auffällige Werbung und erwähnt lediglich, dass sie gerne mit einem Angebot dienen kann, wenn jemand etwas fragt bzw benötigt. Noch nie erlebt, dass sie ein Thema "ausgenutzt" hat. So kann man sich halt auch einen guten Namen machen.

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    💾 DietPie @ Raspberry Pie 5 8GB | 💾 Unraid Homeserver i3-12100 - 32GB - 25TB | 💾 Mailcow Mailserver @ RS1000 8GB 160GB

  • Für diejenigen die evt. ihre Bestellung bezahlt haben sollten nur eine Unterschrift leisten müssen und mit ihren neuen Errungenschaften abdackeln. Ok,

    Wer vorbestellt und noch nicht bezahlt hat bekommt sollte eine bereits fertige Rechnung ausgedruckt bekommen. Nicht selten kommt noch etwas hinzu. Aus dem Grunde sollte die Rechnung noch nicht gedruckt sein und kann noch mal erweitert werden.

    Wer möchte sollte aber auch die Möglichkeiten haben noch einen Kaffee bei Smaltalk zu schlabbern. ;)

    #ichmussmalmächtigkacken

  • Wer möchte sollte aber auch die Möglichkeiten haben noch einen Kaffee bei Smaltalk zu schlabbern. ;)

    Das alleine ist doch schon ein guter Grund :D

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    💾 DietPie @ Raspberry Pie 5 8GB | 💾 Unraid Homeserver i3-12100 - 32GB - 25TB | 💾 Mailcow Mailserver @ RS1000 8GB 160GB

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!