Projekt: Neuer Desktop-PC mit Gaming-Möglichkeiten

  • NAS (baue aktuell ein neues zusammen)

    Berichtest Du dann mal über deinen NAS-Bau? Klingt sehr interessant und spannend!!!

    Laptop:    Thinkpad X260 (i7 6600U, 16GB RAM) - Debian12/Win11

    Hauptrechner: Dell 3070 MFF (i5-9500T, 32GB RAM) - derzeit Win10

    Zweitrechner: Eigenbau (Intel Core i5-12400, GTX 1060 6GB,16GB RAM, 10-Gbit-LAN)

    Server:   Eigenbau (i5-12600T, 64GB RAM, 3x NVMe-SSD 1x500GB+2x1TB, 2x SSD 1TB) - PROXMOX

    Diverse Raspis: 3D Drucker,Radio,PiHole,VPN,SmartHome usw.

  • Berichtest Du dann mal über deinen NAS-Bau? Klingt sehr interessant und spannend!!!

    Ich schäme mich fast, dass ich "Bau" gesagt habe :D

    Ich habe mein altes X250 platt gemacht, ne Seagate Barracuda 2TB eingebaut und ne Transcent NVMe als Cache. Via USB 3.0 hängen an der Docking-Station 2 4TB WD Blue HDD. Habe dadurch aktuell also 10TB, die ich jederzeit erweitern kann. Das Teil frisst nicht viel Strom und bei Bedarf habe ich direkt einen Bildschirm, "Maus" und Tastatur eingebaut, wenn ich wegen Problemen zugreifen muss. Auf dem Teil läuft unraid und damit kann ich dann sogar lokal ne GUI nutzen innerhalb derer ich aber auch auf das Terminal zugreifen kann.

    💾 AMD EPYC 7452 (8 Cores) 40GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    EndeavourOS <3

  • und warte einfach mal auf einen Fix in künftigen Kernels

    Zumindest ein Mitarbeiter von Redhat hat bereits geschrieben, dass ein Fix dafür in Kernel 6.7.5 implementiert wird. Bin gespannt, ob das dann auch auf andere Distributionen zutrifft.

    2262577 – kernel-6.7.4 broken suspend (QCNFA765 ath11k)

    Distribution:
    Fedora Linux 40 (KDE Plasma Prerelease)
    Kernel: 6.8.0-0.rc6
    KDE-Plasma: 6.0.0 (Wayland)

    Hardware:
    MSI MAG X570 Tomahawk WIFI | AMD Ryzen 9 3900X | 2x 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 | Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT | Seasonic Prime PX-750 80+ Platinum

  • Kleine Korrektur. Ich hatte oben Silent Base 600 geschrieben. Der 600er ist ja der Pure Base. Mein Gehäuse ist ein Silent Base 601

    Ich bewundere dich das du ein Gehäuse nehmen kannst.


    Ich hänge am node 804 und wenn der kaputt geht kaufe ich mir wieder das gleiche.


    Es gibt leider nicht viele matx Gehäuse was so viel kann alleine 8 HDDs ist einfach nur toll.

    Gerade im dual Boot zwischen gaming und Office.

  • So.. gleich 2 Uhr und der Umbau ist erst mal fertig. Bin jetzt auf ein Fractal Design Meshify C in weiß umgestiegen und für besseren Airflow habe ich den CPU-Kühler durch eine AIO Wasserkühlung ersetzt. System läuft. Muss nur zugeben, dass dieses RGB-Dingens nicht so meins ist. Morgen mal schauen, dass ich alles fertig anschließe und dann irgendwie eine statische Farbe aktiviere. Dieses Regenbogen-Superbunti ist nicht mein Ding.

    💾 AMD EPYC 7452 (8 Cores) 40GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    EndeavourOS <3

  • Dieses Regenbogen-Superbunti ist nicht mein Ding.

    Meins ist das auch nicht. Deswegen war mir beim Kauf meiner Grafikkarte auch nicht wichtig, dass sie in Millionen Farben blinkt. Und deshalb habe ich ein Gehäuse, welches komplett undurchsichtig und schwarz ist. Ich fühle mit dir. :D

    Distribution:
    Fedora Linux 40 (KDE Plasma Prerelease)
    Kernel: 6.8.0-0.rc6
    KDE-Plasma: 6.0.0 (Wayland)

    Hardware:
    MSI MAG X570 Tomahawk WIFI | AMD Ryzen 9 3900X | 2x 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 | Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT | Seasonic Prime PX-750 80+ Platinum

  • Es gibt Grafikkarten die haben einen Schalter um das BlingBling auszuschalten.

    Über die Sapphire TriXX-Software lässt sich das RGB meiner Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT ändern und auch komplett deaktivieren. Die Software läuft aber nur unter Windows. Einen Schalten zum Ausschalten direkt an der Karte oder im UEFI gibt es nicht.

    Wie schaut's mit der 7900xtx Sapphire Nitro+ ?

    Da geht das sicher auch über die Software.

    Distribution:
    Fedora Linux 40 (KDE Plasma Prerelease)
    Kernel: 6.8.0-0.rc6
    KDE-Plasma: 6.0.0 (Wayland)

    Hardware:
    MSI MAG X570 Tomahawk WIFI | AMD Ryzen 9 3900X | 2x 16 GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 | Sapphire NITRO+ AMD Radeon RX 7800 XT | Seasonic Prime PX-750 80+ Platinum

  • Die Grafikkarte hat nur so ein kleines TUF Logo, welches leuchtet. Das ist auszuhalten. Aber die RAM haben halt sehr starke LED drauf und das läuft bunt durch. Da schaue ich nochmal.

    Habe ja Arch drauf und dank AUR gibt es da garantiert was :D

    💾 AMD EPYC 7452 (8 Cores) 40GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    EndeavourOS <3

  • Aber die RAM haben halt sehr starke LED drauf und das läuft bunt durch. Da schaue ich nochmal.

    eventuell mit openrgb ansteuerbar oder du wechselst die kingston furys aus ohne led

    PC:      Ryzen 9 7950 X3D, 64GB DDR5 RAM, Sapphire 7900 XTX - Arch Linux Plasma

    Laptop:    Lenovo Legion 5 AMD    - Manjaro KDE

    Server1:   Dedicated von Hetzner   - Debian Linux (für Xmpp+omemo, und Gameserver)

    ServerHome:   2x Xeon E5 2630v4, 64GB DDR4, 2x Raid5, 2x 512GB SSD - Debian Linux (als KVM host, NAS, ...)

  • eventuell mit openrgb ansteuerbar oder du wechselst die kingston furys aus ohne led

    Ich sag es mal so.. die Teile waren zu einem sehr guten Preis verfügbar und ein echtes Schnäppchen. Gab nur die Option, diese zu nehmen oder halt nicht. Bei welchen ohne RGB hätte ich tatsächlich mehr bezahlt bzw bei selben Preis weniger Leistung bekommen.

    Ich kann damit leben. Es beeinträchtigt die Leistung ja nicht. Aber ich bin halt einfach nicht der Typ für bunte Lichteffekte und wenn ich kann, stelle ich das ab. Wenn nicht, dann halt nicht.

    💾 AMD EPYC 7452 (8 Cores) 40GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    EndeavourOS <3



  • Schwierig zu fotografieren durch die Glasscheibe und deren Reflexionen.

    Ich hätte natürlich auch einfach ein geschlossenes Case nehmen können. Aber mir gefällt das irgendwie. Ich habe ja kein Problem damit, dass es beleuchtet ist. Mich stören halt nur diese Effekte. Die Farben laufen so durch und es blinkt, bzw hat so einen Farbwechsel. Lenkt auch irgendwie ab und ich mag es nicht, wenn der ganze Raum nachts Regenbogen spielt. Dann lieber durchgehend blau oder rot oder so.

    💾 AMD EPYC 7452 (8 Cores) 40GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    EndeavourOS <3

  • . Lag im Maximum bei 78°C. Für so ne CPU wohl kein Problem.

    jo ist normal auch mit custom watercooling nicht viel besser komme da auf ca 69 °C beim gamen mit dem 7950x3d

    PC:      Ryzen 9 7950 X3D, 64GB DDR5 RAM, Sapphire 7900 XTX - Arch Linux Plasma

    Laptop:    Lenovo Legion 5 AMD    - Manjaro KDE

    Server1:   Dedicated von Hetzner   - Debian Linux (für Xmpp+omemo, und Gameserver)

    ServerHome:   2x Xeon E5 2630v4, 64GB DDR4, 2x Raid5, 2x 512GB SSD - Debian Linux (als KVM host, NAS, ...)

  • Mal aus Spaß einen Benchmark laufen lassen und Temperatur gecheckt. Lag im Maximum bei 78°C. Für so ne CPU wohl kein Problem.

    Crazy, wir groß der Sprung zu meinem 5950X schon wieder ist, obwohl der Governor auf performance steht. Dafür hantiere ich nur mit 53 Grad (ohne Wasserkühlung).

    Darf ich mal fragen, welchen Kernel Du nutzt?

  • Crazy, wir groß der Sprung zu meinem 5950X schon wieder ist, obwohl der Governor auf performance steht. Dafür hantiere ich nur mit 53 Grad (ohne Wasserkühlung).

    Darf ich mal fragen, welchen Kernel Du nutzt?

    6.7.5-arch1-1

    Nutze aber aktuell auch den Zen-Kernel der selben Version zum testen.

    💾 AMD EPYC 7452 (8 Cores) 40GB | 💾 Unraid Homeserver i5-4570 16GB

    💻 Ryzen 9 7900X RX7800XT 32GB | 💻 MacBook Pro M2Pro 32GB

    EndeavourOS <3

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!